Direkt zum Hauptbereich

Vorleseweltmeister Stefan Gemmel auf der Leipziger Buchmesse 2017 - #lbm17

Heidelberg (openPR) Am Freitag, den 24. März 2017 stellt ein Star der Kinderbuchszene, Stefan Gemmel, eine neue Drachengeschichte mit dem Titel „So wie du“ auf der Leipziger Buchmesse vor. Der Autor und die belgische Illustrationskünstlerin Marie-José Sacré führen mitten hinein in den Wald von Tohuwabohu zu Bodo, dem freundlichen Drachen, und seinen Freunden. Diesmal begegnet Bodo einer kleinen Maus, die sich nichts sehnlicher wünscht, als einmal so beeindruckend und stark zu sein, wie Bodo.

Wer Stefan Gemmel von seinen Lesungen vor Tausenden von Kindern kennt, mit denen er es bis ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft hat, wird sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Auch alle anderen erwartet ein ungewöhnlich sehenswertes Spektakel.

Veranstaltungsort: Forum Sach- und Fachbuch in Halle 3, H 300
Veranstaltungsbeginn: 12:00 Uhr

Die besondere Qualität von Stefan Gemmels „So wie du“ liegt – wie bei allen Büchern der Carl-Auer-Kids-Reihe – in seiner diskreten therapeutischen Wirksamkeit, in der Unaufdringlichkeit der Botschaft. Die Geschichte ist offen und heiter, manchmal märchenhaft, aber trotzdem im Erfahrungskontext der kleinen Leser fest verankert.
Nach der Buchpräsentation beantwortet der Autor am Carl-Auer-Messestand (Halle 3, H 109) Publikumsfragen und signiert auf Wunsch sein neues Buch.

Stefan Gemmels Kinder- und Jugendbücher wurden weltweit bereits in 16 Sprachen übersetzt. Er absolviert Lesungen, Lesenächte und Workshops in Schulen und Bibliotheken und leitet Literaturprojekte und Schreibwerkstätten. Für sein außerordentliches Engagement in Sachen Leseförderung wurde ihm 2007 das Bundesverdienstkreuz verliehen und 2013 der Sonderpreis der Moerser Jugendbuch-Jury.

Marie-José Sacré ist eine international vielfach ausgezeichnete Illustratorin aus Belgien. Sie hat mehr als 90 Bücher illustriert, die in 20 Sprachräumen verlegt wurden.

Carl-Auer Verlag GmbH
Pressestelle / Margarethe Seul-McGee
Vangerowstr. 14
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 / 6438-17
Fax: +49 (0)6221 / 6438-22

Der Carl-Auer Verlag gilt als der wichtigste deutschsprachige Verlag für systemische Therapie und Beratung sowie für Hypnotherapie. Seit 1989 veröffentlicht er neue Erkenntnisse des systemischen Denkens aus der ganzen Welt.
Das Programm umfasst über 600 lieferbare Titel, darunter Klassiker von Niklas Luhmann, Steve de Shazer, Insoo Kim Berg, Heinz von Foerster, Humberto Maturana, Milton Erickson, Helm Stierlin, Fritz B. Simon und Rosmarie Welter-Enderlin. Jährlich kommen rund 50 Neuerscheinungen zur systemischen Praxis, Theorie und Forschung hinzu.


Buchtipps:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Welche Mediennutzungs-Regeln für Kinder machen Sinn? - #Medienpädagogik -

Ein Schüler-Experiment mit völlig uneingeschränktem Medienkonsum liefert überraschende Antworten Kirchberg/Jagst (ots) - Praktisch jeder Jugendliche, 98 Prozent, zwischen 12 und 19 Jahren, besitzt laut aktueller JIM-Studie ein Handy, 92 Prozent ein Smartphone und drei Viertel können per Flatrate online gehen. Genutzt werden die Mobilgeräte hautpsächlich zum Chatten, für YouTube und Musik. Die digitalen Medien gehören zur Lebenswelt dieser Generation - und sind im Alltag doch Plagegeister, die in Familien, aber auch an Schulen wiederkehrend Sprengstoff bieten, wenn es um deren Reglementierung geht.

Relative Einigkeit herrscht im schulischen Bereich: Mobiltelefone und digitale Medien sind im Unterricht meist tabu. Und außerhalb der Schule? Eltern sollten individuelle Regelungen für ihre Kinder treffen. Aber welche Regeln machen wirklich Sinn? Vor dieser Frage stehen auch Internate, die in Vertretung des Elternhauses die häusliche Freizeit ihrer Schüler mit gestalten. Auch hier sind die…

"musstewissen": funk startet Nachhilfe-Format auf YouTube - @ZDFpresse

Mainz (ots) - Im Unterricht ging alles mal wieder viel zu schnell und morgen steht schon die nächste Klassenarbeit an? Keine Sorge - ab Dienstag, 14. März 2017, 13.00 Uhr, gibt es Hilfe für stressgeplagte Schüler: Bei "musstewissen", dem schulbegleitenden ZDF-Format für funk, geben Experten Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Chemie, Geschichte. Physik folgt ab Donnerstag, 28. April 2017, und Mathematik ab Montag, 15. Mai 2017. Präsentiert werden die Kanäle unter anderem von bekannten Wissens-YouTubern, wie Mirko Drotschmann ("wissen2go") und Lisa Ruhfus ("Die Klugscheisserin"). Sie alle haben ihr Fach studiert und können die Inhalte gut erklären.

Zu jedem Schulfach wird jeweils ein Lernvideo pro Woche auf YouTube veröffentlicht - und zwar immer um 13.00 Uhr, damit die Schüler für ihre Hausaufgaben gerüstet sind. Auf Instagram und Facebook finden sich zudem passende "Spickzettel" und spannende Fakten zum behandelten Stoff. Die Inhalte der Videos s…