Donnerstag, 16. Juni 2016

Lebt wohl, Familienmonster - via @HeidiDahlsen

Lebt wohl, Familienmonster
(fair-NEWS) Vielen von uns sind sie ein Begriff. Man muss sie nehmen, wie sie kommen, denn man kann sie sich nicht aussuchen, die lieben Verwandten. Mit einer fast schon sarkastischen Prise Humor erzählt Autorin Heidi Dahlsen von ihren ganz persönlichen Familienmonstern und bringt den Leser zum Nachdenken und manchmal auch zum Schmunzeln.

Seit frühester Kindheit musste ich in meiner Familie gegen reale Monster kämpfen. In diesem Buch beschreibe ich, welche Auswirkungen der jahrelange Kampf auf mein bisheriges Leben hatte und wie ich es geschafft habe, mich von den Dämonen meiner Vergangenheit erfolgreich zu befreien. Lesermeinung: Heidi Dahlsen schreibt nicht einfach nur Bücher, sondern füllt diese mit Lebensgeschichten. Für sie ist das Schreiben eine Form des Verarbeitens ihrer Erlebnisse. Sie möchte aufwecken und wachrütteln, die Menschen sensibilisieren und mit Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen aufräumen. Sie wünscht sich, dass von diesen Krankheiten betroffene Menschen von der Gesellschaft toleriert, akzeptiert und vor allem in die Gesellschaft integriert werden. Bei allen in ihre Bücher gepackten Emotionen, Informationen und Abrechnungen gelingt es ihr noch, den Leser zu unterhalten. Homepage: www.autorin-heidi-dahlsen.jimdo.com

Produktinformation:

Lebt wohl, Familienmonster
• Taschenbuch: 240 Seiten
• Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 2 (5. September 2014)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 1501076000
• ISBN-13: 978-1501076008
• Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 1,4 x 20,3 cm•

©byChristine Erdic

Leseprobe: