Direkt zum Hauptbereich

Fit durchs Schuljahr - Aktionstag "Schule und Sicherheit" in der BMW Welt

München (ots) - Ob nun zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus oder der Straßenbahn: Jeden Morgen machen sich Millionen Schüler alleine oder mit Freunden auf den Weg in die Schule. Dort wird dann gelernt, gelacht und bei so manchem Test oder einer Klassenarbeit auch geschwitzt. Damit das Schuljahr zu einem vollen Erfolg wird, lädt die BMW Welt am 9. Oktober 2016 zu einem Aktionstag rund um die Themen "Schule und Sicherheit" ein. Was Sie da erwartet und wie Schüler und Eltern fit durchs Schuljahr kommen, weiß meine Kollegin Helke Michael.



Sprecherin: Die Sommerferien sind vorbei und das neue Schuljahr ist gerade gestartet. Passend dazu lädt die BMW Welt nun alle Schüler zum Aktionstag "Schule und Sicherheit" ein. Was genau dahinter steckt, verrät Bernd Konrad von der BMW Welt.

O-Ton 1 (Bernd Konrad, 0:16 Min.): "Sicherheit ist für die BMW Group schon immer ein wichtiger Aspekt. Dazu zählt natürlich die Sicherheit von unseren Fahrzeugen, aber auch die aller Verkehrsteilnehmer und besonders eben die von Kindern und Jugendlichen. Hier ist Verkehrserziehung besonders wichtig und deshalb haben wir ein buntes Programm zusammengestellt. Highlight ist hier sicher der Schulwegsführerschein."

Sprecherin: Und hinter dem stecken...

O-Ton 2 (Bernd Konrad, 0:12 Min.): "...Reaktions-, Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Verständigungsspiele. Hier lernen Kinder spielerisch das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Außerdem bekommen sie wichtige Infos zur Ersten Hilfe und können das Erlernte in einem kleinen Quiz nochmal vertiefen."

Sprecherin: Ganz wichtig sind natürlich auch Tipps rund ums Thema Lernen und Schule.

O-Ton 3 (Bernd Konrad, 0:18 Min.): "Wir bieten hier eine Lernolympiade an, bei der Schüler erfahren, welcher Lerntyp sie sind. Dort erhalten sie dann ganz konkrete Tipps für eine verbesserte Konzentration. Für die Eltern und die etwas größeren Schüler haben wir Workshops, in denen sie erfahren, wie sie ihre Kinder motivieren und ihnen bei Prüfungsängsten und schwierigen Situationen helfen können. Auch erhalten sie dort Tipps zum effektiven Lernen."

Sprecherin: Außerdem gibt's ein buntes Show-Programm.

O-Ton 4 (Bernd Konrad, 0:21 Min.): "So sorgt die Band Joely & Oliver für musikalische Unterhaltung, die Verkehrspuppenbühne der Polizei München ist zu Gast mit ihrem Programm 'Wacki schafft's immer'. Beim LEGO Racers Bauevent kommen Tüftler und kleine Ingenieure auf ihre Kosten. Es geht aber auch eine Nummer größer: Schüler können gemeinsam ein Go-Kart entwerfen und es anschließend auf einem Renn-Parcours testen. Durch den ganzen Tag führt dann der bekannte TV-Moderator Fero Andersen."

Abmoderationsvorschlag: Das ausführliche Programm für den Aktionstag "Schule und Sicherheit" am 9. Oktober finden Sie im Internet unter www.bmw-welt.com - der Eintritt ist übrigens frei und los geht's ab 10 Uhr.

Pressekontakt:

LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Marcel Bahrenburg
Tel.:089-720187-291
eMail: bmw-welt@lhlk.de

BMW Group Unternehmenskommunikation
Bernhard Ederer
Tel.:089-382-28556
eMail: Bernhard.Ederer@bmwgroup.com


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren

Während Corona wird’s zum Familien-Tablet: Gerade jetzt unbedingt Sicherheitseinstellungen aktivieren Tippen, Wischen, Surfen: Kinder und Jugendliche sind fasziniert von den zahlreichen Möglichkeiten, die ein Tablet bietet. In der Pandemiezeit wird das Tablet der Erwachsenen aber auch schnell zum Familiengerät. Damit Kinder nicht auf Inhalte stoßen, die für sie nicht geeignet sind, oder mit Fremden in Kontakt kommen, sollten Eltern und Erziehende jetzt unbedingt die Sicherheitseinstellungen aktivieren, empfiehlt „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“. Viele Eltern fragen sich deshalb, welche Funktionen sie aktivieren oder abschalten sollen. „Eltern können Tablets im Vorhinein sicher einrichten sowie geeignete Angebote auswählen“, rät SCHAU HIN!-Mediencoach Kristin Langer. „Gerade bei den ersten Schritten in der Medienwelt ist es ratsam, dass Eltern ihr Kind begleiten und schützen.“ Tablets kindgerecht sichern Ungeeignete Inhalte und Risiken für den Datenschutz können minimiert sow

Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen 2021 | #Literatur 📖

Kanada wird Schwerpunkt im Herbst Bereits im Mai 2020 sollten acht der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchschaffenden Kanadas im Rahmen der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen nach Köln kommen. Sehr schnell nach der coronabedingten Absage fiel zwischen der Veranstaltergemeinschaft und ihren kanadischen Partnern, der Kanadischen Botschaft in Berlin und dem Buchmessen-Komitees Canada FBM 2020/21, die Entscheidung, die Buchwochen in diesem Jahr zu nachzuholen. Angesichts der aktuellen Lage findet das Lesefestival nun nicht im Mai, sondern im direkten Anschluss an die Frankfurter Buchmesse (20.-24. Oktober 2021) statt, auf der Kanada seine großartige und vielfältige Literatur und Kultur präsentieren wird. Allerdings findet im Mai ein kleines digitales Vorprogramm zu den Kanadischen Kinder- und Jugendbuchwochen statt. Dazu folgen in den kommenden Wochen weitere Informationen. Die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln existieren seit 1996 als gemeinsame Veranstaltung

Steuererklärung: Vieles neu ab 2021

 Neustadt a. d. W. (ots) - Grundrente, Grundfreibetrag, Kindergeld oder Pendlerpauschale: Ab 2021 gibt es einige Änderungen, die Steuerzahler kennen sollten. Wo gibt es mehr Geld? Welche steuerlichen Förderungen werden verlängert? Wem steht was zu? Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) gibt die wichtigsten Informationen zum neuen Steuerjahr. 1. Mehr Geld für Eltern Die Bundesregierung passt jährlich den Grundfreibetrag an: Zum 1. Januar 2021 steigt er von zurzeit noch 9.408 Euro auf 9.744 Euro. Das heißt: Wer im kommenden Jahr höchstens 9.744 Euro zu versteuerndes Einkommen hat, muss keine Einkommensteuer zahlen. Das Kindergeld steigt zum 1. Januar 2021 um 15 Euro pro Kind. Das bedeutet, Erziehungsberechtigte erhalten jeweils 219 Euro für das erste und zweite Kind, 225 Euro für das dritte und 250 Euro für jedes weitere Kind. Der Kinderfreibetrag wird von 2.586 Euro auf 2.730 Euro angehoben, und der Freibetrag für Betreuung, Erziehung und Ausbildung steigt von