Direkt zum Hauptbereich

Wolfgang Niedecken mit dem Kindheitsretterpreis 2018 ausgezeichnet

Engagement für Kindersoldaten

 Wolfgang Niedecken mit Kindheitsretterpreis ausgezeichnet

Kinderhilfsorganisation World Vision feiert zehn Jahre Kindersoldaten-Projekt

Köln, (18.02.2018) - Der BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken ist mit dem Kindheitsretterpreis 2018 der Hilfsorganisation World Vision ausgezeichnet worden. Überreicht wurde der Preis am Samstagabend bei einer Veranstaltung in Köln vom Vorstand der Kinderhilfsorganisation world Vision, Christoph Waffenschmidt.. Niedecken erhielt die Auszeichnung für sein jahreslanges Engagement für Kindersoldaten in Afrika.
Wolfgang Niedecken mit dem Kindheitsretterpreis 2018 ausgezeichnet (World Vision Deutschland e. V.)

"Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Sie lenkt hoffentlich das öffentliche Interesse auf das Leid der Kindersoldaten", sagte Niedecken. Der Sänger der Rockband BAP engagiert sich seit 10 Jahren für das Projekt Rebound, das er gemeinsam mit der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision gegründet hat. World Vision hatte den Benefizabend mit insgesamt 250 Gästen im Kölner Marriott Hotel zum Dank für dieses Engagement organisiert.

Chistoph Waffenschmidt sagte in seiner Laudatio: "WolfgangNiedecken hat in den vergangenen Jahren hunderte von Kinderleben gerettet. Ohne viel Aufhebens, sondern mit Beharrlichkeit, Leidenschaft und Kraft. Er ist ein Kindheitsretter und ich freue mich, dass sein Engagement mit dem ersten Kindheitsretterpreis ausgezeichnet wird."

Moderiert wurde der Abend von Ulrike von der Groeben (RTL). Unter den Gästen waren die Schauspielerin Janine Kun+ze und Musiker Thorsten Wingenfelder (Fury in the Slaughterhouse).

Das Projekt Rebound wurde vor zehn Jahren nach einem Besuch von Niedecken in Uganda gegründet und wird seit 2011 im Ostkongo weitergeführt. Ehemalige Kindersoldaten und zwangsprostituierte Mädchen erhalten hier psychosoziale Betreuung, Schulunterricht und eine Berufsausbildung. In den vergangenen 10 Jahren fanden so über 800 Kinder zurück in ein ziviles Leben. Das Projekt wird von weiteren Spendern, darunter die RTL-Stiftung, gefördert. Auch das Marriott Hotel Köln unterstützte die Veranstaltung und stellte die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung.


Im Rahmen einer internationalen Kampagne unter dem Titel "Jeder Einzelne zählt, um Gewalt gegen Kinder zu beenden", kümmert sich World Vision besonders um Kinder in Brennpunkten und auf der Flucht, sorgt für ihre Betreuung in Kinderschutzzentren, in denen sie zur Ruhe kommen und zur Schule gehen können und versorgt sie medizinisch und mit Nahrungsmitteln.

KONTAKT


Sie erreichen die World Vision-Pressestelle,
Tel.: 06172-763-151, -153, -155, -156,
oder via eMail: presse@wveu.org

INFOS IM INTERNET


http://www.worldvision.de

World Vision finden Sie auch auf Facebook, Twitter, Xing und Youtube

HINTERGRUND

World Vision Deutschland e.V. ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. Im Finanzjahr 2016 wurden 327 Projekte in 52 Ländern durchgeführt. World Vision Deutschland ist mit World Vision Büros in weiteren 97 Ländern vernetzt. World Vision unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur  Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen. World Vision Deutschland ist Mitglied der Bündnisse "Aktion Deutschland Hilft" und Gemeinsam für Afrika.
http://www.worldvision.de

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell


Buchtipps:
Diesen Blog gibt es auch als App
Zum App Store

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…

Digitale Bildung: E-Books an Schulen vor dem Durchbruch #debk #Bildung

Düsseldorf (ots) - Laut einer PwC-Studie könnte der Anteil von E-Books an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen / 53 Prozent der Bundesbürger zeigen sich inzwischen offen für elektronische Schulbücher / In Haushalten mit schulpflichtigen Kindern liegt die Zustimmung sogar bei 59 Prozent / Befragte sehen geringeres Gewicht und ständige Aktualität des Lehrmaterials als wichtige Vorteile / PwC-Experte Ballhaus: "Die Frage, wann das E-Book in die Schulen kommt, ist für viele Verlage hierzulande existenziell"

An vielen deutschen Schulen könnte der Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmaterialien schon bald der Normalfall sein - das geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Demnach könnte der digitale Anteil an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt von derzeit 4,3 Prozent bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen. Eltern signalisieren Unterstützung für die Umstellung: So zeigt eine separat durchgeführte repräse…