Direkt zum Hauptbereich

Wie junge Agenten die Welt mit Hilfe der Mathematik retten

Erfolgreiche kanadisch-amerikanische Agentenserie "Odd Squad" (hr) als deutsche TV-Premiere bei KiKA

Erfurt (ots) - Die Pizzabotin vervierfacht sich? Santa Clause verliert seine Rentiere? Alle Nullen verschwinden aus Zahlenreihen? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor herstellt. Olive und Otto sind die besten Agenten bei Odd Squad, einer kindergeführten Hightech-Organisation, die darauf spezialisiert ist, ungewöhnliche Fälle zu lösen. KiKA zeigt die schrägen Abenteuer der beiden jungen Ermittler ab dem 13. März montags bis freitags um 15:25 Uhr.

Die Chefin von Odd Squad ist Ms. O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad-Hauptquartier und verlangt von allen ihren Mitarbeitern unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem skurrilen Problem eine Lösung und zwar sofort. Die Agenten haben größten Respekt vor ihr und ihren Superfähigkeiten und geben alles, um jeden noch so seltsamen Fall aufzuklären. Denn Schrägheiten bedrohen die Weltordnung!

Zur Problemlösung nutzen die Agenten Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Oscar, der Laborchef bei Odd Squad, unterstützt sie dabei mit seinen Hightechgeräten wie dem Entverdoppelungsinator oder dem Entschrumpfinator.

Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge, wenn er zum Beispiel zu seiner Unterstützung 20 identische Oscarboter baut, die außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Ermittler, deren Namen alle mit "O" beginnen, Oscar und das Hauptquartier zu retten.

"Odd Squad - Junge Agenten retten die Welt" (hr) wurde mit dem Daytime Emmy Award ausgezeichnet und ist eine Serie der kanadischen TV-Produktionsfirma sinking ship entertainment. KiKA zeigt die Realserie ab dem 13. März 2017 montags bis freitags um 15:25 Uhr. Verantwortliche Redakteurinnen beim Hessischen Rundfunk sind Steffi Fehnle und Patricia Vasapollo.

Kontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
eMail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Buchtipps:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normal

Weihnachten am Smartphone-Display - WhatsApp-Familiengruppe wird Standard Leverkusen (ots) - Tannenduft, Kerzenlicht, gemeinsame Weihnachtslieder: Festliche Stimmung und Familientraditionen haben gegen die Verlockungen der digitalen Welt einen schweren Stand. In 51 Prozent der Haushalte beschäftigen sich die Familienmitglieder auch an besonderen Anlässen wie Weihnachten mit dem Smartphone. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar häufiger auf das Display als in die Gesichter der Anwesenden geschaut. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

In mehr als jeder dritten Familie gilt schon striktes Smartphone-Verbot beim Essen Die Nutzung von Smartphones bei gemeinschaftlichen Aktivitäten wie dem Essen ist ein vieldiskutiertes Thema. In mehr als jedem dritten deutschen Haushalt mit Kindern gilt daher schon ein strenges Smartphone-Verbot am Tisch (37 Prozent). Doch oft beeinträchtigt das Ablenkungsgerät Nummer Eins das Familienleben stark: …