Direkt zum Hauptbereich

Der "Goldene Teller 2016" für das beste Schulrestaurant geht an das Projekt der Schulmensen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen/Ostbelgien

Berlin (ots) - In diesem Jahr vergibt das Deutschen Netzwerkes Schulverpflegung e.V. (DNSV) bereits zum 6. Mal im Rahmen seines 10. Deutschen Kongresses für Schulverpflegung, den "Goldenen Teller" für das beste Schulrestaurant. Unter Ausschluss des Rechtsweges fiel die Wahl diesmal auf das Projekt der Schulmensen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen/Ostbelgien.

Der DGG Service und Logistik hatte gemeinsam mit Arbeitsgruppen aller DG-Schulen ein Leitbild ausgearbeitet, das seit 2013 für alle Schulen des Gemeinschaftsunterrichtswesens und damit auch für die Schulverpflegung gilt. Es bezieht sich sowohl auf die Schulrestaurants als auch auf die am Kiosk verkauften Zwischenmahlzeiten und die pädagogischen Aktivitäten mit ein. "Unser Weg führt über ein aufgeklärtes Bewusstsein, etwa über regionale Erzeugung und Esskultur, fairen Handel und schonende Zubereitung von "gesunden" Lebensmitteln. Wir machen täglich ein frische Küche vor Ort", sagt Daniel Freisen der Küchenchef der DGSL. Diese tägliche Frisch-Küche versorgt alle Schüler und Schülerinnen mit schmackhaften und ausgewogenen Gerichten, aber auch Kindergartenkinder, sowie das Ausbildungspersonal profitieren von diesem Angebot. Jeden Tag gibt es ein neues Drei-Gänge-Menü mit Suppe, Hauptgang (mit Gemüse und Beilage) und Dessert. So oft wie möglich kommen Mahlzeiten mit regional erzeugten Produkten für die kleinen und großen Gäste auf den Mittagstisch. Donnerstags ist Veggie-Tag, aber auch an diesem Tag steht ein komplettes Drei-Gänge-Menü auf dem Programm. Kurze Transportwege und vegetarische Gerichte, dazu gehört auch die biologische Entsorgung der Speisereste: Getrocknet und verbrannt liefern sie Bio-Gas.

"Das DNSV ehrt mit dem diesjährigen Goldenen Teller vor allem auch das Projekt Schulverpflegung der Deutschen Gemeinschaft, weil es sich hier um ein Paradebeispiel handelt, welches zeigt, dass gute Schulverpflegung funktionieren kann, wenn die Politik sich die Ernährungsbildung und Erziehung zur eigenen Sache gemacht hat und diese konsequent umsetzt", so das DNSV zur Leistung des diesjährigen Gewinners des Goldenen Tellers. Der Vorsitzende des DNSV, Dr. Michael Polster hebt diesmal hervor, dass die Auszeichnung an ein europäisches Projekt, damit an eine Gemeinschaft geht, in der die Forderung nach einem besseren und gesünderen Essen - schon erfüllt sei. Er freut sich über das Ergebnis und wünscht sich, dass endlich auch in den deutschen Bundesländern die Politik ihrer Verantwortung für eine optimale Schulverpflegung für alle Schüler und Schülerinnen gerecht wird und handelt und verbindliche Rahmenrichtlinien gesetzlich fixiert.

Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV),
Köpenicker Allee 38,
D-10318 Berlin,
Dr. Michael Polster, Vorsitzender, Mobil:
0171-4514615,
eMail: info@schulverpflegungev.net,
Internet: www.dnsv.eu


Buchtipp:
Computerspiele: Überlegungen eines Vaters

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren Tippen, Wischen, Surfen: Kinder und Jugendliche sind fasziniert von den zahlreichen Möglichkeiten, die ein Tablet bietet. In der Pandemiezeit wird das Tablet der Erwachsenen aber auch schnell zum Familiengerät. Damit Kinder nicht auf Inhalte stoßen, die für sie nicht geeignet sind, oder mit Fremden in Kontakt kommen, sollten Eltern und Erziehende jetzt unbedingt die Sicherheitseinstellungen aktivieren, empfiehlt „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“. Viele Eltern fragen sich deshalb, welche Funktionen sie aktivieren oder abschalten sollen. „Eltern können Tablets im Vorhinein sicher einrichten sowie geeignete Angebote auswählen“, rät SCHAU HIN!-Mediencoach Kristin Langer. „Gerade bei den ersten Schritten in der Medienwelt ist es ratsam, dass Eltern ihr Kind begleiten und schützen.“ Tablets kindgerecht sichern Ungeeignete Inhalte und Risiken für den Datenschutz können minimiert sow

"KiKA LIVE": Highlights im März mit Helena Zengel, Louisa Dellert und Mark Forster

Jess und Ben sprechen über Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und stellen sich spannenden Challenges Erfurt (ots) - Jess und Ben haben einige Highlights im März auf Lager: Erfolgsmusiker Mark Forster trifft Jess zum Musik-Battle, Influencerin Louisa Dellert gibt Tipps zum Thema Nachhaltigkeit, YouTuber HeyMoritz stellt Ben vor eine ganz besondere Herausforderung und Rapper Siga will das Musik-Erlebnis von Gehörlosen verbessern. "KiKA LIVE" (KiKA) ist montags bis donnerstags und samstags um 20:00 Uhr bei KiKA und auf kika.de und im KiKA-Player zu sehen. Song-Battle mit Mark Forster am Samstag, 6. März um 20:00 Uhr Bild: KiKA/Filip Felix (ots) Mark Forster landet einen Hit nach dem anderen in den deutschen Charts. Er ist nicht nur ein hochtalentierter Sänger, sondern kennt als Musikexperte nahezu jeden erfolgreichen Song. Jess fordert den Popstar zum Song-Battle heraus, erfährt mehr über seine neuen Projekte und über den Song, den er zum 50. Geburtstag der "Sendung mit der M

Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen 2021 | #Literatur 📖

Kanada wird Schwerpunkt im Herbst Bereits im Mai 2020 sollten acht der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchschaffenden Kanadas im Rahmen der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen nach Köln kommen. Sehr schnell nach der coronabedingten Absage fiel zwischen der Veranstaltergemeinschaft und ihren kanadischen Partnern, der Kanadischen Botschaft in Berlin und dem Buchmessen-Komitees Canada FBM 2020/21, die Entscheidung, die Buchwochen in diesem Jahr zu nachzuholen. Angesichts der aktuellen Lage findet das Lesefestival nun nicht im Mai, sondern im direkten Anschluss an die Frankfurter Buchmesse (20.-24. Oktober 2021) statt, auf der Kanada seine großartige und vielfältige Literatur und Kultur präsentieren wird. Allerdings findet im Mai ein kleines digitales Vorprogramm zu den Kanadischen Kinder- und Jugendbuchwochen statt. Dazu folgen in den kommenden Wochen weitere Informationen. Die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln existieren seit 1996 als gemeinsame Veranstaltung