Dienstag, 14. Februar 2017

Symago will Schulen fit für das digitale Zeitalter machen!

(openPR) Nandlstadt - Digitalisierung hält Einzug in alle Lebensbereiche. Kinder sind häufig im Umgang mit digitalen Technologien ihren Eltern weit voraus. Schule muss also heute umso mehr digitale Kompetenzen vermitteln.

Dafür benötigt es eine solide Infrastruktur und gut geschulte Lehrer. Symago bietet Schulen mit dem Paket „Schule Digital“ eine Möglichkeit eine individuelle Beratung und Analyse der Optionen zur Digitalisierung des Unterrichts. Das Paket umfasst weiterhin die Erstellung einer Digitalisierungsroadmap mit anschließender Umsetzung. Eine aufeinander abgestimmte Hardware und Software Kombination ist nötig um eine stabile und wartungsarme Infrastruktur zu schaffen. Je nach Ausstattung der Schulen werden auch Schulwebsites und Schulapps sowie die Einrichtung von interaktiven Lernplattformen mit in das Konzept aufgenommen. Auch hinsichtlich Lernen über und mit Smartphones und Tablets muss Schule neu gedacht werden. Sollte es an einer Schule noch keine Arbeitsgruppen oder Lerngruppen zum Thema „Programmierung“ oder Robotik geben, bietet Symago hier an Vorträge und Workshops für Lehrer, Eltern und Schüler zu halten um Begeisterung für diese essentielen Themen zu wecken. Denn: „Ein Ende der Kreidezeit ist längst überfällig“, sagt der Geschäftsführer Christoph Aufmhoff.



Kontakt:

Christoph Aufmhoff
Symago UG (haftungsbeschränkt)
Tel.: 08756 / 968 9000

85405 Nandlstadt
Buchenstraße 4
www.symago.de

Symago ist eine Mischung aus Digitalberatung und IT-Systemhaus speziell für Schulen und Bildungseinrichtungen. Deutschlandweit digitalisiert Symago mit maßgeschneiderten Lösungen für Software, Hardware, Netzwerkinfrastruktur, Schulwebsites und unterstützt durch die Übernahme von Betrieb und Wartung der Infrastruktur.


Buchtipps:
  • ebooks für Kinder
  • Bollock - ein Kinder- und Jugendbuch
  • Computerspiele: Überlegungen eines Vaters
  • Ich bin ja kein Nazi, aber … - mit Vorurteilen aufräumen