Dienstag, 26. Juli 2016

@DasErste "Die Pfefferkörner": Dreharbeiten werden im Sommer fortgesetzt

München (ots) - Die vielfach ausgezeichnete Kinder- und Jugendserie "Die Pfefferkörner" hat mit Beginn der Hamburger Schulsommerferien die Dreharbeiten zur 13. Staffel fortgesetzt. Den Anfang haben in der letzten Woche Zoë Maila Moon (Rolle: Stella) und Sina Michel (Rolle: Pinja) mit spannenden Szenen auf der Bootslagerei - dem Wohnsitz der Familie Friese direkt an der Elbe - gemacht. Dort herrscht helle Aufregung, weil Vater Jonne Halonen (gespielt von Mathias Harrebye Brandt) sich seit Tagen nicht meldet und Stella, Pinja und Mutter Katrin Friese (Jodie Ahlborn) befürchten, dass er auf See in einen Sturm geraten ist. Als er schließlich doch mit einer überführten Segeljacht anlegt und zur Erklärung ansetzen will, steht plötzlich das Drogendezernat auf dem Bootssteg...

Mit einem untrüglichen Sinn für Gerechtigkeit lösen die "Pfefferkörner" Jale (Ava Sophie Richter), Ramin (Jann Piet), Pinja (Sina Michel), Stella (Zoë Maila Moon) und Till (Otto von Grevenmoor) neue Fälle im Umfeld von Wilderern, Genforschern, Schutzgelderpressern und Trickbetrügern. Seit 17 Jahren sind "Die Pfefferkörner" Hamburgs stärkste Antwort auf Gauner und Verbrecher.

Die Regie beim sechswöchigen Sommerdreh führt Franziska Hörisch nach den Drehbüchern von Katja Kittendorf (Folge 161), Anja Jabs (162, 163), Jörg Reiter (164-166). Hinter der Kamera steht Marius von Felbert. "Die Pfefferkörner" werden produziert von der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR. Produzentin ist Kerstin Ramcke, ausführender Produzent Holger Ellermann. Die Redaktion hat Sandra Le Blanc-Marissal (NDR).

Zu sehen sind die 13 neuen Folgen der Detektivserie voraussichtlich vom IV. Quartal 2016 an im Ersten.