Mittwoch, 31. August 2016

Zum #Schulstart - Sehleistung der Kinder prüfen

Düsseldorf (ots) - Schulanfängern steht dieser Tage eine Zeit voller neuer Eindrücke bevor - aber auch neuer Herausforderungen. Um dem Unterricht folgen zu können, sollten die Kleinen optimal sehen können. Der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) rät daher allen Eltern, sich mit der Sehleistung ihrer Kinder zu beschäftigen. Mit einem neuen Online-Kindersehtest ist dies nun ganz einfach.

obs/
Zentralverband der
Augenoptiker und Optometristen - ZVA/
Screenshot: ZVA
Schlechtes Sehen steht oft in direktem Zusammenhang mit schlechten Leistungen in der Schule, Konzentrationsschwierigkeiten, Unlust oder Kopfschmerzen. Auch für den Schulweg und die Teilnahme am Straßenverkehr ist gutes Sehen unerlässlich. Die Sehfähigkeit des eigenen Kindes einzuschätzen, ist für Eltern jedoch nicht leicht. Eine eingeschränkte Sehleistung verursacht keine Schmerzen, im Gegensatz zu einer Mandel- oder Mittelohrentzündung. Und so bleiben Fehlsichtigkeiten bei Kindern oft unbemerkt. Mit Folgen für die Entwicklung des gesamten visuellen Systems.


Wo ist die Brillenschlange?


Um Eltern eine kostenfreie und einfache Möglichkeit zu geben, die Sehleistung ihrer Kinder zu prüfen, hat der ZVA einen spielerischen Online-Sehtest entwickelt, konzipiert für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Verpackt ist der Test in eine kunterbunte Geschichte, in der sich die kleinen Protagonisten Lisa und Tim auf eine abenteuerliche Reise begeben, um eine Brillenschlange zu finden. Hier geht es zum Test:

http://sehtest.1xo.de/kindersehtest/

Der Kindersehtest kann und soll die Augenprüfung durch einen Fachmann nicht ersetzen. Eine Überprüfung der Sehleistung beim Augenoptiker geht in der Regel schnell und unkompliziert. Sollte eine Brille für Schule und Sport erforderlich sein, wissen Augenoptiker um die besonderen Anforderungen an Kinderbrillen und können diese optimal anpassen.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:


Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen
Lars Wandke
Alexanderstraße 25a, 40210 Düsseldorf,
Tel.: 0211/863235-0, Fax: 0211/863235-35
www.zva.de, presse@zva.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

#Jugendschutz gilt nicht in der #Bundeswehr Kampagne unter18nie.de sammelt Unterschriften für die Einhaltung des internationalen 18-Jahres-Standards bei der Rekrutierung von Bundeswehrsoldaten

Osnabrück/Berlin (ots) - In der Bundeswehr gelten keine Jugendschutzmaßnahmen, 17-jährige Jungen und Mädchen werden genauso an der Waffe ausgebildet wie Erwachsene und zusammen mit Ihnen untergebracht. Das Risiko, dass sie körperlich und psychisch überfordert sind, Opfer von Mobbing oder Missbrauch werden oder später als Volljährige in Auslandseinsätzen traumatisiert, verstümmelt oder getötet werden, ist hoch. Anlässlich des Antikriegstages am 1. September appelliert das Deutsche Bündnis Kindersoldaten an Bundesverteidigungsministerin von der Leyen, das Eintrittsalter in die Bundeswehr auf 18 Jahre zu erhöhen und den Straight 18-Standard einzuhalten. Auf der Webseite www.unter18nie.de werden dafür Unterschriften gesammelt.

»Das Jugendschutzgesetz gilt in der Bundeswehr nicht, es gibt keinerlei besondere Schutzmaßnahmen für Minderjährige gegen Übergriffe oder sexuellen Missbrauch, es werden noch nicht einmal Daten dazu von der Bundeswehr erhoben«, so Ralf Willinger von terre des hommes, Sprecher des Deutschen Bündnis Kindersoldaten. »Die Bundesregierung muss diese Missstände schnell beheben, indem sie das Rekrutierungsalter der Bundeswehr auf 18 Jahre anhebt. Sie ist als Vertragsstaat der UN-Kinderrechtskonvention zu besonderem Schutz aller unter 18-Jährigen verpflichtet.«

»Armeen wie die afghanische, die burmesische, die kongolesische oder die somalische haben sich in UN-Aktionsplänen verpflichtet, keine unter 18-Jährigen mehr zu rekrutieren«, so Frank Mischo von der Kindernothilfe, Sprecher des Deutschen Bündnis Kindersoldaten. »Diese Armeen halten sich aber nicht daran, sie rechtfertigen dieses Fehlverhalten auch mit Verweis auf die Minderjährigen in der Bundeswehr. Die Bundesregierung fordert international zu Recht die Einhaltung der 18-Jahresgrenze ein, rekrutiert aber selber 17-Jährige, das ist unglaubwürdig

»Unter 18-jährige Jungen und Mädchen dürfen in Deutschland keine gewaltverherrlichenden Videospiele spielen, werden aber bei der Bundeswehr in Techniken der realen Kriegsführung und Tötung ausgebildet. Die Erhöhung des Eintrittsalters in die Bundeswehr ist überfällig, der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes und ein breites Bündnis von Organisationen fordert Deutschland schon seit vielen Jahren dazu auf«, so Günter Haverkamp von der Aktion Weißes Friedensband, Mitglied im Deutschen Bündnis Kindersoldaten. »Mit der Aktion Unter18nie.de fordern wir Ministerin von der Leyen auf, den 18-Jahres-Standard endlich einzuhalten!«

Nur noch wenige Armeen weltweit rekrutieren Minderjährige. Die Bundeswehr ist neben der britischen Armee die einzige europäische Armee, die weiter Minderjährige in größerem Umfang einstellt. Zahlreiche Länder wie Spanien, Italien, Polen, Südafrika und Nepal haben in den letzten Jahren das Eintrittsalter in ihre Armeen auf mindestens 18 Jahre erhöht. Die große Mehrheit aller Länder weltweit rekrutiert schon seit langem nur Volljährige, darunter beispielsweise Russland, Japan, Kolumbien oder die Türkei. Auch in der britischen Armee sinkt der Anteil an minderjährigen Rekruten seit Jahren, bei der Bundeswehr steigt er hingegen und ist letztes Jahr auf einem Höchststand von 1.515 angekommen.

Das Deutsche Bündnis Kindersoldaten ist ein Zusammenschluss von zehn Kinderrechts-, Friedens- und Entwicklungsorganisationen, die sich in Deutschland und Ländern in Asien, Lateinamerika und Afrika mit Anwaltschaftsarbeit und Projekten vor Ort gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten einsetzen. Die Mitglieder sind Kindernothilfe, terre des hommes, UNICEF Deutschland, World Vision, missio, Aktion Weißes Friedensband, Lutherischer Weltbund, Quaker-Hilfe Deutschland, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Netzwerk Afrika Deutschland. Aktionswebsite: http://www.unter18nie.de

Minderjährige gehören nicht in Armeen, auch nicht in die Bundeswehr! Bekräftigen Sie auf http://www.unter18nie.de diese Forderung mit Ihrer Unterschrift

Website des Deutschen Bündnis Kindersoldaten: http://www.kindersoldaten.info

Für Rückfragen:


Frank Mischo, Kindernothilfe, Tel.: 01 63 / 2 34 43 57,
Ralf Willinger, terre des hommes, Tel.: 05 41 / 71 01-108,
r.willinger@tdh.de
Günter Haverkamp, Aktion Weißes Friedensband,
Tel.: 01 71 / 8 37 92 30, haverkamp@friedensband.de
Michael Schulze von Glasser, Deutsche Friedensgesellschaft-VK,
Tel.: 01 76 / 23 57 52 36, svg@dfg-vk.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@FSM_de - FSM-Jahresbericht 2015: Online-Jugendschutzlösungen für Unternehmen Bekämpfung von Hate Speech Höchststand an Beschwerden gegen Onlineinhalte

Berlin (ots) - Die FSM veröffentlicht den Jahresbericht 2015. Der Bericht ist abrufbar unter www.fsm.de/sites/default/files/fsm_jahresbericht_2015_online.pdf.

Engagement gegen Hate Speech


Die FSM gestaltet die breite gesellschaftliche Debatte über den Umgang mit Hasskommentaren und hetzenden Äußerungen in sozialen Netzwerken mit. Als Mitglied der "Task Force" des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz gegen Hate Speech hat sich die FSM mit ihrer jahrelangen Expertise beim Bewerten von Onlineinhalten eingebracht. Außerdem wird gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen an langfristig wirksamen Lösungen gearbeitet, um illegale Inhalte zu entfernen und Nutzer aufzuklären.

Online-Jugendschutz für Unternehmen


Die FSM unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen bei der rechtlichen, technischen und pädagogischen Bewertung von Inhalten und Diensten sowie der Entwicklung von Produkten und Angeboten. Die Unternehmen erhalten auf sie zugeschnittene Informationen, Fortbildungen und Vor-Ort-Beratungen (http://www.fsm.de/de/unser-angebot).

Bekämpfung von illegalen Onlineinhalten


Die FSM betreibt eine Beschwerdestelle für Onlineinhalte (http://www.fsm.de/de/beschwerdestelle/inhalte-melden), an die sich jeder wenden kann. Damit leistet die FSM einen Beitrag zur Bekämpfung von illegalen Inhalten wie Kindesmissbrauchsdarstellungen und jugendgefährdenden Inhalten wie z.B. Aufrufen zur Selbstgefährdung. 2015 gingen bei der FSM mit 5.448 Beschwerden so viele Meldungen ein wie nie zuvor. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Gesamtbeschwerdezahl um 10 % (2014: 4.949 Beschwerden). Die Zahl der Meldungen mit kinder- oder jugendpornografischen Inhalten (1.542 Fälle) stieg um13 % im Vergleich zum Vorjahr (2014: 1.359 Fälle). Weiterhin haben sich die Beschwerden wegen volksverhetzender Inhalte fast verdreifacht (2015: 139 Fälle/ 3 %, 2014: 50 Fälle/ 1 %) und gegen rechtsradikale Inhalte verachtfacht (2015: 256 Fälle/ 5 %, 2014: 32 Fälle/ 1 %). Die Statistiken sind abrufbar unter http://www.fsm.de/de/downloads#Statistiken-anchor.

Kinder und Jugendliche befähigen / Eltern informieren / LehrerInnen unterstützen


Die Förderung der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen sowie die Beratung von Eltern und LehrerInnen durch Informationsangebote, Projekte und Veranstaltungen (http://www.fsm.de/de/ratgeber) gehört zur Arbeit der FSM. Die Unterrichtsmaterialien des Projektes "Medien in die Schule" erfreuen sich weiterhin ausgesprochener Beliebtheit (http://www.medien-in-die-schule.de/). 2015 wurden zwei neue Themenblöcke hinzugefügt: "Hass in der Demokratie begegnen" und "DIY und Making". Außerdem hat die FSM den Internet Guide für Kids, der kindgerecht über digitale Medien informiert, in einer Onlineversion veröffentlicht. Darüber hinaus wurde ein Internet Guide für Eltern herausgebracht, der altersdifferenzierte Hinweise, Anregungen und Tipps für familiäre Medienbildung gibt.

Über die FSM


Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) ist eine anerkannte Selbstkontrolleinrichtung für den Bereich Telemedien. Der Verein engagiert sich maßgeblich für den Jugendmedienschutz - insbesondere die Bekämpfung illegaler, jugendgefährdender und entwicklungsbeeinträchtigender Inhalte in Onlinemedien. Dazu betreibt die FSM eine Beschwerdestelle, an die sich jeder kostenlos wenden kann, um jugendgefährdende Onlineinhalte zu melden. Die umfangreiche Aufklärungsarbeit und Medienkompetenzförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gehören zu den weiteren Aufgaben der FSM.

Pressekontakt:


FSM e.V., www.fsm.de ;
Katja Lange,
Beuthstr. 6,
10117 Berlin;
Tel.: 030 24 04 84 - 43, lange@fsm.de,


eBooks für Kinder - Der Katalog

#debk Touchscreen oder Bücher: Was macht Schulen fit für die Zukunft?

"Timster" fragt ab 3. September, wie digitale Medien den Unterricht verändern

Erfurt (ots) - Verstaubte Bücher, die Finger voller Kreide und veraltete Nachschlagewerke? So sieht Schule schon lange nicht mehr aus. Allerdings sind Smartphones und Tablets im Unterricht noch nicht allen Lehrern geheuer. Was sich verändert, wenn eine Schule beim Lernen fast ausschließlich neue Medien einsetzt, zeigt KiKA am 3. September um 17:45 Uhr im Medienmagazin "Timster" (KiKA/rbb/NDR/SWR).

An vielen Schulen ist die Nutzung von Smartphones, Tablets und Co. im Unterricht untersagt - sie sollen vom Lernen abhalten und die Konzentration der Schüler behindern. Doch was geschieht, wenn eine Schule fast ausschließlich auf die digitale Technik setzt?

Was für viele Schüler wie Science Fiction klingt, ist an der Waldschule Hatten bereits Realität: Hier wird mit Tablets gelernt, Stifte und Papier kommen fast nur noch bei Klausuren zum Einsatz. Dabei wird das Tablet multifunktional genutzt: klassisch zum Lesen und Präsentieren, aber eben auch, um Videos zu drehen. So knüpft der Unterricht an der Lebenswirklichkeit der Schüler an, deren Hauptinformationsquelle längst das Internet ist. Doch was wird aus den klassischen Lehrmedien wie der Tafel oder dem Buch? Wer zahlt die Technik und woher kommen Apps und Lernprogramme? Wo liegen die Vorteile digitalen Lernens und wovon sollte man lieber die Finger lassen?

Wie die Zukunft der Schule aussehen könnte, erfahren KiKA-Zuschauer am 3. September um 17:45 Uhr bei "Timster" (KiKA/rbb/NDR/SWR). Auch andere Schulen, die neue Wege in Sachen digitales Lernen gehen, werden in den nächsten Monaten von Tim Gailus unter die Lupe genommen.

Immer samstags um 17:45 Uhr spürt Moderator und Medienkenner Tim Gailus bei "Timster" (KiKA/rbb/NDR/SWR) neuesten Entwicklungen der Medienwelt nach und ist zwischen den Sendungen in der Online-Community "mein!KiKA" für die jungen Zuschauer erreichbar.

Für die Ko-Produktion der Sender rbb (Rubrik Bücher und Literatur), NDR (Kino, Film und Comedy-Rubrik) und SWR (Gaming) unter Federführung von KiKA (Tutorials und Rahmenmoderation) zeichnen Steffi Warnatzsch-Abra und Ricarda Eggs (beide KiKA) verantwortlich.

Weitere Informationen sowie Texte, Bilder und Videos zu "Timster" sind in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de abrufbar.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
eMail: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de


eBooks für Kinder - Der Katalog

Dienstag, 30. August 2016

@SWRpresse - 1000. Sendung "Tigerenten Club" mit den Ehrlich Brothers und Max Giesinger

Baden-Baden (ots) - Jubiläumsfolge der 1996 gestarteten und vom SWR produzierten Kindersendung / 23. Oktober, 7:10 Uhr, im Ersten / Mit Schülern aus Heidenheim und Wien

obs/SWR - Das Erste
Am 6. Januar 1996 wurde die erste Folge der Kindersendung "Tigerenten Club" gesendet, die vom SWR für Das Erste produziert wird. Am Sonntag, 23. Oktober 2016, um 7:10 Uhr strahlt das Erste die 1000. Folge aus. Mit dabei sind neben den Moderatoren Malte und Muschda, deren "KiKA Live"-Kollegen Jess und Ben, das Showmagier-Duo Ehrlich Brothers und der Sänger-Shootingstar Max Giesinger.

Eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen Im Göppinger Stauferpark spielten einst die Soldaten der US-Army Basketball. Seit über 20 Jahren stehen dort nun die Kulissen des "Tigerenten Club", einer der erfolgreichsten deutschen Kindersendungen im deutschen Fernsehen. Sie wurde am 6. Januar 1996 zum ersten Mal ausgestrahlt und bereits mehrfach ausgezeichnet. Nach der "Sendung mit der Maus" ist sie die am längsten ununterbrochen ausgestrahlte Kindersendung.

Konzept der Sendung so einfach wie unterhaltsam Das Konzept der Sendung ist so einfach wie unterhaltsam - und zwar für die Kinder vor dem Fernseher, als auch für die mehr als 100 jungen Studiozuschauer, die von Schulen aus der ganzen Bundesrepublik nach Göppingen fahren, um beim "Tigerenten Club" dabei zu sein. In jeder Sendung treten zwei Schulklassen als Frösche- und Tigerententeams in Spielen gegeneinander ein, ihr Gewinn wird einer sozialen Einrichtung gespendet. Die Moderatoren Muschda Sherzada und Malte Arkona empfangen neben den Schülern außerdem in jeder Sendung einen oder mehrere, meist prominente, Gäste, die im Studio ihre Arbeit, ihre Hobbies oder andere Dinge aus ihrem Alltag vorstellen. Der "Tigerenten Club" soll dabei nicht nur unterhalten, sondern auch den Wissensdurst der jungen Zuschauer stillen.

Gratulation von SWR Fernsehdirektor Christoph Hauser SWR Fernsehdirektor Christoph Hauser: "Es ist schon bemerkenswert, wie es mit dem "Tigerenten Club" auch in multimedialen Zeiten immer wieder gelingt, Kinder für das Fernsehen zu begeistern. Ein riesengroßes Kompliment gilt dem gesamten Sendungs-Team, dass es über eine so lange Zeit hinweg regelmäßig schafft, neue Spiel-Ideen zu entwickeln, spannende Gäste und Themen für die Sendung zu gewinnen und zu zeigen, wie kindergerechte Fernsehunterhaltung aussehen kann. Zu 1000 Folgen "Tigerenten Club" kann ich nur von Herzen gratulieren!"

Jubiläumsfolge mit Überraschungen, Showacts und prominenten Gästen Die 1000. Folge des "Tigerenten Club" ist als Jubiläumsparty mit vielen Überraschungen, Showacts und prominenten Gästen angelegt: Zugesagt hat der Shootingstar Max Giesinger, der diesen Sommer mit dem Ohrwurm "80 Millionen" die Charts gestürmt hat. Weitere Gäste sind die Magier "Ehrlich Brothers", die einen Schuh in einen Ice-Cube verwandeln werden. Die KiKA-Moderatoren Jess und Ben werden diesmal die Schüler bei den Matches unterstützen. Die beteiligten Schulklassen kommen vom Schiller-Gymnasium Heidenheim und vom Goethe-Gymnasium Wien. Wie in jeder Folge wird sich am Ende entscheiden, welche Klasse die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf. Aufgezeichnet wird die 1000. Folge des "Tigerenten Club" am 22. September im Stauferpark in Göppingen.

Sendetermine

Das Erste zeigt die Jubiläumssendung des "Tigerenten Club" am Sonntag, 23. Oktober 2016, um 7:10 Uhr. Weiterer Sendetermin der Folge ist am 29. Oktober um 10:45 Uhr im KiKA.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

#Sonnenbrand - Kinder- und Jugendärzte beraten Eltern beim UV-Schutz

Deutsche Krebshilfe und Partner begrüßen erweiterte Vorsorgeuntersuchung

Flyer
"Clever in Sonne und Schatten"
der Deutschen Krebshilfe
(openPR)
Bonn (sts) openPRJeder Sonnenbrand im Kindesalter erhöht das Hautkrebsrisiko. Ab sofort werden Eltern daher im Rahmen der U5-Vorsorgeuntersuchung vom Kinder- und Jugendarzt auch über UV-Strahlung und -Schutz informiert. Dies sieht die überarbeitete Neufassung der Kinder-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses vor. Die U5 erfolgt bei sechs Monate alten Säuglingen und wird von der Krankenkasse bezahlt. „Gemeinsam mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention begrüßen wir dieses neue Beratungsangebot zur Prävention von Hautkrebs“, so Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe. Zur Unterstützung hierfür stellt die Deutsche Krebshilfe Praxen für Kinder- und Jugendmedizin und Eltern kostenlos das Präventionsfaltblatt „Clever in Sonne und Schatten“ sowie eine UV-Checkliste bereit. Unter www.krebshilfe.de können diese kostenfrei angefordert werden. 

Die Zahl der Hautkrebsfälle in Deutschland hat sich in den letzten 40 Jahren vervierfacht: Fast 265.000 Menschen erkranken derzeit bundesweit jährlich neu an einem Tumor der Haut: rund 147.000 am Basalzellkarzinom, 87.000 am Plattenepithelkarzinom und mehr als 30.000 am gefährlichen malignen Melanom. Verursacht wird diese Krebsart maßgeblich durch ultraviolette Strahlung – ein Risikofaktor, der sich leicht vermeiden lässt.

Wir Kinder- und Jugendärzte haben eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, Eltern Neugeborener über richtigen UV-Schutz für ihren Nachwuchs aufzuklären“, sagt Dr. Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ). „In der Praxis erleben wir leider immer noch viele Eltern, die Sonnenbrände bei ihrem Kind als nicht weiter dramatisch empfinden. Hier gibt es noch viel Aufklärung zu leisten.

Experten sind sich einig, dass Sonnenschutz bereits bei den Jüngsten beginnen muss, denn: „Die in der Kindheit und Jugend erworbenen UV-Schäden der Haut sind maßgeblich für das spätere Entstehen von Hautkrebs verantwortlich“, sagt Professor Dr. Eckhard Breitbart, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e.V. (ADP). „Die UV-empfindlichen Stammzellen liegen bei Kindern sehr viel dichter unter der Hautoberfläche als bei Erwachsenen und sind somit UV-Strahlen stärker ausgesetzt“, so Breitbart. Zudem tritt das „Alarmsignal“ Sonnenbrand bei Kindern später auf als bei Erwachsenen. Die Haut ist dann bereits geschädigt. Kann das körpereigene Reparatursystem dies nicht selbst beheben, entsteht Jahre später Hautkrebs.

Durch Sonnenschutz können UV-Schäden und Sonnenbrände sehr einfach verhindert werden. Bei Kindern gilt es in erster Linie, starke Sonnenbestrahlung zu vermeiden. Sonnengerechte Kleidung sowie richtig aufgetragene Sonnenschutzmittel bieten zusätzlichen Schutz. Wie dies im Alltag und Urlaub gelingen kann, erläutert das Präventionsfaltblatt „Clever in Sonne und Schatten“. Es bietet Eltern Hintergrundinformationen sowie praxistaugliche UV-Schutztipps und wird durch eine Checkliste ergänzt. Erarbeitet wurde es gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention, der Universitäts-Hautklinik Köln, dem Zentrum für Molekulare Medizin der Universität zu Köln sowie dem Präventionszentrum des Universitäts KrebsCentrums Dresden und dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Das Präventionsfaltblatt mit dem Titel „Clever in Sonne und Schatten. Gut geschützt vor UV-Strahlen“, eine laminierte UV-Checkliste sowie weitere Materialien können Kinderarztpraxen, Eltern und Interessierte kostenlos bei der Deutschen Krebshilfe, Buschstr. 32, 53113 Bonn oder unter www.krebshilfe.de bestellen.

Informationen zur formalen und inhaltlichen Überarbeitung der Kinder-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) können unter folgendem Link eingesehen werden: www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2287/


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Animationsfilm "Findet Dorie": Doktorfische sind wunderschön - aber nicht für Kinder geeignet

Wiesbaden (ots) - Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) warnt vor unbedachter Anschaffung von Meerwasserfischen

Schon im Animationsfilm "Findet Nemo" war die blaue Doktorfisch-Dame Dorie ein Publikumsliebling. Jetzt kommt sie Ende September in "Findet Dorie" wieder in die Kinos. "Findet Nemo" machte den Clownfisch beliebt - ebenso könnte auch der Film "Findet Dorie" bei Kindern den Wunsch nach einem Aquarium mit Doktorfischen wecken. Doch Dorie gehört als Palettendoktorfisch zu den Meerwasserfischen und ihre artgerechte Haltung ist sehr anspruchsvoll. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) warnt deshalb vor einer unbedachten Anschaffung der Tiere: "Süßwasserfische sind für den Einstieg in die Aquaristik besser geeignet", erläutert ZZF-Aquaristik-Experte Bernd Silbermann.

Die Haltung von Palettendoktorfischen empfiehlt der ZZF nur für erfahrene Aquarianer. 

"Doktorfische können über 30 Zentimeter groß werden und fühlen sich erst in einem Aquarium mit deutlich mehr als 1.000 Litern wohl", sagt Bernd Silbermann. Um die Tiere artgerecht zu pflegen, sei die Haltung von mindestens zwei Fischen ratsam. Die Aquariengestaltung sollte die Bedingungen des natürlichen Lebensraums der Palettendoktorfische abbilden. Die Fische leben im tropischen Meer, wo sie sich in der Strömung an Riffen mit reichlich Algenwachstum aufhalten und dauernd fressen. Für ein Riffaquarium benötigen Aquarianer daher Strömungspumpen, einen Eiweißabschäumer und die richtige Beleuchtung. Ganz wichtig: "Die Zusammensetzung des Wassers muss regelmäßig überprüft und verdunstetes Wasser möglichst mit Wasser aus einer Osmoseanlage oder einer Vollentsalzung wieder ersetzt werden", erklärt Bernd Silbermann.

Wer mit einem Süßwasseraquarium starten möchte, kann dafür ebenfalls schöne Fische aussuchen: "Buntbarsche oder Cichliden sind genauso farbenprächtig wie Dorie, erfordern allerdings auch einige Erfahrung", betont Silbermann. Aber die technischen Anforderungen seien bei weitem nicht so groß wie bei einem Meerwasseraquarium.

Andere Süßwasserfische wie etwa Guppys oder Platys seien leichter zu halten: "Viele Kinder haben an ihrem Aquarium große Freude, auch wenn kein echter Palettendoktorfisch darin schwimmt." Eine individuelle Beratung im Zoofachgeschäft hilft bei der Entscheidung und Anschaffung geeigneter Zierfische.

Infos zur artgerechten Haltung von Süßwasser-Fischen: www.my-fish.org


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@DKHW_de - Alle Kinder brauchen eine Erhöhung des Hartz IV-Regelsatzes - #hartziv -

Berlin (ots) - Die nach Medienberichten geplante teilweise Regelsatzerhöhung für Kinder im Hartz IV-Bezug ist nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes ein Schritt in die richtige Richtung. Gleichzeitig kritisiert der Verband die geplante Nullrunde für Kinder bis zu sechs Jahren als völlig indiskutabel. "Die geplante Regelsatzerhöhung für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren um 21 Euro ist seit langem überfällig. Damit nähert sich der Regelsatz für diese Altersgruppe langsam einem Wert, der diese Kinder aus der Armut führt. Gleichzeitig ist die geplante Nullrunde für Kinder bis zu sechs Jahren indiskutabel und ein gesellschaftspolitischer Skandal. Auch die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft brauchen dringend höhere Regelsätze. Und die geplante Erhöhung für Jugendliche um fünf Euro ist ein schlechter Witz. Auch diese Altersgruppe braucht eine kräftige Regelsatzerhöhung, um der Armut zu entkommen", betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Um die Kinderarmut in Deutschland zu bekämpfen und die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern, fordert das Deutsche Kinderhilfswerk umfassende Reformen der Sozialgesetze. Dabei sollten neben den Regelsätzen, Bildungsgerechtigkeit und die Möglichkeiten des gesunden Aufwachsens im Mittelpunkt der Reformen stehen. Soziale Sicherheit und Bildungsgerechtigkeit für Kinder sollten in einer der reichsten Industrienationen der Welt eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Hier brauchen wir endlich ein Bundesweites Programm zur Bekämpfung der Kinderarmut.

Kinderarmut wirkt sich in vielen Bereichen des Alltags aus. Ein Bundesweites Programm zur Bekämpfung der Kinderarmut muss dementsprechend interdisziplinär an verschiedensten Stellen ansetzen. Das fängt an bei der Beschäftigungspolitik, damit Eltern durch eigene Erwerbstätigkeit sich und ihren Kindern eine ausreichende finanzielle Lebensgrundlage bieten können. Bund, Länder und Kommunen müssen zudem gemeinsam dafür sorgen, dass Einrichtungen für Kinder und Jugendliche so ausgestattet werden, dass sie deren Entwicklung zu eigenständigen Persönlichkeiten adäquat fördern können. Ein gesundes Aufwachsen sollte für alle Kinder, unabhängig vom Geldbeutel ihrer Eltern, ebenso eine Selbstverständlichkeit sein. Mit Bildung stärken wir die Kinder als Subjekte und ermöglichen es ihnen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und nicht in Resignation zu versinken. Deutschland darf bei der sozialen Gerechtigkeit nicht im Mittelmaß stecken bleiben.

Weitere Informationen und Rückfragen:

Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
eMail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@SUPERRTL zeigt die humorvolle Animationsserie "Ritter hoch 3" in deutscher Erstausstrahlung

Köln (ots) - Jimmy, ein gewitzter Nachwuchs-Knappe in Ausbildung, hat ein großes Ziel: Er möchte nichts lieber als ein rechtschaffener Ritter werden; genauso wie sein berühmter Vater Henri von Orange. Von ihm lernt er alles, was einen echten Ritter ausmacht. Gemeinsam mit Jimmys bester Freundin Prinzessin Cat, von der niemand wissen darf, dass sie Action viel lieber mag als Haare bürsten, bewältigt das liebenswerte Trio abenteuerliche Missionen im Königreich Legendia.

In welch entlegene Winkel es die drei Freunde verschlägt und welch abwechslungsreiche Aufgaben sie dabei erfüllen müssen, erfahren die jungen Zuschauer ab Freitag, 7. Oktober immer freitags und samstags um 19.45 Uhr bei SUPER RTL. Dann zeigt der Kölner Sender die liebenswert animierte CGI-Serie Ritter hoch 3 (Frankreich 2016) in deutscher Erstausstrahlung.

Halsbrecherische Abenteuer gibt es dank der Bösewichte aus den Dunklen Landen - goldgierigen Drachen, bösen Hexen und hungrigen Ratten - eine ganze Menge. Und zur Schule gehen müssen Cat und Jimmy zwischenzeitlich auch noch. Daher gibt es für beide auch klassische Pausenhof-Probleme wie peinliche Smartspiegel-Videos oder handfesten Streit unter Prinzessinnen. Auch zwischen ihren Erkundungszügen ist also für beste Unterhaltung gesorgt.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

#Wespenstich - Insektengift-Allergie bei Kindern: Was Eltern beachten müssen

Das Verhalten von Kindern provoziert häufig Bienen- oder Wespenstiche

Hamburg (ots) - Prof. Dr. Philippe Stock gibt Tipps, was im Ernstfall zu tun ist

obs/
Initiative Insektengift/
www.allergiecheck.de
Tatort Spielplatz: Ein zweijähriges Mädchen greift neugierig nach einer Wespe, ein kleiner Junge tropft Eis auf sein T-Shirt und er klettert mit klebrigen Fingern auf eine Rutsche - das sind nur zwei von vielen alltäglichen Szenarien, die dazu führen können, dass Kinder häufiger von Wespen gestochen werden als Erwachsene. Deshalb sollten Eltern versuchen, Wespen- und Bienenstiche bei ihren Kindern zu vermeiden und wissen, was sie im Fall eines Stiches tun müssen. "Insektenstiche sind im Umfeld von Kindern besonders häufig, weil bestimmte Situationen und hektische Bewegungen die Tiere provozieren", sagt Prof. Dr. Philippe Stock, Leiter der Pädiatrie am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg. Während in den meisten Fällen ein Stich nur unangenehm und schmerzhaft ist, kann das Gift von Wespen und Bienen für Allergiker im schlimmsten Fall lebensgefährlich sein. "Insektenstiche sind bei Kindern der zweithäufigste Auslöser schwerer allergischer Reaktionen nach Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Bereits der erste Stich kann so empfindlich machen, dass schon der nächste den gefürchteten allergischen Kreislaufschock hervorrufen kann", erläutert Prof. Stock. Der Allergologe beantwortet Fragen rund um Vorsorge und Erste-Hilfe:

Wie vermeiden Eltern und Kinder Insektenstiche?

  • Ruhe bewahren: Unruhige Bewegungen oder Anpusten machen die  Tiere aggressiv
  • Kinder sanft aus dem Gefahrenbereich bringen oder das Insekt mit langsamen Bewegungen abbringen
  • Möglichst keine Süßigkeiten im Freien verzehren und wenn doch, dann achtsam und anschließend den Mund säubern. 
  • Mit Strohhalm trinken und Getränkebehältnisse verschlossen  halten 
  • Distanz zu Mülleimern halten
  • Nicht barfuß laufen lassen und den eigenen Rasen kurz und  blütenfrei halten
  • Helle statt bunte Kleidung tragen
  • Gelb wirkt zum Beispiel  stark anziehend und sollte daher vermieden werden.

Was können Eltern tun, wenn ihre Kinder gestochen wurden?

  • Den Stachel wegkratzen - nicht ziehen. Denn am Stachel befindet  sich meist noch ein Giftsack, der durch Ziehen und Drücken  zusätzliches Gift unter die Haut freisetzt. 
  • Kühlen lindert den Juckreiz.
  • Zitronensaft oder eine aufgeschnittene Zwiebel lindern den  Schmerz.
  • Spezielle Salben und Gels lassen Stiche schneller abschwellen.

Was sind Symptome einer allergischen Reaktion?

  • Hautausschlag an verschiedenen Körperstellen
  • Schwellungen im Gesicht und am Hals
  • Juckreiz an Handinnenflächen, Fußsohlen oder behaarten  Körperstellen

Was sind die Symptome eines allergischen Schocks?

  • Schluck- und Sprechbeschwerden
  • Atemnot, Herzrasen
  • Übelkeit, Darmbeschwerden
  • Juckreiz und Rötungen am ganzen Körper

Was tun, wenn Eltern eine Allergie vermuten?

  • Nehmen Sie die Allergiesymptome ernst und suchen Sie einen  Facharzt auf. Bei Hinweisen auf einen allergischen Schock rufen  Sie den Notarzt.
  • Besprechen Sie mit Ihrem Arzt die Optionen für eine Behandlung  der Allergie.

Können Eltern Vorsorgemaßnahmen gegen einen allergischen Schock treffen?

  • Eltern, die bereits von einer Allergie bei ihrem Kind wissen,  sollten die Notfallmedikation stets griffbereit bei sich tragen. Die darin enthaltenen Präparate Adrenalin-Autoinjektor,  flüssiges Antihistaminikum und Kortison retten im Notfall Leben.
  • Die Allergie auf Insektenstiche ist sehr gut behandelbar und  kann mit verschiedenen Tests vom Allergologen festgestellt  werden. 
  • Wer eine Allergie-Impfung - Hyposensibilisierung - beginnt, baut schnell einen ersten Schutz gegen Insektengifte auf. Nach drei  bis fünf Jahren Behandlung zeigen über 90 Prozent der Patienten  in Studien keine Allgemeinreaktionen mehr auf einen Bienen-  beziehungsweise Wespenstich. 
  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt die Behandlung  der Allergie auf Wespen- und Bienenstiche mit der  Insektengift-Impfung.

Weitere Informationen zur Feststellung und Behandlung von Insektengiftallergien unter http://www.initiative-insektengift.de

Dieser Service wird von JDB MEDIA in Kooperation mit der Initiative Insektengift zur Verfügung gestellt.

Über die Initiative Insektengift

Die Initiative Insektengift bietet Patienten, Angehörigen und Interessierten Informationen rund um Allergien auf Stiche von Wespen, Bienen, Hornissen und Hummeln. Ziel der Initiative ist die Aufklärung der Bevölkerung über die Gefahren von Insektenstichen, die Auslöser sowie die Behandlung der daraus resultierenden Allergie. Weitere Informationen unter http://www.initiative-insektengift.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Montag, 29. August 2016

@BrittaKummer - Kindgerecht geschrieben

(fair-NEWS) Kummers Kindergeschichten eignen sich wunderbar zum Vor- oder Selbstlesen, denn sie sind kurz und kindgerecht geschrieben. Jede Erzählung enthält eine Botschaft, die zum Nachdenken anregt. Lesespaß für Groß und Klein.

Trailer:




Kummers Kindergeschichten

Bücher sind etwas ganz Besonderes. Sie bieten Jung und Alt eine interessante Reise durch ihre eigene Welt an und verbinden dadurch sogar Generationen.
Fantasie ist die stärkste und schönste Kraft, die Kinder besitzen. Deshalb ist es auch so wichtig, sie so früh wie möglich an Bücher heranzuführen. Denn hier können sie anhand der erzählten Geschichte ihre eigene Kreativität sowie Vorstellungskraft frei entfalten.
Kummers Kindergeschichten laden Sie zum Vor- oder Selbstlesen ein. Mal spannend, mal nachdenklich oder lustig. Eine bunte Sammlung für jedes Alter.
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (14. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3738601007
ISBN-13: 978-3738601008
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 8 Jahre

Kummers Kindergeschichten 2

Wann haben Sie Ihrem Kind das letzte Mal vorgelesen? Bereits in den ersten Jahren eines Kindes wird der Grundstein für Bildung, auch durch Vorlesen, gelegt. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Und nicht nur das. Es verbindet sogar noch, gemeinsam mit dem Nachwuchs zu lesen. Zusammen macht es doch viel mehr Spaß.
Und genau das können Sie mit Kummers Kindergeschichten 2. Hier laden 20 Erzählungen zum Selbst- oder Vorlesen ein. Mal spannend, lustig oder traurig. Hier und da fließt Fantasie oder etwas zum Nachdenken in Form von kleinen Botschaften ein.
Auch wieder mit einer wunderbaren Erzählung vertreten ist die kleine Gastautorin Melissa (6 Jahre). Sie schilderte ihrer Oma Autorin Heidi Dahlsen die Geschichte „Alarm im Dschungel“, die diese dann für sie aufschrieb.
Und als zusätzliches Bonbon gibt es noch interessante Leseproben aus Kinderbüchern, die schon so manches Kinderherz begeistert haben.
Broschiert: 136 Seiten
Verlag: Books on Demand (10. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3739238240
ISBN-13: 978-3739238241
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 8 Jahre

Beide Bücher sind auch als E-Book erhältlich!


Mehr Infos unter:

http://brittasbuecher.jimdo.com/

Britta Kummer (fairNEWS)


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Mittelstand für Nachwuchs attraktiv: Neun von zehn Azubis lernen in mittelständischen Unternehmen

Frankfurt am Main (ots) -

  • Mittelstand stemmt sich gegen den Trend und hält Auszubildendenzahl konstant bei ca. 1,2 Millionen
  • Das Handwerk ist besonders ausbildungsaktiv
  • Flüchtlinge sorgen für ersten Anstieg der Teilnehmer an berufsvorbereitenden Maßnahmen seit 10 Jahren
Die Zahl der Auszubildenden in Deutschland sinkt weiter und liegt aktuell bei 1,34 Millionen, mit 516.000 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen wurde im Jahr 2015 ein Negativrekord erzielt. Die Gründe hierfür liegen in rückläufigen Schülerzahlen aufgrund des fortschreitenden demografischen Wandels und der gleichzeitig zunehmenden Studierneigung der jungen Generation. Für die kleinen und mittleren Unternehmen ist die berufliche Ausbildung von Nachwuchs-Fachkräften jedoch überlebenswichtig. Wie eine Sonderauswertung des repräsentativen KfW-Mittelstandspanels zeigt, gelingt es ihnen derzeit noch, sich gegen den Trend zu stemmen: Sie halten die Anzahl ihrer Auszubildenden seit fünf Jahren in etwa konstant bei 1,2 Millionen. Neun von zehn Nachwuchskräften hierzulande absolvieren damit ihre berufliche Ausbildung im Mittelstand.

"Die Ausbildungstätigkeit verlagert sich immer weiter in den Mittelstand", sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. "Dort arbeiten gut zwei Drittel der Beschäftigten bundesweit, mittlerweile aber fast 90 % der Auszubildenden. Für das gerade gestartete Ausbildungsjahr 2016 rechnen wir allerdings mit einem leichten Rückgang der Azubis im Mittelstand."

Insgesamt bilden 13 % der mittelständischen Unternehmen in Deutschland aus. Grundsätzlich gilt: Je kleiner ein Betrieb, desto seltener hat er Lehrlinge in seiner Belegschaft. Daher finden sich im Verarbeitenden Gewerbe, in dem häufiger größere Mittelständler vertreten sind als in anderen Branchen, besonders oft ausbildende Unternehmen (28 %). Allein das Handwerk durchbricht diese Größenabhängigkeit, die vielen kleinen Handwerksbetriebe in Deutschland sind weit überdurchschnittlich ausbildungsaktiv. Der Anteil ausbildender Unternehmen ist daher im Handwerk mit 24 % fast doppelt so hoch wie im restlichen Mittelstand.

Die hohen Zuwanderungszahlen lenken den Blick auf den so genannten "Übergangsbereich", der durch berufsvorbereitende Maßnahmen oder nachgeholte Schulabschlüsse die Chancen junger Menschen ohne Ausbildungsplatz verbessern soll: Erstmals seit zehn Jahren weist die amtliche Statistik in 2015 einen Anstieg der Neuzugänge im Übergangsbereich aus - und zwar um 7 % ggü. dem Vorjahr auf 271.000. Schließlich benötigen viele junge Flüchtlinge eine intensive Berufsvorbereitung in Verbindung mit Sprach- und Integrationsunterricht.

"Die Integration von Flüchtlingen zählt aktuell zu den zentralen Herausforderungen des Berufsbildungssystems in Deutschland", sagt KfW-Chefvolkswirt Zeuner. "Selten gab es einen besseren Anlass, den Übergangsbereich als wichtige Brücke zwischen Schule und Ausbildung zu stärken."

Die aktuelle Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels ist abrufbar unter: http://www.kfw.de/kompakt.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@McDonaldsDENews - Rund 28 Millionen Bücher gibt McDonald's Deutschland an Kinder aus

München (ots) - Mit seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht McDonald's Deutschland spannende und auch überraschende Fakten aus dem Bereich Nachhaltigkeit. Der Bericht ist sowohl in den knapp 1.500 Restaurants sowie online frei verfügbar.

obs/McDonald's Deutschland
Mit seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht macht McDonald's Deutschland unter anderem deutlich, dass gesellschaftliche Verantwortung bereits bei den kleinen Gästen anfängt. So hat das Unternehmen seit 2012 knapp 28 Millionen Bücher mit seinem Happy Meal verteilt. Rund 70 Prozent aller Kinder zwischen 4 und 13 Jahren in Deutschland haben mindestens ein Buch aus dem Happy Meal. Kinder können jetzt dauerhaft als Alternative zum Spielzeug ein Buch im Happy Meal auswählen. Hinzu kommt: McDonald's Deutschland spendet mit dieser Aktion 10 Cent pro Buch an die Umeltschutzorganisation Rainforest Alliance.

Nachhaltigkeit bei McDonald's hat viele Gesichter


Bereits zum sechsten Mal legt McDonald's Deutschland mit seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht Rechenschaft über sein Wirken als verantwortungsvolles Unternehmen ab. In diesem Jahr lautet das Motto des Reports "Unsere Nachhaltigkeit hat viele Gesichter". 238 Franchise-Nehmer stehen hinter McDonald's Deutschland und tragen mit ihrem Engagement wesentlich zum Erfolg der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens bei. Deshalb bilden ihre Porträts auch das Titelmotiv des diesjährigen Berichtes.

Modern, progressiv und nachhaltig


McDonald's Deutschland und seine Franchise-Nehmer stehen für ein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement. Die gesamte Wertschöpfungskette von der Landwirtschaft bis hin zum Recycling wird dabei in Betracht gezogen. Zum Beispiel fördert McDonald's Deutschland mit dem Programm "BEST Beef" bereits seit 2010 nachhaltige Rinderhaltung. Die Unterstützung der McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die Integration von über 900 Flüchtlingen oder der sparsame Umgang mit Ressourcen zeigen dies ebenso. Ein weiterer Beleg für unsere moderne, progressive und nachhaltige Markenführung: Seit 2011 hat McDonald's Deutschland die CO2-Emissionen seiner Restaurants um 67 Prozent gesenkt.


Geprüfter Bericht - Entsprechenserklärung Deutscher Nachhaltigkeitskodex


Der vollständige Bericht, der nach G4-Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt wurde, ist online auf der Website des Unternehmens abrufbar; relevante Kennzahlen wurden von unabhängigen Dritten geprüft. Mit Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts 2015 hat McDonald`s Deutschland zudem erstmals eine Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex abgegeben. Eine kompakte Printversion liegt für alle Gäste zum Mitnehmen in den Restaurants bundesweit aus. Außerdem informiert McDonald's auf dem Nachhaltigkeitsblog "Change-M" (http://www.change-m.de) regelmäßig über weitere Fortschritte.

Der aktuelle McDonald's Nachhaltigkeitsbericht 2015 steht unter http://www.mcdonalds.de/verantwortung zum Download bereit.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Samstag, 27. August 2016

@wdr - Geballter Hörspaß mit der Maus

Sammleredition mit 5 CDs ab sofort im Handel

Köln (ots) - Mit ihr kann man die Welt erkunden und eigene Talente entdecken: Die berühmte orangefarbene Titelfigur aus der "Sendung mit der Maus" begeistert ihre Fans nicht nur am Bildschirm, sondern auch rein akustisch. Das belegt die RC Release Company mit ihrer CD-Reihe rund um das Erfolgsformat. Ab sofort ist eine exklusive und limitierte Sammleredition mit fünf CDs im originellen Metallkoffer erhältlich.

Der Koffer im Maus-Design enthält die beliebtesten CDs der Reihe und bietet somit noch einmal mehr als viereinhalb Stunden Hörspaß. Die Veröffentlichung umfasst die Themenspecials "M)auserlesene Lieder", "Schlaf schön!", "Mit der Maus die Welt entdecken!", "Zeig, was in dir steckt!" sowie "Kinderparty mit der Maus". Lustige Lieder und Mitmach-Aktionen animieren die kleinen Hörer dazu, selbst aktiv zu werden. Neben der Maus mit ihrem charakteristischen Augenklimpern sind weitere Charaktere aus der Sendung zu hören, etwa Nulli und Priesemut oder Käpt'n Blaubär.

Für Maus-Fans ist die jetzt erschienene CD-Sammleredition eine optimale Ergänzung zur ebenfalls limitierten DVD-Metallbox in Maus-Form, mit der die RC Release Company den Erfolg ihrer DVD-Reihe zur Sendung feiert. Diese ist bereits am 12. August erschienen und fasst sieben Themenspecials mit einer Gesamtlaufzeit von mehr als acht Stunden zusammen.

Die "Sendung mit der Maus" vereint witzigen und kultigen Zeichentrick mit ebenso unterhaltsamer Wissensvermittlung. Aktuell läuft sie jeden Sonntag um 9.30 Uhr im Ersten und um 11.30 Uhr im KiKA sowie als Wiederholung im WDR und bei anderen Sendern des ARD-Verbunds. Mit insgesamt etwa zwei Millionen Zuschauern pro Woche und weit über 100 nationalen und internationalen Preisen ist das hochwertige Format einzigartig erfolgreich unter den Kindersendungen im deutschen Fernsehen.

Bildmaterial steht zur Verfügung unter: http://www.wdr-mediagroup.com/unternehmen/presse/aktuelles


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Freitag, 26. August 2016

KiKA und @DasErste suchen "Die beste Klasse Deutschlands" 2017

Jetzt bewerben: Gewinnerklasse der 10. Staffel fährt nach Madrid

Erfurt (ots) - Wie viele Meter Toilettenpapier verbraucht jeder von uns durchschnittlich pro Jahr? Was passiert, wenn ein Koala gestresst ist? Und aus welchem Material werden Euro-Banknoten hergestellt? Um "Die beste Klasse Deutschlands" 2017 zu werden, reicht Allgemeinwissen allein nicht aus: Die Rateteams müssen schnell kombinieren, taktisch spielen und ihr Geschick unter Beweis stellen. Alle 6. und 7. Klassen, die diese Herausforderung annehmen wollen, können sich ab dem 31. August bewerben. Hauptpreis ist eine fünftägige Klassenfahrt nach Madrid.

KiKA rückt Wissensvermittlung auf spielerische Weise in den Mittelpunkt In zwei Wettbewerbsrunden stellen sich Schüler bei KiKA spannenden und unterhaltsamen Quizfragen aus Wissensgebieten wie Natur & Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen & Trinken. Zusätzlich ist eine große Portion Teamgeist gefragt, denn das Spielprinzip setzt nicht auf den Einzelkämpfer, sondern das gesamte Klassenteam: Je mehr Schüler einer Klasse eine Frage richtig beantworten können, desto mehr Punkte werden erspielt - und desto größer ist die Chance auf den Sieg.

Das Team, das im allesentscheidenden Superfinale im Ersten schließlich die Nase vorn hat, gewinnt nicht nur den Titel "Die beste Klasse Deutschlands", sondern eine Klassenfahrt in die Hauptstadt Spaniens. Unterstützt werden die Superfinalisten von vielen Stars und prominenten Gästen.

Wer kann teilnehmen? Ab dem 31. August werden 6. und 7. Klassen aller Schultypen aus ganz Deutschland gesucht. Interessierte Klassenteams finden unter www.diebesteklassedeutschlands.de viele nützliche Informationen zur Quizshow und zur Bewerbung sowie das Bewerbungsformular. Einsendeschluss ist der 9. November (Poststempel). Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - eine Jury wählt unter allen Einsendungen die Klassen mit den besten und originellsten Beiträgen aus.

KiKA zeigt das große Schülerquiz "Die beste Klasse Deutschlands" ab 8. Mai 2017. Im Superfinale, das am Samstag vor Pfingsten im Ersten bei Check Eins zu sehen sein wird, treten die vier besten Teams der Staffel gegeneinander an. Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Wolfgang Lünenschloß und Annekatrin Wächter. Für Das Erste zeichnen Patricia Vasapollo und Tanja Nadig vom Hessischen Rundfunk redaktionell verantwortlich.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
eMail: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Schulstart ohne Stress - #Schule -

4 Tipps wie Eltern Kindern einen entspannten Schulstart ermöglichen

(fair-NEWS) Schweinfurt im August 2016. Für unzählige Vorschüler beginnt dieses Jahr mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Während viele Abc-Schützen diesen Meilenstein voller Vorfreude und Spannung erwarten, haben andere Angst und leiden unter Anspannung. Dafür gibt es verschiedenste Gründe, wie Leistungsdruck, Versagensangst, Angst vor Unbekanntem sowie Schüchternheit. Die heutige Gesellschaft definiert Bildung über gute Noten und sieht einen hohen Bildungsabschluss als Voraussetzung für ein erfolgreiches und glückliches Leben an. „Aus diesem Grund sorgen sich viele Eltern schon zu Beginn der Schulzeit um die Zukunft ihrer Kinder und bauen deshalb oft ungewollt Druck auf. Sie vergessen dabei, dass nur derjenige erfolgreich sein kann, der bei dem, was er tut, Freude verspürt – und das gilt auch schon für die Kleinsten“, erklärt Europas führender Erfolgs- und Motivationsexperte Jürgen Höller. Dies führt dazu, dass schon manche Erstklässler sich so sehr unter Druck setzen, dass Lernblockaden entstehen. Sie hindern die Grundschüler daran, ihr wahres Leistungsvermögen abzurufen. Jürgen Höller, selbst Vater zweier inzwischen erwachsener Söhne, gibt Eltern vier wertvolle Tipps, wie sie ihren Kindern dabei helfen können, nicht nur den Schulstart, sondern auch den weiteren Verlauf der Schulzeit erfolgreich und entspannt zu meistern:

1. Selbstbewusstsein stärken und Selbstständigkeit fördern
Die Einschulung stellt ein einschneidendes Erlebnis für die oft noch sehr jungen Schulanfänger dar. Sie begegnen vielen unbekannten Situationen und Menschen. Zudem erfolgt ihre Beurteilung das erste Mal aufgrund von Leistung. Auch wenn Väter und Mütter ihre Kinder in allem, was sie tun, unterstützen wollen, müssen sie ihnen Freiräume gewähren, um so Selbstständigkeit zu fordern und zu fördern. Dies bedeutet, dem Nachwuchs die Gelegenheit zu geben, Aufgaben ohne voreilige Hilfe zu erledigen, auch wenn er dabei manchmal scheitert. In diesen Fällen sollten Eltern den Schülern unbedingt den Rücken stärken, damit sie trotz Niederlagen ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen. In der Schule lernen Kinder lesen, rechnen und schreiben. Aber ein Schulfach zur Persönlichkeitsentwicklung, in dem selbstbewusstes Agieren auf dem Stundenplan steht, existiert in den meisten Fällen nicht – schade, denn ein gesundes Selbstbewusstsein spiegelt sich oft in besseren Leistungen wider. Auch das Lernen von Lern- und Organisationstechniken wird vernachlässigt. Dabei profitieren junge Menschen auch noch ihr ganzes Leben davon, zu wissen, wie man leichter, schneller sowie effektiver lernt.

2. Zeiteinteilung einhalten
Jeder weiß, dass mit Beginn der Schulzeit auch Verpflichtungen auf die Abc-Schützen zukommen. Sie müssen Hausaufgaben erledigen sowie lesen, schreiben und rechnen üben. Eltern sollten sich jedoch bewusst machen, dass jeder auch Zeit für Freizeit und Spaß benötigt. Deshalb empfiehlt sich eine klare Zeiteinteilung. Am Nachmittag sollten Familien feste Zeiten für Hausaufgaben einplanen, diese jedoch nicht überschreiten, da Kinder unbedingt Ausgleich benötigen. Pausen helfen dabei, sich besser zu entspannen. Auf diese Art und Weise verlieren Schüler nicht die Lust am Lernen. Zudem sollten Erziehungsberechtigte nicht jeden Nachmittag mit Freizeitaktivitäten verplanen, da Kinder sich auch langweilen sollten – aus Langeweile entsteht Kreativität.

3. Positive Kommunikation
Alle kennen den Ausspruch: ‚Jetzt beginnt der Ernst des Lebens‘. Im Zusammenhang mit der Einschulung und der weiteren Schulzeit sollten Eltern und Familienmitglieder diesen vermeiden. Kinder sind von Natur aus neugierig und haben Spaß daran, neue Sachen auszuprobieren und zu lernen. Wenn ihnen der Spaß nicht genommen wird, gehen sie in der Regel gern zur Schule. Diese Freude sollte ihnen niemand durch negative Kommunikation nehmen.

4. Scheitern akzeptieren
Schnell stellt sich Enttäuschung ein, wenn Schulkinder in einer Klassenarbeit nicht wie erwartet abschneiden. Nicht nur dass sie traurig sind und sich schämen, auch Eltern neigen dazu, ihrer Enttäuschung Ausdruck zu verleihen. Sie erheben Vorwürfe und fordern für das nächste Mal bessere Leistungen. Spätestens vor dem Übergang auf eine weiterführende Schule wächst der Druck auf die Grundschüler so manchmal ins Unermessliche. Dabei vergessen Eltern oft, dass Niederlagen zum Leben gehören. Eine schlechte Note stellt keinen Beinbruch dar und kann passieren. Sowohl Mütter und Väter als auch Kinder müssen eine gesunde Einstellung zu Leistung aufbauen und regelmäßig die eigenen Erwartungen überprüfen. Niemand kann überall perfekt sein. Darum sollten die Erziehungsberechtigten Stärken fördern und die Schüler dazu ermutigen, niemals aufzugeben.

Weitere Informationen unter www.juergenhoeller.com

Jürgen Höller Academy KG
Carl-Benz-Str. 13
97424 Schweinfurt
Deutschland
Ansprechpartner: Jürgen Höller


Unternehmensprofil:

Jürgen Höller gilt als Europas führender Erfolgs- und Motivationstrainer. Bereits mit 19 Jahren eröffnete er sein erstes Unternehmen und gründete in der Folgezeit 12 weitere erfolgreiche Firmen. So baute er den damals erfolgreichsten Fitnessclub Deutschlands (Fit & Fun) und 1988 die Inline Unternehmensberatung auf, die rund 2.000 Fitness- und Freizeitparadiese in Deutschland, Österreich und der Schweiz etabliert und beraten hat. Seit 1988 betätigte er sich auch als Redner. Zuerst im Bereich Verkauf, später auf dem Gebiet Management und schließlich zu „Motivation und Erfolgsstrategien“. 1991 wurde er „Unternehmer des Jahres". Die Zeitschrift „BUNTE" wählte ihn zu einem der „500 wichtigsten Deutschen“ und die Zeitschrift „GQ" kürte ihn zu einem der „25 besten Redner unserer Zeit“. In seinen Seminaren schulte er ca. 1,5 Mio. Menschen. Zahlreiche Spitzensportler, Politiker und Künstler, darunter Christoph Daum, Grit Breuer, Andi Goldberger u. v. m. erbrachten mit Jürgen Höllers Unterstützung Höchstleistungen. Seine über 60 Bücher, DVDs und Audioprodukte fanden mehr als 6 Mio. Leser und Hörer – darunter die Nummer-1-Bestseller „Sprenge Deine Grenzen" und „Sag ja zum Erfolg". Nachdem der geplante Börsengang seines Unternehmens aufgrund des Börsencrashs im Jahr 2000 scheiterte, geriet er mit seinem Unternehmen in Schwierigkeiten und erlebte schließlich die größte Krise seines Lebens, bei der er – außer dem Halt und der Liebe seiner Frau, seiner Familie und guter Freunde – alles verlor. Vor zehn Jahren, im Mai 2004, startete Jürgen Höller ein fulminantes Comeback. Zu diesem Zeitpunkt belasteten ihn noch 6,6 Millionen Euro Schulden, die er innerhalb von nur 3,5 Jahren komplett tilgte. Heute bietet er mit seiner Jürgen Höller Academy wieder erfolgreich Seminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten an und füllt erneut die größten Hallen. Im November 2015 landete die Jürgen Höller Academy im aktuellen Ranking von FOCUS SPEZIAL sogar auf Platz 149 der 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. Seit Juli 2016 zählt Jürgen Höller laut FOCUS Network und XING Coaches zu den besten Trainern Deutschlands und ist somit berechtigt das Siegel „Top Coach 2016“ zu tragen.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

73,9 % der Siebtklässler klagen über regelmäßig auftretenden Kopfschmerz

- bundesweite Aktion zur Kopfschmerz-Prävention bei Kindern und Jugendlichen veröffentlicht Befragungsergebnisse und Comicfilm

obs/ZIES gGmbH
Frankfurt am Main und Kiel (ots) - Seit einem Jahr stellt "Aktion Mütze - Kindheit ohne Kopfzerbrechen" siebten Klassen kostenfrei Unterrichtsmaterialien zur Kopfschmerzprävention zur Verfügung. 21 Krankenkassen fördern das Projekt bundesweit im Rahmen ihres gesetzlichen Präventionsauftrags. Die erste repräsentative Auswertung von 1.102 Fragebogen aus der begleitenden wissenschaftlichen Befragung belegt hohe Fallzahlen und eine unzureichende Versorgung der kopfschmerzbetroffenen Kinder und Jugendlichen.

Auf einer Pressekonferenz am Nationalen Kopfschmerztag, 5. September 2016, 11 Uhr, im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin, Schiffbauerdamm 40, informieren Initiatoren und Förderer von "Aktion Mütze" ausführlich über die Befragungsergebnisse und einen Comicfilm, der Schülerinnen und Schüler zeitgemäß über die Entstehung und die Prävention von Kopfschmerzen aufklärt. Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

"73,9 Prozent der Siebtklässler klagen über primäre Kopfschmerzen. Die häufigsten Formen sind die Migräne und der Kopfschmerz vom Spannungstyp", berichtet Prof. Dr. med. Dipl. Psych. Hartmut Göbel, Direktor der Schmerzklinik Kiel und wissenschaftlicher Leiter der Studie. "Beinahe 50 % der Betroffenen berichten Symptome der Migräne - dies sind deutlich mehr, als frühere Studien vermuten lassen." 78,7 Prozent der Kinder mit Spannungskopfschmerzen und 62,1 Prozent der Betroffenen mit migränetypischen Symptomen waren deswegen bisher nicht beim Arzt. 33,8 Prozent der von Spannungskopfschmerz Betroffenen und sogar 40,9 % der Kinder und Jugendlichen mit Migräne nehmen Kopfschmerzmittel ohne ärztliche Anweisung.

Dieser Entwicklung begegnen Prof. Hartmut Göbel von der Schmerzklinik Kiel und Karin Frisch vom gemeinnützigen Zentrum für Forschung und Diagnostik bei Implantaten, Entzündungen und Schmerzen (ZIES gGmbH) mit einer Aktion zur Kopfschmerzprävention bei Kindern und Jugendlichen, die bereits in 15 Bundesländern umgesetzt wird. Sie haben dazu drei Schulstunden mit allen notwendigen Arbeitsmaterialien entwickelt. "Durch die Unterrichtseinheit, welche die siebten Klassen kostenfrei bestellen können, lernen Schüler, Lehrer und Eltern, wie sie durch Veränderungen im Alltag der Betroffenen Kopfschmerzen wirksam vorbeugen können. Die Schulstunden zeigen die Risiken von unreflektiertem Medikamentengebrauch auf und betonen den Nutzen gezielter Beratung und Vorbeugung", erläutert die Lehrerin Karin Frisch das Konzept von "Aktion Mütze - Kindheit ohne Kopfzerbrechen".

Die wichtigsten Informationen vermittelt ab Herbst außerdem ein unterhaltsamer und kindgerechter animierter Comicfilm, der als kostenfreies Medienangebot im Internet zu sehen sein wird. Damit können auch Kinder, Jugendliche und Familien erreicht werden, die nicht an "Aktion Mütze" teilnehmen. Die Hamburger Animationsfabrik GmbH verantwortet die professionelle Umsetzung des Filmes "Mütze hat den Kopfschmerz satt". Mehrere gesetzliche Krankenkassen, die bereits zu den Förderern von "Aktion Mütze" gehören, unterstützen die Produktion finanziell.

Die Initiatoren von "Aktion Mütze" wollen nicht nur die Gesundheitskompetenz des Einzelnen stärken. Die Situation kopfschmerzbetroffener Kinder und Jugendlicher lasse sich nachhaltig nur dann verbessern, wenn viele relevante Akteure daran mitwirkten. "Darum beziehen wir mit unserer Aktion ganz bewusst Schulleitungen, Lehrkräfte und Eltern ein und suchen das Gespräch mit Ministerien und Behörden" betont Karin Frisch. Prof. Hartmut Göbel, der bei der Erarbeitung der Internationalen Kopfschmerz-Klassifikation mitgewirkt hat, sieht Fortbildungsbedarf bei den Medizinern: "Nur 29,9 Prozent der Befragten mit einem für Migräne typischen Beschwerdebild, die einen Arzt aufgesucht haben, kennen ihre Diagnose, bei den Schülern mit Spannungskopfschmerz waren es mit 26,3 Prozent sogar noch etwas weniger. Alle anderen haben keinen Namen und kein Konzept für ihre Kopfschmerzen."

Die Daten beruhen auf einer schriftlichen Befragung in den an "Aktion Mütze" teilnehmenden 7. Klassen. Ausgewertet wurde eine zweistufig repräsentative Stichprobe (N=1.102) aus den bis Juni 2016 zurückgesandten Fragebogen. Die Befragung wird bis Juli 2018 fortgesetzt. Die nächste, weiter differenzierende Auswertung des Datenbestands ist für Mai 2017 geplant.

"Aktion Mütze - Kindheit ohne Kopfzerbrechen" wird bisher in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen durchgeführt.

Folgende Ministerinnen/Senatorinnen haben eine Schirmherrschaft für die Durchführung der Aktion in ihrem Bundesland übernommen: Sozialministerin Cornelia Rundt (Niedersachsen), Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch (Sachsen), Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz Cornelia Prüfer-Storcks (Hamburg), Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz Prof. Dr. Eva Quante-Brandt (Bremen).

Folgende Gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich bisher an der gemeinschaftlichen Förderung von "Aktion Mütze - Kindheit ohne Kopfzerbrechen": AOK Nordost, atlas BKK ahlmann, BARMER GEK,BIG direkt gesund, BKK·VBU, BKK Diakonie, BKK_DürkoppAdler, BKK firmus, BKK Technoform, BKK Werra-Meissner, BKK Wirtschaft & Finanzen, Bosch BKK, IKK Brandenburg und Berlin, IKK classic, IKK gesund plus,KKH Kaufmännische Krankenkasse, mhplus Krankenkasse, pronova BKK, R+V Betriebskrankenkasse, Siemag BKK, VIACTIV Krankenkasse.

Über die bisherige Entwicklung von "Aktion Mütze", die Ergebnisse der begleitenden wissenschaftlichen Befragung und den Comicfilm informieren die Initiatoren und Förderer der Aktion im Rahmen einer Pressekonferenz am Nationalen Kopfschmerztag, 5. September 2016, 11 Uhr, im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin, Schiffbauerdamm 40.

http://www.zies-frankfurt.de/kinder-staerken/fuer-schulen.html

Pressekontakte Initiatoren:

ZIES gemeinnützige GmbH: Karin Frisch, 0171-198 65 90,
info@zies-frankfurt.de
Schmerzklinik Kiel: Prof. Dr. Hartmut Göbel, 0151-14 46 66 00,
hg@schmerzklinik.de

Pressekontakte Förderer:
AOK Nordost: Gabriele Rähse, 0800-26 50 80-222 02,
gabriele.raehse@nordost.aok.de

atlas BKK ahlmann: Birte Becker, 0421-435 51 66,
birte.becker@abkka.de

BARMER GEK: Daniel Freudenreich, 0800-33 20 60 44-30 28,
daniel.freudenreich@barmer-gek.de

BIG direkt gesund: Bettina Kiwitt, 0231-55 57-10 16,
Bettina.Kiwitt@big-direkt.de

BKK?VBU: Ellen Zimmermann, 030-726 12-13 15,
ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Diakonie: Tilman Dulisch, 0521-144-26 05,
Tilman.Dulisch@bkk-diakonie.de

BKK_DürkoppAdler: Patricia Chudziak, 0521-260 77 56,
patricia.chudziak@bkk-da.de

BKK firmus: Marc Pohlmann, 0541-33 14 11 01,
marc.pohlmann@bkk-firmus.de;
Dirk Kirchhoff, 0541-33 14 11 96,
dirk.kirchhoff@bkk-firmus.de

BKK Technoform: Selen Pfändner, 0551-63 42 52 10,
Selen.Pfaendner@bkk-technoform.de

BKK Werra-Meissner: Claudia Küster, 05651-74 51-608,
claudia.kuester@bkk-wm.de

BKK Wirtschaft & Finanzen: Thorben Weichgrebe, 05661-737 41 30,
thorben.weichgrebe@bkk-wf.de

Bosch BKK: Sonja Feihle, 0711-811-307 90,
Sonja.Feihle@de.bosch.com

IKK Brandenburg und Berlin: Gisela Köhler, 0331-64 63-160,
gisela.koehler@ikkbb.de

IKK classic: Melanie Gestefeld, Tel. 0211-77 02-193,
melanie.gestefeld@ikk-classic.de

IKK gesund plus: Gunnar Mollenhauer, 0391-28 06 20 02,
pressestelle@ikk-gesundplus.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse: Bettina Schulze, 0511-28 02-33 73,
Bettina.Schulze@kkh.de

mhplus Krankenkasse: Sascha Brandenburger, 07141-97 90-97 40,
Sascha.Brandenburger@mhplus.de

pronova BKK: Katrin Krause, 0214-322 96-1625,
katrin.krause@pronovabkk.de

R+V BKK: Christian Diel, 0611-999 09-146,
Christian.Diel@ruv-bkk.de

Siemag BKK: Jochen Kühn, 02733-29-28 80,
jochen.kuehn@siemagbkk.de

VIACTIV Krankenkasse: Dietrich Hilje, 0234-479 27 17,
dietrich.hilje@viactiv.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@mdrde - "Schloss Einstein" macht Ausflug nach Berlin

Leipzig (ots) - Vom 31. August bis 2. September wird für die Jubiläumsstaffel von "Schloss Einstein" in Berlin gedreht. Außerdem ist die beliebte Kinder- und Jugendserie am 4. September auf der IFA zu Gast.

Das Produktionsteam von "Schloss Einstein" dreht für die 20. Staffel in Berlin am "Platz der Republik" und im Stadtteil Wedding. Es geht um fünf Schüler und zwei Lehrer, die eine Auszeichnung für das Engagement der "Einsteiner" in der Flüchtlingshilfe entgegennehmen sollen. Die Fahrt nach Berlin entpuppt sich als großes Abenteuer. Im Wedding wird die Reisekasse verzockt, das Geld muss mit Tanzeinlagen wiederbeschafft und ein Diebstahl aufgeklärt werden.

Neben den Hauptdarstellern ist auch eine ehemalige "Schloss Einstein"-Protagonistin bei den Dreharbeiten dabei. Geertje Boeden (spielte 1999 bis 2001 die Schülerin Antje van Rheeden) steht nach 15 Jahren wieder einmal für die Serie vor der Kamera. Geboren 1985 in Berlin, studierte sie an der Freien Universität Berlin Theaterwissenschaften und arbeitete als Regieassistentin für verschiedene Theaterstücke u.a. in New York, Bregenz, Barcelona, Warschau und Weimar. Derzeit ist Geertje Boeden an der Oper Stuttgart engagiert.

 Pressetermin am Set: 1. September 2016  Treffpunkt: Berlin, "Platz der Republik", 13.00 Uhr
Am Set können die Dreharbeiten beobachtet werden. Christa Streiber aus der MDR-Redaktion, die die Serie von Anbeginn begleitet, und Produzentin Jana Gutsch stehen gerne Rede und Antwort zur Jubiläumsstaffel und dem besonderen Drehort. Von ca. 13.20 Uhr bis 13.45 Uhr sind Interviews und Fotos mit den aktuellen Darstellern sowie Geertje Boeden möglich.

 Pressetermin "Schloss Einstein" auf der IFA: 4. September 2016  Treffpunkt: ARD-Bühne, Halle 2.2, Stand 103, 15.00 Uhr
Mit der 20. Staffel feiert die am längsten laufende Kinderserie im deutschsprachigen Raum ihr großes Jubiläum. Holly Geddert (Rolle der Olivia) und Maximilian Braun (verkörpert Lennard) sind ab 15.00 Uhr mit Christa Streiber und Jana Gutsch im Talk auf der ARD-Bühne der Internationalen Funkausstellung zu erleben. Im Anschluss geben beide Hauptdarsteller Autogramme für die Fans.

Achtung Presse: Anmeldung für beide Termine bitte bis zum 31. August bei Christiane Preuss, Tel.: (0361) 6 53 13 510, christiane.preuss@saxonia-media.de, SAXONIA MEDIA Filmproduktionsgesellschaft mbH Produktion "Schloss Einstein", Melchior-Bauer-Straße 5, 99092 Erfurt

"Schloss Einstein" ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS für KiKA, den Kinderkanal von ARD und ZDF. Produzentin ist Jana Gutsch (Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH), die Redaktion beim MDR verantworten Dr. Astrid Plenk und Christa Streiber.

Weitere Infos und Fotos zu den bisherigen Folgen unter www.kika.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Action-Tag bei Toys"R"Us - Kleine Superhelden kommen groß raus via @ToysRUs -

Köln (ots) - Am Samstag, den 3. September 2016, lädt der Spielwarenhändler Toys"R"Us an insgesamt 85 Standorten* in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Action-Tag ein. Von 11 bis 17 Uhr warten fünf verschiedene Spielstationen auf kleine Nachwuchs-Helden. Beim Gewinnspiel zum Event haben alle teilnehmenden Familien zudem die Chance auf den Hauptpreis: eine Jahreskarte für Attraktionen der Merlin Entertainment Group.

Ob wagemutige Turtles, actiongeladene Transformers und Skylanders, Batman, Superman oder die brandneuen DC Superhero Girls - Mädchen wie Jungen träumen von Superkräften und Abenteuern ganz in der Manier ihrer Lieblingshelden.

Beim Action-Tag von Toys"R"Us am 3. September 2016 haben Kinder an mehreren Spielstationen in den Märkten* des Spielwarenhändlers die Möglichkeit zu zeigen, welche kleinen oder auch großen Superhelden in ihnen stecken. Von 11 bis 17 Uhr sind Familien eingeladen, den Abenteuerparcours zu durchlaufen und beim Gewinnspiel zum Event mit etwas Glück eine Jahreskarte für eine Attraktion der Merlin Entertainment Group wie beispielsweise für das LEGOLAND und Madam Tussauds zu gewinnen.

"Insgesamt fünf verschiedene Stationen zu unterschiedlichen Themen warten auf alle kleinen Helden", berichtet Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys"R"Us Central Europe. "Und wir von Toys"R"Us freuen uns darauf, die Kinder zum Mitmachen einzuladen und dabei ihre Geschicklichkeit, Kreativität und den Spielspaß zu fördern. Solange der Vorrat reicht, gibt es für alle Teilnehmer zudem als Dankeschön kleine Geschenke zum Mitnehmen."

Neben dem Logikstand zu den DRAGONS, gilt es bei den DC Superhero Girls, sich auf eine Codesuche im Markt zu begeben. Bei Batman v Superman lassen die Kinder die beiden Helden in der "Augmented Reality App" gegeneinander antreten. Bei der Spielstation zu den Transformers sind ein ruhiges Händchen zur Verwandlung der Helden als auch Geschicklichkeit beim anschließenden Antreten an der TRF-Rennstrecke gefragt. Wer gern malt, ist bei den Skylanders richtig, denn hier werden eigene Helden entworfen. Schnelligkeit und Konzentration stehen bei der Turtles-Spielstation im Mittelpunkt - wer beherrscht am besten die Ninja-Würfelkunst?

Der Action-Tag findet in insgesamt 85 Märkten* von Toys"R"Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Vorbeischauen und Mitmachen lohnen sich auf jeden Fall - am 3. September 2016, von 11 - 17 Uhr bei Toys"R"Us.

* ausgenommen Toys"R"Us Märkte in Schwerin, Münster, Berlin (Einkaufszentrum Leipziger Platz Quartier), Hanau, Ludwigsburg und Recklinghausen

Über TOYS"R"US

Toys"R"Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys"R"Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys"R"Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Donnerstag, 25. August 2016

#oetingerverlag - Muffelfurzige Olchi Mini-WM mit dem Hamburger Fußball-Verband

Die Saisoneröffnung für den Hamburger Jugendfußball am 28. August wird mit den Olchis ein Fest für Groß und Klein

Olchis - Oetinger - HFV
(openPR)
(openPR) - Bei der Veranstaltung auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbandes, Jenfelder Allee 70 a-c in Hamburg-Jenfeld, werden von 10 bis 16 Uhr drei Turniere gespielt und über 1.000 Zuschauer erwartet. In der U-16-Saisoneröffnung um den Care-Energy-Cup kämpfen die Teams der B-Junioren-Oberliga des HFV um den Sieg, bei der Olchi Mini-WM spielen die F-Junioren auf dem Minispielfeld und beim DERPART-Cup kämpfen die D-Junioren im sportlichen Wettkampf. Bei diesem „F-Jugend-Turnier“ spielen die Mannschaften nicht als Vereins-mannschaft sondern als Land. Das Land wird durch Losziehung am Turniertag vergeben. Gespielt wird wie im WM-Modus auf Soccer Court-Größe. Als Gäste haben sich HSV-Maskottchen Dino Hermann, ein Olchi in Le-bensgröße und ein aktueller HSV-Spieler angesagt.

Bei der Olchi Mini-WM spielen die Kleinsten der F-Jugend auf dem Minispielfeld. Der Olchi Mini-WM ging ein Gewinnspiel voraus, für das alle teilnehmenden Mannschaften dazu aufgerufen wurden, eine Olchi Maske zu gestalten und auszumalen, um dann ein Foto der Mannschaft einzusenden. Der Gewinner ist die vierte F-Jugend Mannschaft von Eintracht Lokstedt, Jahrgang 2008, die am 28. August um 15 Uhr im Rahmen der Siegerehrung als Preis einen Trikotsatz von der Verlagsgruppe Oetinger überreicht bekommen. Die Pokale der Olchi Mini-WM Turnier Sieger werden ebenfalls von Oetinger gesponsert.

Umrahmt werden die Turniere durch die Verlagsgruppe Oetinger von einem bunten Programm mit dem Olchi-Glücksrad, dem Olchi Walking Act und einem Torwandschießen.
Des Weiteren wird es eine Hüpfburg für die Kleinen geben, einen Hindernis-Parcours und natürlich viele Gewinne, Essen, Trinken und die Möglichkeit für alle, das HFV-Fußball-Abzeichen abzulegen. Der Eintritt ist frei!


Die Olchis

Seit über 25 Jahren begeistern die Olchis von Erhard Dietl Kinder und bringen selbst lesefaule Jungs zum Lesen. Die frechen grünen Wesen mit Hörhörnern, eigenartigen Geschmacksvorlieben und jeder Menge anarchischem Humor sind stark und halten immer zusammen. Olchis mögen keine Schokolade, kein Eis und keine Bonbons. Auch keine Spaghetti. Sie mögen überhaupt nichts von all den Sachen, die uns gut schmecken. Dafür kauen Olchis gern alte Autoreifen und knabbern an verrosteten Blechbüchsen. Sie holen sich ihre Leckerbissen aus dem Müll. Wenn etwas so richtig fürchterlich stinkt, sagen sie: "Mmm! Riecht das aber olchig!" Sie selber stinken auch, denn sie waschen sich nie. Und faul sind die Olchis! Am liebsten liegen sie den ganzen Tag in einem rostigen Benzinkanister in der Sonne und warten, dass von selbst etwas passiert.
Erfunden wurden die Olchis von Autor und Illustrator Erhard Dietl. 1990 erschien das erste Buch von den Olchis, zahlreiche Bücher, Hörbücher, Nonbook-Artikel und vieles mehr folgten.
Viele weitere Einzelheiten über die Olchis erfahrt ihr auf www.olchis.de

Verlagsgruppe Oetinger
Petra Roitsch
Poppenbütteler Chaussee 53
22397 Hamburg
Tel: 040 - 60 79 09 - 309

Hamburger Fußball-Verband e.V.
Carsten Byernetzki
Jenfelder Allee 70 a - c, 22043 Hamburg
Tel: 040 - 675 870 - 33

Verlag Friedrich Oetinger

Der Verlag Friedrich Oetinger wurde 1946 ¬gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg. Er wird innerhalb der Ver-lagsgruppe Oetinger in dritter Generation als Familienunternehmen geführt.
Die programmatische Bandbreite mit ideenreichen Pappbilderbüchern, außergewöhnlichen Bilderbüchern, starken Kinderbüchern, Bestsellern im Jugendbuch, Erstlese-Reihen mit Kinderbuch-¬Lieblingen und -Bestsellern, kreative Nonbooks und innovative Apps & E-Books machen den Verlag Friedrich Oetinger heute aus.


Verlagsgruppe Oetinger

Die Verlagsgruppe Oetinger vereint unter ihrem Dach 11 Unternehmen, die im klassischen Verlagswesen und im Digital Publishing-Markt angesiedelt sind. Seit 70 Jahren bietet das in Familienhand in dritter Generation geführte Medienhaus Geschichten, die Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene bewegen und inspirieren. Das Produkt-portfolio umfasst Bücher, E-Books, Hörbücher, Audio-Downloads, Filme und interaktive Apps, ergänzt um ein Merchandising-Angebot und ein Belletristik-Programm. Neben einem hohen Anspruch an die Qualität der Original- und Lizenzausgaben vom Papp-Bilderbuch, Bilderbuch über das Kinderbuch bis hin zum Jugendbuch setzt Oetinger außerdem als erstes deutschsprachiges Verlagshaus auf Nachwuchsförderung innerhalb einer eigenen Online-Community. Unsere Verlage und Marken auf einen Blick: www.verlagsgruppe-oetinger.de


Hamburger Fußball-Verband e.V. (HFV)

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) wurde am 1. Februar 1947 gegründet und ist die Dachorganisation von offiziell 459 Fußballvereinen in Hamburg und Umgebung mit 186.717 Mitgliedern und 3.255 Mannschaften. Als einer der 21 Landesverbände des DFB geht sein Gebiet über die hamburgischen Stadtgrenzen hinaus und umfasst auch den kompletten Kreis Pinneberg. Außerdem sind etliche Vereine der südlichen Teile von Stormarn und Lauenburg sowie einige aus dem Kreis Segeberg Mitglieder im Verband.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Kinder nicht überfordern

(openPR) - Bochum: Die Ferien sind vorüber. Für Schulkinder beginnt nun wieder der Alltag. Und der hat es manchmal in sich: Hausaufgaben, Schwimmkurs, Musikunterricht, Nachhilfe und abends schnell noch für den Vokabeltest lernen. Alles ist straff organisiert und oft ohne Pause. Kein Wunder, dass immer mehr Kinder Stresssymptome zeigen. Der Burn-out beginnt schon im Kinderzimmer.

Jedes sechste Kind zwischen sechs und elf Jahren gab in einer Studie der Universität Bielefeld an, unter hohem Stress zu leiden. Typische Symptome sind Kopf-, Rücken- und Bauchschmerzen, Schlafstörungen sowie Unruhe, Gereiztheit und gesteigerte Ängstlichkeit. Wenn der Stress zum Dauerzustand wird, sind Erkrankungen wie chronische Kopfschmerzen, Depressionen und Burn-out eine mögliche Folge.

Während ein großer Teil der Kinder unter Stress leidet, sind deren Eltern mehrheitlich nicht der Auffassung das eigene Kind zu überfordern. Eher sorgen sie sich, ihren Kindern nicht alle möglichen Chancen für eine erfolgreiche Zukunft zu bieten. Eltern fällt es offenbar schwer, das richtige Maß der Belastung zu finden.

Was den unter Stress leidenden Kindern am meisten fehlt, sind Ruhepausen und Zeit über die sie selbst verfügen können, so Gesundheitsexperten der VIACTIV Krankenkasse. Sie wollen mehr Zeit für Dinge, die ihnen Spaß machen. Hirnforscher betonen, dass Kinder Phasen der Ruhe brauchen, um Neues zu verarbeiten. Außerdem lernen Kinder das effektiv, was auf bestehendem Wissen aufbaut und ihr Interesse findet. Einen völlig fremden Inhalt zu lernen, den das Kind im Alltag gar nicht wiederfindet, ist nicht nur mühsam, sondern auch wenig nachhaltig. Deshalb sollten Eltern sich an den natürlichen Talenten und Neigungen ihres Kindes orientieren und diese gezielt unterstützen.

Statt das Kind von einem Termin zum nächsten zu chauffieren, empfehlen Experten, selbst mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen. Ein gemeinsamer Ausflug in die Natur, bei dem für Entspannung und Bewegung gleichermaßen gesorgt ist, ist eine gute Präventionsmaßnahme, um unnötigem Stress vorzubeugen.

VIACTIV Krankenkasse
Dietrich Hilje
Telefon 0234 479-2717
Mobil 0172 3864318
http://www.viactiv.de/

Über die VIACTIV Krankenkasse:

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an über 60 Standorten ca. 740.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).
VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

#Kindermagazin: Der kleine Rabe Socke - das rabenstarke Magazin erscheint! via ‎@bauermediagroup -

Rastatt (ots) - Nach dem großen Erfolg des Sonderhefts zur Buchreihe Der kleine Rabe Socke bringt der Pabel-Moewig Verlag, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Bauer Media Group, das Kindermagazin ab dem 25. August regelmäßig alle zwei Monate an den Kiosk. Der kleine Rabe Socke - das rabenstarke Magazin ist zu einem Copypreis von 3,50 Euro erhältlich und erscheint mit einer Druckauflage von 80.000 Stück.

obs/Bauer Media Group,
Rabe Socke
Das Zeitschriftenkonzept richtet sich an Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Genau wie Der kleine Rabe Socke selbst präsentiert sich auch das Magazin abenteuerlustig und neugierig - für kleine Entdeckerinnen und Abenteurer. Auf 36 Seiten dreht sich alles um Freundschaft, Lebensfreude, Abenteuerlust und Hilfsbereitschaft. Jede Ausgabe enthält außerdem ein rabenstarkes Extra, Originalgeschichten aus der Bücherreihe von Nele Moost und Annett Rudolph sowie viele Rätsel-, Mal- und Bastelseiten zum Kreativwerden.

Mit dem regelmäßigen Erscheinen des Kindermagazins geht die Erfolgsgeschichte von Der kleine Rabe Socke im Jubiläumsjahr weiter. Im vergangenen Jahr erschien Rabe Socke mit seinem zweiten Kinofilm "Der kleine Rabe Socke - Das große Rennen". Passend zum 20. Geburtstag startet im Winter die TV-Serie auf dem Kindersender KiKa. Die Bücher zum kleinen Raben erscheinen im Esslinger Verlag Stuttgart. Bisher wurden weltweit über 6,8 Millionen Exemplare verkauft.

http://www.bauermedia.com/


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

@LionsClubFrankf - "Lions Club Frankfurt-Alte Oper" lädt ein zur 19. Benefiz-Gala mit "Klassik à trois"

Frankfurt (ots) - Am Samstag, 08. Oktober 2016, 19:00 Uhr veranstaltet der Lions Club Frankfurt im Hotel "THE WESTIN GRAND", Konrad Adenauer-Str. 7, Frankfurt am Main eine Benefiz-Gala zugunsten des Projekts "Jugendliche in schweren seelischen Krisen" - Frankfurter Verein zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. am Universitätsklinikum Frankfurt am Main".

obs/Lions Club Frankfurt
 - Alte Oper/Barbara Aumüller
Im Rahmen des festlichen Abendprogramms werden Malte Godglück (Bariton/Staatstheater Darmstadt), Esther Hock (Sopran), Marta Waluga (Klavier) auftreten.

Der "Lions Club Frankfurt - Alte Oper" unterstützt die Arbeit des Frankfurter Vereins zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. mit Spenden.

Dietlind Schneider, Gründungspräsidentin PDG 111 MN, betont, dass Jugendliche und deren Schicksal seit nunmehr 20 Jahren ein besonderes Anliegen der Damen des "Lions Club Frankfurt - Alte Oper" sind. Der "Frankfurter Verein zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. am Universitätsklinikum Frankfurt am Main" trägt durch seinen enormen Einsatz wesentlich zur Verbesserung der therapeutischen Ausstattung der Klinik bei, insbesondere bei Maßnahmen, die durch die Krankenkassen nicht getragen werden, so zum Beispiel ein jährliches Anti-Aggressionstraining.

Seelische Krisen häufen sich oft im jugendlichen Alter - und stellen eine große Herausforderung dar - sowohl für Eltern, Schulen, aber besonders auch für die Jugendlichen selbst. Nicht selten entwickeln sie Suizidgedanken oder begehen ihn sogar. Auch von schweren Eßstörungen, Angst- und depressiven Störungen oder Psychosen ist immer wieder die Rede. Charakteristisch ist, dass den Jugendlichen der eigene seelische Zustand unerklärlich ist und sie darunter sehr leiden.

Für eine gute Genesung und natürlich auch das Erreichen einer alterstypischen Entwicklung ist eine frühe und erfolgreiche Behandlung sehr wichtig - wie zum Beispiel das Erlangen eines Schulabschlusses. Jeder einzelne Jugendliche hat eine Chance und verdient Hilfe - das sind wir ihnen schuldig!

In der "Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Frankfurt am Main" setzt sich ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Sozialarbeitern, Pflegekräften, Erziehern, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Ernährungstherapeuten für schwerkranke Jugendliche und ihre Familien ein, damit sie ihre Krise und/oder psychische Erkrankung besser bewältigen können.

Gala-Kartenpreis: 120,- Euro, inkl. Aperitif und Galadinner, exkl. Getränke - 'Lions Club Frankfurt-Alte Oper Förderverein e.V.' - Commerzbank AG, IBAN: DE95 5008 0000 0402 6202 01 - BIC: DRESDEFFXXX

Nähere Informationen unter: www.lcfrankfurtalteoper.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Mittwoch, 24. August 2016

Das Micky Maus #Taschenbuch - der ideale Comic-Spaß für unterwegs via @ehapa -

Berlin (ots) - Mehr Maus gab es zuvor noch nie! Mit dem Micky Maus Taschenbuch veröffentlicht Ehapa am 26. August viele brandneue Geschichten aus Entenhausen im handlichen Format.

obs
Egmont Ehapa Media GmbH
© Egmont Ehapa
Disney
Wir verlängern den Sommer und freuen uns auf ein großartiges Wiedersehen mit Donald, den Neffen und vielen weiteren bekannten Gesichtern aus Entenhausen: Ab 26. August erscheint das Micky Maus Taschenbuch! Mit 15 lustigen Geschichten garantiert es auf insgesamt 144 Seiten fantastischen Comic-Spaß. Dabei freuen sich die jungen wie auch älteren Fans der Micky Maus nicht nur auf brandneue Geschichten, sondern auch auf beliebte Klassiker aus dem bekannten Micky Maus-Magazin. Egal ob für die kleine Reise oder große Pause: Das Micky Maus Taschenbuch bietet regelmäßig schnellen Comic-Spaß für unterwegs!

Das Micky Maus Taschenbuch erscheint im superhandlichen Format (14,5 x 21,0 cm) immer quartalsweise ab 26. August und richtet sich an Leserinnen und Leser zwischen sechs und zwölf Jahren sowie alle Entenhausen-Fans. Für 4,99 EUR ist der Titel am Kiosk, im Buchhandel und auch im EHAPA-SHOP unter http://www.ehapa-shop.de/mm-taschenbuch erhältlich.

Für die Vermarktung des Magazins ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions verantwortlich. Weitere Informationen zur Vermarktung: Dirk Eggert, Head of Media Sales, E-Mail: d.eggert@egmont.de

Bei Rückfragen, Rezensions- oder Verlosungsanfragen wenden Sie sich bitte an:

Christian Fränzel //
Marketing und PR
Egmont Ehapa Media GmbH
Alte Jakobstrasse 83
10179 Berlin (Mitte)
Phone: +49 30 24008 427
c.fraenzel@ehapa.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016