Direkt zum Hauptbereich

Posts

Empfohlener Beitrag

Rezensionen zum Kinderbuch "Bollock und die gräulichen Drei" und deren Fortsetzung "Die gräulichen Drei und das X-Bollock"

Letzte Posts

Beliebte Kinderbuchreihe der kleinen Eins geht in die nächste Runde | #Kinderbuch

Blumenholz (ots) „Es gibt noch so viele Themen, denen wir uns in dieser Reihe widmen möchten. Wir erhalten auch hin und wieder Vorschläge von Pädagogen verschiedenster Fachrichtungen. Die Welt der „Kleinen Eins“ bietet noch viele spannende mathematische Themen", so Felix Walk und Marie Reimann, die das Lesealter der Kindern der Reihe der "Kleinen Eins" selbst erprobt haben. "Es beginnt mit dem Kennenlernen der Zahlen", erzählt Marie Reimann, die im Kindergartenbereich, als Sprachentwicklungsexpertin tätig ist "Und reicht bis zu meinen Schülern", ergänzt Felix Walk, der als Lehrer von Schülern der 7. Klasse im Sonderschulbereich arbeitet, nach dem Erscheinen des Teil 3. Aktuell ist Teil 4 ebenso in Planung, wie die Übersetzung von Teil 1-3 in die plattdeutsche Mundart. Grundschüler und deren Eltern trifft es mit am härtesten, wenn Schulen geschlossen werden und der Unterricht von zuhause stattfinden soll. Viele Experten befürchten, dass manche Kinder d

Kinder- und Jugendmediziner bestürzt über anhaltend geschlossene Schulen | #Schule #Corona #Covid19

Kinder- und Jugendmediziner bestürzt über anhaltend geschlossene Schulen "Ich betrachte das als dramatisch" - Akademie-Generalsekretär kritisiert Expertenrunde der Kanzlerin als einseitig Osnabrück (ots) Experten für Kinder- und Jugendmedizin zeigen sich entsetzt von den Beschlüssen von Bundesregierung und Ministerpräsidenten zur weiteren Schließung von Kitas und Schulen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" warnte der Generalsekretär der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ), Professor Hans-Iko Huppertz, vor schlimmen gesellschaftlichen Folgen. "Ich rede nicht von einer theoretischen Gefahr", sagte der Mediziner. "Wir wissen mit Sicherheit, dass eine ganze Generation von Schülern infolge der jetzigen Beschlüsse ein Leben lang Nachteile erfahren wird." "Das derzeit entstehende Bildungsdefizit bei Schülern wird dazu führen, dass sie im späteren Leben ihre Möglichkeiten nicht ausschöpfen und dauerhaft ein sig

Der schottische Erzähler Alexander Mackenzie nimmt mit seinem Buch Kindern die Angst vor dem Sterben | #Kinderbuch

Berlin-Zehlendorf ( ots ) Der schottische Erzähler und Illustrator Alexander Mackenzie hat mit großer sprachlicher Poesie und farbenfrohen Bildern ein Kinderbuch über ein Thema veröffentlicht, das eigentlich unsagbar ist: das frühe Sterben unheilbar und lebensverkürzend erkrankter Kinder. Der Erzählverlag eröffnet mit der Neuerscheinung "Humbert Bär schläft so gern" von Alexander Mackenzie das neue Jahr. obs / Humbert Bär schläft so gern. Das Kinderbuch des schottischen Erzählers und Illustrators Alexander Mackenzie erscheint zum 22. Januar 2021 im Erzählverlag aus Berlin. Kein einfaches Thema für ein Kinderbuch: Sterben und Tod. "Nicht wenn wir das Leben als ein Abenteuer sehen, das für Humbert Bär erst tief unten im Meer Sinn ergibt", meint Alexander Mackenzie. Der Schotte malte und schrieb eine Allegorie über einen kleinen bunten Bären, der die meiste Zeit seines kurzen Lebens mit Dösen zu verbringen scheint, ähnlich wie es Kinder mit lebensbegrenzenden Krankheit

Zwischen Wald und WLAN: "plan b" im ZDF über neue Schulkonzepte | #Schule

Mainz (ots) - Mit dem Tablet voll vernetzt von zu Hause lernen, zum Matheunterricht raus in die Natur gehen oder Geschichte zum Anfassen erleben - funktioniert der Unterricht von morgen auch ohne Klassenzimmer? In Zeiten der Coronapandemie wird das digitale und vernetzte Lernen noch mühsam umgesetzt. Über weiterreichende Konzepte, wie das Lernen zum Erlebnis für Kinder werden kann, berichtet "plan b" am Samstag, 16. Januar 2021, 17.35 Uhr, im ZDF. Die Doku "Zwischen Wald und WLAN - Revolution im Klassenzimmer" von Alexandra Hostert und Norman Laryea ist bereits in der ZDFmediathek zu sehen. obs/ZDF/ZDF/Alexandra Hostert Spaß am Lernen, Eigenständigkeit, praktische Erfahrungen und die Digitalisierung stehen an der Alemannenschule im baden-württembergischen Wutöschingen im Mittelpunkt. Die Kinder lernen dort digital und vernetzt, ob zu Hause oder in der Schule. Lehrerinnen und Lehrer unterstützen sie bei Fragen individuell, jedes Kind arbeitet im eigenen Tempo und set

Kinderzuschlag steigt ab Januar

 Mehr Geld für Familien mit kleinen Einkommen (ots) Gute Nachrichten für Familien mit kleinen Einkommen: Ab dem 1. Januar 2021 steigt der Höchstbetrag für den Kinderzuschlag um 20 Euro auf 205 Euro pro Kind und Monat. Hintergrund ist, dass die Bundesregierung regelmäßig das monatliche sächliche Existenzminimum für Kinder anpasst. Dies ist die Basis für den Kinderzuschlag und wird ab dem ersten Januar 2021 angehoben. Daraus ergibt sich auch ein höherer Kinderzuschlag. Die Grundlage für diese Regelung wurde mit dem Starke-Familien-Gesetz geschaffen. Kinderzuschlag können Elternpaare und Alleinerziehende von der Familienkasse erhalten, wenn sie für das jeweilige Kind kindergeldberechtigt sind, es unter 25 Jahre alt und unverheiratet ist und wenn es im selben Haushalt lebt. Mit dem KiZ-Lotsen lässt sich unter www.kinderzuschlag.de in wenigen Schritten prüfen, ob sich ein Antrag auf Kinderzuschlag lohnen könnte. Hier finden sich auch weitere Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen. Au

Trennung & Scheidung & Lockdown - Virtuelle Weihnachten in Zeiten von Corona für alleingelassene Trennungseltern

Weihnachten ist ein schwieriges Fest für Trennungseltern und deren Kinder. Aus Zuschriften, Gesprächen mit Mitgliedern und Posts in Foren des ISUV-Verbands für Unterhalt und Familienrecht, geht hervor, viele Trennungseltern plagen momentan viele Fragen: Wie Weihnachten, wie Neujahr „regelgerecht“ gestalten? Fällt der Kontakt, der Umgang mit den Kindern den Corona-Regeln zum Opfer? Nein sagt der ISUV-Vorsitzende, Rechtsanwalt Klaus Zimmer: „Umgangsregelungen gelten auch in Corona-Zeiten, natürlich auch an Weihnachten und Neujahr. Mutter und Vater stehen in der regelgerechten Umgangsrangfolge an erster Stelle. Das ist gefestigte Rechtsprechung, aber in Umgangsfragen sind dem Recht Grenzen gesetzt.“ Der Verband fordert, dass alle Eltern zumindest die Möglichkeit haben, ihre Kinder an Weihnachten zu sehen und persönlich zu beschenken. Das sei ein Gebot der Menschlichkeit gerade jetzt. „Pandemie und Lockdown sollten Impuls zu Milde und entsprechender Verhaltensänderung sein. Verweigerung vo

Die Krise der Kleinen: Wie Kinder gut durch den Shutdown kommen

Experten der Oberberg Kliniken geben Familien Tipps, wie sie Kinder stärken Berlin (ots) - Lüften, Händewaschen, Abstandhalten, Masken: Viele Eltern fragen sich, ob und wie ihr Kind diese Herausforderungen während der Covid19-Pandemie und im Shutdown verarbeitet. Immerhin wird es tagtäglich mit der aktuellen Krisensituation konfrontiert. "Die Pandemie belastet und löst Ängste aus", sagt Dr. med. Andrea Stippel, Fachärztin für Kinderpsychiatrie und Chefärztin der Oberberg Fachklinik Konraderhof. "Allerdings darf man nicht vergessen, dass wir unabhängig von Covid-19 in einer Zeit der Verunsicherung leben - Klima und Rassismus sind nur zwei der Themen, die unsere Kinder auch beschäftigen. Doch wir wissen auch: Kinder sind in der Regel sehr anpassungsfähig und flexibel und können sich an neue Situationen meist gut adaptieren." Die Chefärztin der Oberberg Fachklinik Konraderhof erklärt in sieben Tipps, worauf Eltern und auch Großeltern achten können, damit der Nachwuchs