Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2019 angezeigt.

Sicher spielen am Strand | #Strandurlaub

Hamburg (ots) - Das Meer reicht bis zum Horizont, die Sonne steht im Zenit. Das sind die Voraussetzungen für den perfekten Tag am Strand mit der ganzen Familie. Während die Eltern sonnenbaden und die Kinder im Sand buddeln, könnte man fast vergessen, dass ein Strandurlaub auch lebensgefährliche Risiken birgt.
Die Aktion DAS SICHERE HAUS e.V. (DSH) rät für einen unbeschwerten Strandurlaub:Aufsicht ist das A und O

Am wichtigsten ist, dass Sie die Kleinen stets beaufsichtigen. Wenn Kinder im oder am Wasser spielen, machen sie Lärm. Schauen Sie deshalb sofort nach, wenn es still wird. Ertrinkende Kinder unternehmen keine Selbstrettungsversuche. Sie schreien nicht, winken nicht und strampeln nicht - sie ertrinken nahezu geräuschlos.

Seepferdchen-Kids können noch nicht schwimmen

Ertrinken ist die zweithäufigste Todesursache bei Kindern - nach den Verkehrsunfällen. Das Schwimmabzeichen "Seepferdchen" wird von Eltern oft überschätzt. Sie müssen wissen, dass dieses Abzeichen Kinder no…

Kinder schon früh beim Kochen helfen lassen

Baierbrunn (ots) - Eltern sollten ihre Kinder früh altersangepasst bei der Zubereitung des Essens einbeziehen. "Selbst die Bratkartoffeln zuzubereiten oder den Ananasjoghurt zu machen, das fördert nicht nur die Selbstwirksamkeit der Kinder, sondern auch eine gesunde Ernährung", sagt Professor Sven Schneider, Medizinsoziologe und Gesundheitswissenschaftler aus Mannheim, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Er wünsche sich mehr mutige Eltern, die ihren Kindern auch mal etwas zutrauen, sie mitkochen und experimentieren lassen. Viele Eltern unterschätzten ihre Kinder und hätten wenig Zutrauen, "dass sie auch mal etwas anderes probieren wollen und sich ihr Geschmack entwickelt", beklagt der Experte. Lernen Kinder nicht mehr kochen, entwickelt sich daraus laut Schneider ein Teufelskreis: "Wenn sie nicht kochen können, können sie es auch nicht weitergeben."

Wichtig sei auch, sich in der Familie Zeit zu nehmen fürs Essen. "Aus Experimentalstudie…

Generation "Rücksichtslos"? Ein Drittel aller Jugendlichen hat keinen Gemeinschaftssinn

Leverkusen (ots) - Gemeinschaftssinn ist einer der tragenden Pfeiler unserer Gesellschaft. Zu seinen Grundlagen gehören Kompetenzen wie Empathie, Solidarität, Respekt, Hilfsbereitschaft und soziale Integration. Diese Grundlagen werden größtenteils in der Kindheit und der frühen Jugend erfahren und erlernt. Doch wie steht es um den Gemeinschaftssinn der heranwachsenden nächsten Generation?

Diese Frage steht im Mittelpunkt der aktuellen Studie, die von der Universität Bielefeld im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung durchgeführt wurde. Der Sozialpädagoge Prof. Dr. Holger Ziegler hat untersucht, wie Kinder (6 bis 11 Jahre) und Jugendliche (12 bis 16 Jahre) mit verschiedenen Aspekten des Gemeinschaftssinns, wie Empathie und Solidarität, aber auch mit Gleichgültigkeit und der Abwertung von Schwächeren umgehen.

Das Ergebnis zeigt, dass die heutigen Heranwachsenden zu einem großen Teil über einen positiven Sinn für das menschliche Miteinander verfügen. Allerdings haben 22 Prozent der befra…

Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland 2019: Die Preisträger stehen fest

Leipzig (ots) - Die fünf Preisträger des Medienkompetenzpreises Mitteldeutschland 2019 stehen fest. Sie sind heute, Sonnabend, 22. Juni, beim MDR in Leipzig ausgezeichnet worden. Der Preis für die besten Medienkompetenzprojekte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist mit jeweils 2.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der Arbeitsgemeinschaft der Mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) und vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) ausgelobt.

Der Medienkompetenzpreis wird in fünf Kategorien vergeben. Eine Fachjury - bestehend aus Katja Friedrich, Geschäftsführerin medien+bildung.com, Tim Gailus, Moderator KiKA Medienmagazin "Timster", Prof. Dr. Sonja Ganguin, Professur für Medienpädagogik an der Universität Leipzig, Prof. Dr. Stefan Iske, Professur für Pädagogik und Medienbildung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie Prof. Dr. Erich Schäfer, Professur für Methoden der Erwachsenenbildung, Ernst-Abbe-Hochschule Jena - hatte aus 30 nominierten Medienkompetenzpr…

Sonnenschutz - Elternbrief zur Ferienzeit | @bvdd_de

Euskirchen/Selters (ots) - Sommerzeit, Ferienzeit, Sonnenbrandzeit. Achtung: Kinder und Jugendliche sind besonders gefährdet, warnt der Berufsverband der Deutschen Dermatologen zu Beginn der Ferienzeit.

In seinem Eltern-Brief gibt Hautarzt und BVDD-Vorstandsmitglied Dr. Ralph von Kiedrowski wichtige Tipps und Hinweise zum UV-Schutz in jungen Jahren. Eines ist im besonders wichtig: "Wir Erwachsenen sollten mit gutem Beispiel vorangehen," so sein Statement im Rahmen der Euromelanoma-Kindergarten-Inititiative.

Hintergrund: Kinderhaut ist um ein Vielfaches dünner als die Haut Erwachsener. Auch kann sie noch nicht zum körpereigener Schutz gegen UV-Strahlen ausreichend Pigmente produzieren. Sonnenbrände beschädigen zudem die Reparaturmechanismen der Haut.

Abhängig vom Hauttyp kann die Eigenschutzzeit der Haut im Hochsommer unter freiem Himmel von wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde und mehr betragen. Die für die Entzündungsreaktion typische Rotfärbung tritt nur zeitverzöger…

Deutscher Kita-Preis 2020: Kitas und Initiativen können sich ab jetzt bewerben! #Kita

Berlin (ots) - Ab sofort können sich Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung um den Deutschen Kita-Preis 2020 bewerben. Für eine erfolgreiche Bewerbung sind nur drei Schritte notwendig: Anwärter auf den Deutschen Kita-Preis 2020 registrieren sich im Online-Portal unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung, beantworten die Fragen und senden ihre Bewerbung online ab. Die Einreichungsfrist endet am 18. August 2019. Auch Eltern können wieder Kitas und lokale Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis 2020 vorschlagen. Empfehlungen werden bis zum 1. August 2019 unter www.deutscher-kita-preis.de/zur-empfehlung entgegengenommen.
"Mit dem Deutschen Kita-Preis zeichnen wir diejenigen aus, die sich tagtäglich für die Kleinsten unserer Gesellschaft einsetzen und ihnen einen guten Start ins Leben ermöglichen. Sie legen den Grundstein für deren Zukunft und leisten damit für uns alle unverzichtbare Arbeit", unterstreicht Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey.

"Beim Deutsche…

Dokumentarfilm "Elternschule" am 3. Juli | #Filmtipp

Baden-Baden (ots) - Für den deutschen Filmpreis nominierter Dokumentarfilm über Familien in Ausnahmesituationen und eine Therapieform

Die Kino-Koproduktion "Elternschule" von Jörg Adolph und Ralf Bücheler begleitet Kinder und ihre völlig erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abteilung "Pädiatrische Psychosomatik". Hier werden chronische Krankheiten behandelt: Neurodermitis, Asthma, Allergien, Schlaf- und Essstörungen sowie Verhaltensauffälligkeiten. Dieser Ort ist für viele von ihnen eine letzte Hoffnung, einen Weg aus einem Alltag zu finden, der von chronischem Stress bestimmt wird. Eltern und Kinder bekommen die Möglichkeit, sich neu kennenzulernen und finden oft erst hier heraus, dass es einen Ausweg geben kann. "Elternschule" wird am 3. Juli um 22:45 Uhr im Ersten gezeigt.

Ausnahmezustand Kinder im chronischen Stress: Laura schreit 14 Stunden am Tag. Anna kämpft mit ihrer Mutter um alles. Lucy hat noch keine…

Schlechte Luft vor Schulen und Kindergärten | #Umwelt @umwelthilfe

Deutsche Umwelthilfe identifiziert 59 weitere "Hot Spots" der Luftbelastung mit dem Dieselabgasgift NO2 Berlin (ots) - Höchster gefundener NO2-Wert stammt aus Stuttgart mit knapp 60 µg/m3 - Alarmierende Ergebnisse gerade auch vor Kinder- und Gesundheitseinrichtungen auf einem und zwei Metern Höhe gemessen - Deutsche Umwelthilfe fordert konsequente Aussperrung schmutziger Diesel-Fahrzeuge aus hochbelasteten Innenstädten und endlich eine verpflichtende Hardware-Nachrüstung für alle besonders schmutzigen Euro 5 und 6 Diesel-Pkw - Behörden müssen zusätzliche eigene Messungen an Orten mit gesundheitlich relevanten NO2-Belastungen und effektive Maßnahmen starten

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat mithilfe zahlreicher Bürgerinnen und Bürger zum dritten Mal deutschlandweit die Belastung der Atemluft mit dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2) gemessen. Bei der bundesweiten 'Citizen Science'-Aktion vom 1. März bis 1. April 2019 wurden an 417 Messstellen sogenannte Passivs…

30 Jahre ZDF-Kindernachrichten: "logo!-Tour" zum Jubiläum | @ZDFpresse

Mainz (ots) - Zum 30. Geburtstag von "logo!" können Zuschauerinnen und Zuschauer auf besondere Art an den ZDF-Kindernachrichten teilnehmen: Nach dem Motto "Eure Themen, unsere Reise" verlässt "logo!" ab Montag, 3. Juni 2019, für drei Wochen das Nachrichtenstudio, reist quer durch Deutschland und sendet die Nachrichten täglich live von einem anderen Ort - abwechselnd moderiert von Jennifer Sieglar, Linda Joe Fuhrich, Tim Schreder und Sherif Rizkallah.

Die "logo!-Tour" soll unmittelbar vor Ort das Interesse für Politik, Demokratie und Partizipation wecken. Im Vorfeld startete "logo!" einen Aufruf an Kinder, Themen einzureichen: Läuft etwas besonders gut in ihrem Ort? Oder gibt es ein Problem, von dem sie erzählen wollen? Rund 500 bundesweite Bewerbungen hat die "logo!"-Redaktion von Kindern erhalten, die mitreden und mitgestalten wollen, wenn es um ihre Schulen, um Freizeit, Umwelt oder um ein harmonisches Miteinander geht. Übe…