Direkt zum Hauptbereich

Kult-Kater in deutscher Erstausstrahlung: @SUPERRTL zeigt zwei "Garfield"-Filme im Doppelpack Sendedatum: Freitag, 2. September ab 20.15 Uhr

Köln (ots) - Kater Garfield gehört zu den beliebtesten Figuren der internationalen Comic-Szene. Seine Eskapaden sind legendär, vor allem, wenn sie zu Lasten von Besitzer Jon gehen, der seinen vierbeinigen Freund kaum zu bändigen weiß. Jetzt zeigt SUPER RTL gleich zwei Filmabenteuer um den von Jim Davis kreierten Vielfraß erstmalig im deutschen Fernsehen. Am Freitag, 2. September, können sich die Zuschauer ab 20.15 Uhr auf eine Extraportion "Garfield" freuen.

Garfield - Tierische Helden

(USA/Südkorea 2009): Die Cartoon-Welt wird, angeführt von einer fiesen Alien-Dame, von einer Zombie-Armee angegriffen. Um sich gegen die Invasoren zur Wehr zu setzen, verwandeln sich Garfields Freunde zur Verteidigung des Comic-Idylls in Superhelden. Der Einzige, der immer noch gemütlich auf der Couch liegt, ist Garfield. Doch als der Druck auf seine Freunde immer größer wird, bewegt sich auch Garfield endlich vom Sofa und eilt zu Hilfe. Bleibt nur zu hoffen, dass es für die Comic-Welt nicht bereits zu spät ist...


Garfield - Fun Fest 

(USA/Südkorea 2008): Garfield ist bekannt als die witzigste Katze der Cartoon-Welt. Oder besser gesagt: Er war es! Scheinbar hat er seine Gabe verloren. Um sie wieder zu erlangen, begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach einer Quelle, die ihn wieder lustig machen soll. Er sollte jedoch besser schnell fündig werden, da schon am nächsten Tag die große Comedy-Talent-Show ansteht...

Wer vom warmherzigen Humor des getigerten Katers nicht genug bekommen kann, hat bereits am Dienstag, 30. August die Gelegenheit, einen ganzen Abend mit seinem liebsten Vierbeiner zu verbringen. Ab 20.15 Uhr zeigt SUPER RTL das Double-Feature Garfield - Der Film und Garfield - Fett im Leben. Immer noch nicht genug? Auch am Samstag, 3. September ist ab 20.15 Uhr mit Garfield 2 - Faulheit verpflichtet! für beste Unterhaltung gesorgt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normal

Weihnachten am Smartphone-Display - WhatsApp-Familiengruppe wird Standard Leverkusen (ots) - Tannenduft, Kerzenlicht, gemeinsame Weihnachtslieder: Festliche Stimmung und Familientraditionen haben gegen die Verlockungen der digitalen Welt einen schweren Stand. In 51 Prozent der Haushalte beschäftigen sich die Familienmitglieder auch an besonderen Anlässen wie Weihnachten mit dem Smartphone. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar häufiger auf das Display als in die Gesichter der Anwesenden geschaut. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

In mehr als jeder dritten Familie gilt schon striktes Smartphone-Verbot beim Essen Die Nutzung von Smartphones bei gemeinschaftlichen Aktivitäten wie dem Essen ist ein vieldiskutiertes Thema. In mehr als jedem dritten deutschen Haushalt mit Kindern gilt daher schon ein strenges Smartphone-Verbot am Tisch (37 Prozent). Doch oft beeinträchtigt das Ablenkungsgerät Nummer Eins das Familienleben stark: …