Direkt zum Hauptbereich

REWE verteilt bundesweit Schultüten an Erstklässler

Köln (ots) - Lebensmittelhändler unterstützt gesunde Ernährung und Lernen
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann man nie früh genug lernen. Um die rund 700.000 Erstklässler in Deutschland dabei zu unterstützen, verteilt REWE kostenlos Schultüten zur Einschulung. Die Schultüten mit Motiven aus dem neuen Disney/Pixar-Film "Findet Dorie" sind prall gefüllt mit leckeren und gesunden Lebensmitteln sowie kleinen Helfern für den Schulalltag. Eltern können die Tüten mit ihren Kindern variierend nach Bundesland am jeweiligen Samstag vor Beginn des neuen Schuljahres in ihrem REWE- oder nahkauf-Markt abholen.

Die Einschulung ist der Start in einen neuen, aufregenden Lebensabschnitt: Viele Eindrücke warten auf die ABC-Schützen und das Lernen muss erst noch gelernt werden. Wer sich jedoch gut und ausgewogen ernährt, kommt besser durch den Tag und ist leistungsfähiger. Birne, Apfel, Banane, Orange und eine Kiwi mit Löffel, dazu ein Müsliriegel, ein Erfrischungsgetränk, Cerealien und ein "Findet Dorie" Abenteuer-Tee - viele frische und gesunde Lebensmittel warten in der Schultüte auf die Erstklässler. Gleichzeitig repräsentieren sie die ideale Mahlzeit für das Frühstück oder den Pausensnack. Auch praktische Schulutensilien sind in der Schultüte zu finden wie ein Disney-Lesezeichen mit Lineal und ein Disney-Stundenplan mit Dorie, Nemo und Co. Der beiliegende Reflektor für den Ranzen oder die Kleidung ist hilfreich für den sicheren Weg zur Schule im Dunkeln.

Mit dem Disney-Gewinnspiel haben alle Erstklässler die Möglichkeit, eine private "Findet Dorie"-Kinovorstellung oder zehn mal zwei Kinotickets für den Film zu gewinnen. REWE unterstützt außerdem nicht nur Schulanfänger, sondern auch Schwimmanfänger: Denn wer bis zum 31. Oktober 2016 schwimmen lernt und die Urkunde online hochlädt, bekommt ein "Findet Dorie"-Spaßpaket zugeschickt mit passender Taucherbrille, Wasserball, und vielem mehr. Alle Informationen dazu sind im Flyer, der der Schultüte beiliegt, als auch unter www.rewe.de/schultueten (ab 25. Juli online) zu finden.

In vielen REWE-Märkten unterstützen Verkostungen und Informationsangebote zum Thema Ernährung die Schultütenaktion. Informationsblätter und Flyer in der Schultüte klären insbesondere die Eltern über die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung auf. Das Thema "Gesunde Ernährung" ist gleichzeitig Kernkompetenzbereich und Herzensangelegenheit von REWE. Bereits seit 2000 begeistert das Unternehmen gemeinsam mit dem Verein "5 am Tag" Kinder und Erwachsene für einen gesunden Lebensstil. "5 am Tag" bedeutet: Jeder, der sich gesund ernähren will, sollte jeden Tag mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse essen.

Die ersten Schultüten werden in diesem Jahr am 30. Juli in Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen verteilt, die letzten am Samstag vor der Einschulung in Baden-Württemberg und Bayern am 10. September. Coupons gibt es in den Handzetteln der REWE-Märkte.

Aktionstermine:


Bundesland                   Markt-Aktion am
Bremen                         30.07.2016
Niedersachsen               30.07.2016
Sachsen                         30.07.2016
Thüringen                     30.07.2016
Sachsen-Anhalt            06.08.2016
Nordrhein-Westfalen    20.08.2016
Hessen                          27.08.2016
Rheinland-Pfalz            27.08.2016
Saarland                        27.08.2016
Mecklenburg-Vorpommern 27.08.2016
Brandenburg                 27.08.2016
Hamburg                       03.09.2016
Schleswig-Holstein       03.09.2016
Berlin                            03.09.2016
Bayern                          10.09.2016
Baden-Württemberg     10.09.2016

Mit einem Umsatz von 17,7 Mrd. Euro (2015), rund 119.000 Mitarbeitern und weit über 3.000 REWE Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 52,4 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 20 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2015 rund 232.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Erstes medienpädagogisches Märchenbuch für Kinder und Erwachsene - @Hannes-Biene

Das erste medienpädagogische Märchenbuch hat die Smartphone-Nutzung zum Thema
Der Medienpädagoge Robert Behrens, die Illustratorin Jenny Karow und die Autorin Johanna Emil Fülle wollen ihr gemeinsames Buchprojekt „Guck doch mal! – Ein Medienmärchen für die ganze Familie“ über Crowdfunding finanzieren. Die Kampagne auf www.startnext.com läuft bis zum 27.10.2017

Zusammengefunden haben sich die drei Rostocker bereits Anfang des Jahres. Seitdem arbeiten Sie an ihrem Kinderbuch, um auf ein aktuelles Problem aufmerksam machen: das eigene Kind in Konkurrenz zu Neuen Medien.

„Ich hatte die Idee, als ich meinen Neffen zum Kindergarten gebracht habe“, sagt Initiator Robert Behrens. Dort habe er einige Eltern gesehen, die mehr mit ihren Smartphones als mit ihren Kindern beschäftigt waren. Eine Plakataktion des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern unter dem Titel „Heute schon mit ihrem Kind gesprochen?“ weist seit dem letzten Jahr an vielen Stellen darauf hin. „Ich habe die Plakate gesehen und wol…