Direkt zum Hauptbereich

Lernen mit Erfolg für Grundschule und Gymnasium #Lernen

Testflipping und das ultimative Probenbuch für leichteres Lernen

(fair-NEWS) Als Mutter muss man sich oft durch sehr viele Lehrmaterialien „fressen“, bis man die optimale Hilfsliteratur schliesslich findet. Oft entspricht der Inhalt nicht dem Lehrinhalt der Schule, meist sind die gestellten Fragen zu leicht oder weit entfernt von wirklichen Schulaufgabenfragen.

Für eine sinnvolle Vorbereitung auf Prüfungen können Schüler von den wertvollen Erfahrungen von Müttern profitieren: Der Cajus Verlag hat es sich mit seiner „Testflipping“ Serie und den „ultimativen Probenbüchern“ zur Aufgabe gemacht, besonders nah am Schulstoff zu sein. Die Bücher sind ausschließlich von Müttern geschrieben, die bereits die eigenen Kinder erfolgreich durch das Schulsystem begleitet haben, bzw. weiterhin begleiten. Erfahrene Mütter, die wissen, was genau gefragt wird, denn sie werden von zahlreichen Eltern mit Schulaufgaben und Klassenarbeiten aus allen Bereichen unterstützt, und können sich daher ein klares Bild der gesamten Bandbreite dessen machen, was in der Schule abgefragt wird.

Die Bücher sind darauf konzipiert, so nah wie möglich an der Realität der Schule zu sein, auch in Länge und Layout. Sie ermöglichen nicht nur ein Wiederholen, sondern auch bei Krankheit kann man sich mit Hilfe der Bücher auf dem aktuellen Stand halten.

Der gesamte Schulstoff wird zusammengefasst. Zusätzlich zu den Zusammenfassungen gibt es einzelne Übungen. In den Fremdsprachen wird besonders auf die Übersetzung selbst sowie auf vielfältige und abwechslungsreiche Grammatikübungen geachtet, damit sich das Wissen durch konstante Wiederholung gut „einschleifen“ kann.

Die Proben für die Grundschule und die Schulaufgaben und Übungen für das Gymnasium entsprechen immer dem aktuellen Lehrplan; sie sind am Übertritt der bayerischen Grundschulen sowie an den Anforderungen des G8 orientiert.

Jedes Buch beinhaltet zahlreiche Tests, Schulaufgaben, Proben und Exen. Diese basieren auf einer Vielzahl von originalen Arbeiten, wie sie in der Schule gestellt worden sind.

Die Arbeiten zeichnen sich durch hohes Niveau und anspruchsvolle Transferaufgaben aus. Hierdurch bekommen die Schüler Routine - und damit mehr Sicherheit und Selbstvertrauen. Das regelmäßige Üben mit der „Testflipping“ Serie nimmt die Prüfungsangst und zeigt dem Schüler einen realistischen Leistungsstand auf. Viele Schüler fühlen sich bei den Arbeiten deutlich „wohler“, wenn sie sich vorher in Ruhe mit dem einen oder anderen Buch unserer Serie einarbeiten konnten, und damit das so wichtige Vertrauen in die eigene Leistung bekommen haben.

„Testflipping“ und „das ultimative Probenbuch“ umfasst in der Grundschule für jedes Jahr die Fächer Mathematik, HSU, Deutsch und Lesen.

Im Gymnasium gibt es dann - neben dem ultimativen Probenbuch Deutsch und Mathematik - die Fremdsprachen Testflipping Englisch (nach green line und go ahead), Testflipping Französisch (nach Découvertes) und Testflipping Latein (nach Felix und Prima). Die Bücher werden zu jeder Auflage aktualisiert und unter www.cajus-verlag findet man seit kurzem auch Downloads. Hier stellen wir gerade geschriebene Tests aus Schulen ein, die wir vorher überarbeitet und mit anderen Arbeiten verglichen haben.

Die „Testflipping“ Serie sowie die „ultimativen Probenbücher“ führen zu einer optimalen Vorbereitung auf die Schule – und das auf einem hohen Niveau.

Wir schreiben für den Erfolg Ihrer Kinder.
www.cajus-verlag.de
www.mamis-verlag.de

Cajus Verlag
Franz-Joseph-Str. 10
80801 München
Deutschland
Telefon: 089-35855968
Ansprechpartner: Miriam Reichel

Homepage:
www.cajus-verlag.de


Unternehmensprofil:

Der Cajus Verlag widmet sich schwerpunktmäßig der Bildung. Er vertreibt Bücher, die es Schülern leichter machen sollen, die Schule erfolgreich zu meistern und Ängste vor Tests abzubauen. Die Idee dahinter ist, so nah wie möglich am Stoff und an den Fragen der Lehrer zu sein und dem Schüler so die Möglichkeit zu geben, sich optimal vorzubereiten.
Neben dem ultimativen Probenbuch der 2. Klasse und Testflipping. Proben für die 1. Klasse ist nun die Fremdsprachenreihe Testflipping entstanden. Sie umfasst momentan Englisch, Französisch und Latein.
Miriam Reichel hat bereits 17 ultimative Probenbücher erfolgreich im Mamis Verlag heraus gegeben.
Zu dem Cajus - Verlag in München gibt es eine Filiale in Südafrika. Hier wird sich mit den Bildungssystemen von Südafrika und Namibia auseinandergesetzt und an der Entwicklung von Schulbüchern gearbeitet, die dem Land einen internationalen Standard garantieren sollen.


Buchtipps:

  • ebooks für Kinder
  • Bollock - ein Kinder- und Jugendbuch
  • Computerspiele: Überlegungen eines Vaters
  • Ich bin ja kein Nazi, aber … - mit Vorurteilen aufräumen
  • Beliebte Posts aus diesem Blog

    Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

    Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

    Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

    Problematischer Medienkonsum bei Kindern

    Wenn das Smartphone unersetzlich wird
    (PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

    Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

    Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

    Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
    Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

    Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…