Direkt zum Hauptbereich

#Zecken - so kann man sich schützen

Mit Kokosöl Zecken bekämpfen


fair-News /
HEISSMANN Health, Beauty & Life
Mit Kokosöl Zecken bekämpfen
(fair-NEWS) Kokosöl gegen Zecken? Katzen- und Hundebesitzer berichten uns immer von Ihren Erfolgen gegen Zecken und Flöhe, indem Sie unser Kokosöl sparsam ins Fell einreiben. Geeignet für Mensch und Tier.

 

Für Zecken und Flöhe ist Kokosöl so etwas wie "ein rotes Tuch"

Wer unserem lieben Vierbeiner am Anfang nicht zu viel Kokosöl gegen Zecken ins Fell einreibt, wird sich sehr schnell über das schöne Fell freuen können. Aber aus Versehen "zu viel" schadet auch nichts. Der leichte Fettfilm den man sehen könnte, verschwindet schon nach kurzer Zeit. Das Tier jedenfalls, ob Sie viel oder wenig Kokosöl gegen Zecken und Flöhe verwenden, bekommt auf jeden Fall ein sehr schönes Fell und fühlt sich sicherlich auch viel wohler ohne Flöhe und Zecken, und vorhandene Hautprobleme gehören sehr schnell der Vergangenheit an.

Unser Kokosöl kann also viel mehr, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Wenngleich es in der Küche hervorragende Geschmackserlebnisse hervorbringt, ist es doch nicht nur in der Bratpfanne zu verwenden, sondern es leistet in vielen Bereichen des Alltags wertvollste Dienste.

Aber warum hat Kokosöl gegen Zecken und Flöhe eine so positive Wirkung? Es ist unter anderem die Laurinsäure im Kokosöl die offensichtlich sehr unattraktiv auf Parasiten wirkt. Das Fell von Katzen und Hunden sollten Sie, damit eine erfolgreiche Wirkung entsteht, regelmässig mit einer kleinen Portion Kokosöl sparsam einreiben. Bei Tieren mit längerem Fell bitte nach Möglichkeit partiell, so dass Sie auch etwas von der Haut "erwischen".

An der FU Berlin (freie Universität), Arbeitsgruppe für Angewandte Zoologie/Ökologie der Tiere, wurde in einem Labortest nachgewiesen, dass Zecken Kokosöl nicht mögen. Die Haut der Probanden wurde mit 10-prozentiger Laurinsäure Lösung behandelt. 88 Prozent der Zecken liessen sich sofort fallen, nachdem sie den Geruch wahrgenommen hatten. Die Wirkung hielt mindestens sechs Stunden an. Es zeigte sich, dass bereits auch die Nymphen den Geruch ablehnten.

Kokosöl kann also auch beim Menschen als Zeckenabwehrmittel eingesetzt werden.

Kokosöl gilt seit langem als natürliches Mittel gegen Zecken, und das sowohl bei Menschen als auch bei Tieren. In zahlreichen Studien konnte bewiesen werden, dass Kokosöl mit seinen Inhaltsstoffen und seinem Geruch Zecken wirkungsvoll daran hindert, sich in der Haut des Wirtes zu verbeißen.

Fazit: Kokosöl gegen Zecken hilft abwehren

Statt die bekannten chemischen Zeckenmittel mit all ihren Nebenwirkungen zu verwenden, hilft KokosÖl als Mittel gegen Zecken sehr gut. Bei regelmässiger Anwendung erreichen Sie einen völlig natürlichen Zeckenschutz sowohl für Menschen als auch für Tiere. Das Ganze selbstverständlich in BIO-QUALITÄT.

U. a. im Online Shop HEISSMANN Health, Beauty & Life erhältlich.
Versand nach Schweiz, Deutschland und Österreich.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normal

Weihnachten am Smartphone-Display - WhatsApp-Familiengruppe wird Standard Leverkusen (ots) - Tannenduft, Kerzenlicht, gemeinsame Weihnachtslieder: Festliche Stimmung und Familientraditionen haben gegen die Verlockungen der digitalen Welt einen schweren Stand. In 51 Prozent der Haushalte beschäftigen sich die Familienmitglieder auch an besonderen Anlässen wie Weihnachten mit dem Smartphone. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar häufiger auf das Display als in die Gesichter der Anwesenden geschaut. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

In mehr als jeder dritten Familie gilt schon striktes Smartphone-Verbot beim Essen Die Nutzung von Smartphones bei gemeinschaftlichen Aktivitäten wie dem Essen ist ein vieldiskutiertes Thema. In mehr als jedem dritten deutschen Haushalt mit Kindern gilt daher schon ein strenges Smartphone-Verbot am Tisch (37 Prozent). Doch oft beeinträchtigt das Ablenkungsgerät Nummer Eins das Familienleben stark: …