Direkt zum Hauptbereich

Buchtipp für Kinder: "Die Abenteuer der Kürten Kids" von Elisabeth van Langen

Kürten - Der Kinder Krimi "Die Abenteuer der Kürten Kids" spielt im Bergischen Land, rund um den Ort Kürten. Es wird dort u.a das Thema Vorurteile u Ausländerfeindlichkeit zum Ausdruck gebracht, jedoch auch Zusammenhalt unter Kindern u Jugendlichen aufgezeigt. Er ist geeignet für junge Leser von ca.6-13 Jahren.

Leserstimmen:

  • Dirk Ludwig:
    Ein toller Roman!
  • Doris Krausen-Ludwig:
    So schnell hat mein Sohn noch nie ein Buch gelesen!
  • Tanja Ziemert: 
    Ich habe begonnen den Kindern in der OGS die Abenteuer der Kürten Kids vorzulesen… 20 Minuten gaben meine Kids keinen Ton von sich und lauschten voller Spannung…. Elisabeth Du hast die Kinder mit Deiner Geschichte absolut in den Bann gezogen! Super!
  • Tanja Ziemert:
    Ich warte auf Teil 2
  • C.(Fachkraft WHB):
    Ich habe einer gemischten Gruppe Menschen mit Behinderung, die aufstehen wenn es ihnen nicht gefällt, deinen Krimi vorgelesen. Sie sind ALLE, 2 Stunden sitzen geblieben und haben zugehört!!"
  • Beatrix S.(Niederlande):
    Biitte eine Fortsetzung……..toller Krimi auch für große Kinder,,,,,,,
  • T.B.: Eine super schöne Geschichte und hoffentlich gibt es einen 2.Teil!
  • Meine Mutter (eine meiner größten Kritiker):
    Eine richtig schöne Geschichte!

Über die Autorin:

Elisabeth van Langen, Autorin aus Köln. Neben ihrer Arbeit als Pressereferentin der Bilderstöckchen Blues Büggele, schreibt sie Texte für Werbefirnen und verfasst Lyrik und Prosa, welche sich in den verschiedensten Genres bewegen. Einige findet man weltweit in Prosa u Lyrikanthologien, andere publiziert sie selbst als Romane. So u.a.auch den Kinderkrimi "Die Abenteuer der Kürten Kids".
Alle Romane aus ihrer Feder kommen einem guten Zweck zu.

http://elisabethvanlangen.wordpress.com



Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren Tippen, Wischen, Surfen: Kinder und Jugendliche sind fasziniert von den zahlreichen Möglichkeiten, die ein Tablet bietet. In der Pandemiezeit wird das Tablet der Erwachsenen aber auch schnell zum Familiengerät. Damit Kinder nicht auf Inhalte stoßen, die für sie nicht geeignet sind, oder mit Fremden in Kontakt kommen, sollten Eltern und Erziehende jetzt unbedingt die Sicherheitseinstellungen aktivieren, empfiehlt „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“. Viele Eltern fragen sich deshalb, welche Funktionen sie aktivieren oder abschalten sollen. „Eltern können Tablets im Vorhinein sicher einrichten sowie geeignete Angebote auswählen“, rät SCHAU HIN!-Mediencoach Kristin Langer. „Gerade bei den ersten Schritten in der Medienwelt ist es ratsam, dass Eltern ihr Kind begleiten und schützen.“ Tablets kindgerecht sichern Ungeeignete Inhalte und Risiken für den Datenschutz können minimiert sow

"KiKA LIVE": Highlights im März mit Helena Zengel, Louisa Dellert und Mark Forster

Jess und Ben sprechen über Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und stellen sich spannenden Challenges Erfurt (ots) - Jess und Ben haben einige Highlights im März auf Lager: Erfolgsmusiker Mark Forster trifft Jess zum Musik-Battle, Influencerin Louisa Dellert gibt Tipps zum Thema Nachhaltigkeit, YouTuber HeyMoritz stellt Ben vor eine ganz besondere Herausforderung und Rapper Siga will das Musik-Erlebnis von Gehörlosen verbessern. "KiKA LIVE" (KiKA) ist montags bis donnerstags und samstags um 20:00 Uhr bei KiKA und auf kika.de und im KiKA-Player zu sehen. Song-Battle mit Mark Forster am Samstag, 6. März um 20:00 Uhr Bild: KiKA/Filip Felix (ots) Mark Forster landet einen Hit nach dem anderen in den deutschen Charts. Er ist nicht nur ein hochtalentierter Sänger, sondern kennt als Musikexperte nahezu jeden erfolgreichen Song. Jess fordert den Popstar zum Song-Battle heraus, erfährt mehr über seine neuen Projekte und über den Song, den er zum 50. Geburtstag der "Sendung mit der M

Steuererklärung: Vieles neu ab 2021

 Neustadt a. d. W. (ots) - Grundrente, Grundfreibetrag, Kindergeld oder Pendlerpauschale: Ab 2021 gibt es einige Änderungen, die Steuerzahler kennen sollten. Wo gibt es mehr Geld? Welche steuerlichen Förderungen werden verlängert? Wem steht was zu? Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) gibt die wichtigsten Informationen zum neuen Steuerjahr. 1. Mehr Geld für Eltern Die Bundesregierung passt jährlich den Grundfreibetrag an: Zum 1. Januar 2021 steigt er von zurzeit noch 9.408 Euro auf 9.744 Euro. Das heißt: Wer im kommenden Jahr höchstens 9.744 Euro zu versteuerndes Einkommen hat, muss keine Einkommensteuer zahlen. Das Kindergeld steigt zum 1. Januar 2021 um 15 Euro pro Kind. Das bedeutet, Erziehungsberechtigte erhalten jeweils 219 Euro für das erste und zweite Kind, 225 Euro für das dritte und 250 Euro für jedes weitere Kind. Der Kinderfreibetrag wird von 2.586 Euro auf 2.730 Euro angehoben, und der Freibetrag für Betreuung, Erziehung und Ausbildung steigt von