Mittwoch, 25. Januar 2017

Kinder können frühestens mit drei bis vier Skifahren lernen - Was Eltern bei der Auswahl des Kurses beachten sollten

Baierbrunn (ots) - Für Kleinkinder macht die Teilnahme an einem Skikurs nach Expertenmeinung noch wenig Sinn. Ein Kind könne frühestens ab drei bis vier Jahren Skifahren lernen, betont Andrea Müller vom Deutschen Skilehrerverband (DSLV) im Apothekenmagazin "Baby und Familie". 

"Gut ist, wenn es bereits in den Kindergarten geht, dann kennt es Gruppensituationen." Das Kind sollte sich laut Müller außerdem gerne draußen bewegen. "Ich empfehle eine Profi-Skischule mit einem staatlich geprüften Skilehrer als Leiter." Die Auszeichnung für exzellenten Kinder-Skiunterricht zeige, "dass maximal sieben Kinder zwischen drei und acht Jahren von einem Lehrer betreut werden". Die Skischule sollte der Expertin zufolge einen Skikindergarten haben, der vom Pistenbetrieb abgegrenzt ist.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 1/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Kontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
eMail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de


Buchtipps:
  • ebooks für Kinder
  • Bollock - ein Kinder- und Jugendbuch
  • Computerspiele: Überlegungen eines Vaters