Direkt zum Hauptbereich

Abenteuer, Kinderspaß und Entspannung im Familienfreizeitpark Belantis in Leipzig

obs/Freizeitpark BELANTIS
Leipzig/Eric Kemnitz
Leipzig (ots) - Laut des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) liegt "Urlaub im eigenen Land im Trend." Warum also in die Ferne schweifen, wenn der Sommerferien-Spaß praktisch vor der Haustür wartet? Der Familienfreizeitpark BELANTIS begrüßt seine Gäste in acht Themenwelten mit über 60 Attraktionen inmitten der touristischen Destination Neuseenland. Im Süden von Leipzig und damit im Herzen von Mitteldeutschland gelegen, erreichen Besucher das rund 30 Hektar große AbenteuerReich direkt über eine eigene Autobahnabfahrt der A38. Durch seine vielfältigen Attraktionen ist Ostdeutschlands größter Freizeitpark BELANTIS vor allem für Familien mit Kindern geeignet.

"Familien lieben die Mischung aus rasanten Attraktionen und der spielerisch-entspannten Reise durch Raum und Zeit zu Pharaonen, Rittern und Piraten. Auf ihrem Weg durch unser AbenteuerReich treffen sie immer wieder auf unser Maskottchen Buddel, der vor allem bei den kleinen Gästen die Herzen höher schlagen lässt", erklärt BELANTIS-Geschäftsführer Erwin Linnenbach.

Der Freizeitpark für die ganze Familie


Neu ist die Familienachterbahn "Cobra des Amun Ra", die mit einer geschwinden Berg- und Talfahrt, unerwarteten Umschwüngen überrascht und bereits für Kinder ab vier Jahren zu erleben ist. Zur Abkühlung geht es gleich nebenan auf die Wildwasserfahrt "Fluch des Pharao" von einer 31 Meter hohen Pyramide, dem Wahrzeichen von BELANTIS. Den Traum vom Fliegen erfüllt der "Götterflug" und belohnt mit einem herrlichen Ausblick über den grünen Familienfreizeitpark. Auch auf Riesenrutschen, Wasserkarussells, Kindereisenbahnen oder der weiteren Familien-Achterbahn "Drachenritt" kommt der Fahrspaß nicht zu kurz.

"Huracan" als Adrenalin-Highlight


Ganz Mutige wagen sich auf den knallroten Rollercoaster "Huracan", der einen senkrechten Anstieg auf 32 Meter, den anschließenden Fall aus dieser Höhe, insgesamt fünf Überschläge und eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h kombiniert. "Mit einer der spektakulärsten Achterbahnen Deutschlands bieten wir ein Highlight für unsere jugendlichen Besucher, die den adrenalingeladenen Nervenkitzel suchen", so Linnenbach.

Im Themenbereich der Indianer erleben Gäste in "BELANITUS Rache", einem Riesenschwungpendel, Schwerelosigkeit hautnah. Auf der gegenüberliegenden Seeseite haben die Piraten das Ruder in der Hand. Wer traut sich hier auf Capt'n Black's 13 Meter hohen Schiffsmast, den man im freien Fall verlässt? Wer ist seetauglich genug für die Schiffschaukel "Santa Maria"? Wer hat den Mut für eine echte Piratenprüfung? Kleine Gäste heben auf Buddels Kinder-Jahrmarkt mit dem nostalgischen Kettenflieger "Buddel-Kreisel" ab oder drehen auf dem Dampfkarussell "Buddel-Tanz" ihre Runden.

In den Sommerferien täglich bis 20 Uhr geöffnet


Noch bis zum 10. August 2016 bietet BELANTIS verlängerte Sommerferien-Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr. In der aktuellen Saison öffnet der Freizeitpark seine Tore bis zum großen Halloween-Finale vom 29. bis 31. Oktober.

Tickets gibt es an den Tageskassen oder bequem online unter www.belantis.de. Als besondere Aktion ist derzeit das "Immer-wieder-Ticket 2016/2017" für 59,90 Euro im Angebot, mit dem Gäste zwei Jahre lang BELANTIS so oft besuchen können, wie sie wollen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…

Digitale Bildung: E-Books an Schulen vor dem Durchbruch #debk #Bildung

Düsseldorf (ots) - Laut einer PwC-Studie könnte der Anteil von E-Books an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen / 53 Prozent der Bundesbürger zeigen sich inzwischen offen für elektronische Schulbücher / In Haushalten mit schulpflichtigen Kindern liegt die Zustimmung sogar bei 59 Prozent / Befragte sehen geringeres Gewicht und ständige Aktualität des Lehrmaterials als wichtige Vorteile / PwC-Experte Ballhaus: "Die Frage, wann das E-Book in die Schulen kommt, ist für viele Verlage hierzulande existenziell"

An vielen deutschen Schulen könnte der Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmaterialien schon bald der Normalfall sein - das geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Demnach könnte der digitale Anteil an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt von derzeit 4,3 Prozent bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen. Eltern signalisieren Unterstützung für die Umstellung: So zeigt eine separat durchgeführte repräse…