Direkt zum Hauptbereich

Karriereantrieb für den Nachwuchs - #Jobbörse via @innotrans -

Berlin (ots) -
  • Eigener Themenbereich für den Nachwuchs
  • Personalverantwortliche vor Ort
  • Mehrmals täglich geführte Career Tours
  • Immer up to date mit Online-Jobbörse, Facebook und Co.

Studenten, Auszubildende und Jobanfänger können sich auf der kommenden InnoTrans über ihre berufliche Zukunft in der globalen Verkehrsbranche informieren. Zahlreiche Aussteller, darunter internationale Global Player und mittelständische Firmen, locken vom 20. bis 23. September mit vielfältigen Berufsbildern und Aufstiegschancen. Als internationale Leitmesse für Verkehrstechnik liefert die InnoTrans den weltweit besten Einblick in die Innovationskraft der Branche. Gleichzeitig gibt sie den Studenten vor und während der Messe zahlreiche Services an die Hand, um in den 41 Messehallen den Traumjob zu finden.

Career & Education Hall 7.1c und Pavilion

Die Career & Education Hall 7.1c und der Career Pavilion sind die Anlaufstelle Nummer EINS für den Nachwuchs. Hier ballen sich nationale und internationale Marktführer, mittelständische Firmen, Verkehrsunternehmen, Universitäten und Fachverbände unter einem Dach. Interessierte können sich bei HR-Experten und in Vorträgen der ausstellenden Firmen ausführlich über Einstiegs- und Karrierechancen beraten lassen, individuelle Fragen klären und Vorstellungsgespräche führen. Für Unterhaltung in der Career & Education Hall 7.1c sorgt eine besondere Foto-Box, mit der Studenten ihre InnoTrans-Momente festhalten und sofort per Post oder per Mail verschicken können. Als Hintergrund stehen verschiedene InnoTrans-Motive zur Auswahl.

Mehrmals täglich geführte Career Tours

Kostenfreie Career Tours führen die Berufsstarter mehrmals täglich an allen vier Messetagen direkt zu den Ausstellern, die Nachwuchskräfte gezielt ansprechen möchten und daher mit einem Career Point Logo markiert sind. Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Studenten unter: www.innotrans.de/career.

Services: Jobbörse, Facebook und reduzierte Tickets

Die Online-Jobbörse des Virtual Market Place® gibt schon vor dem offiziellen Messestart Einblick in aktuelle Stellenausschreibungen für Account-Manager, Geomatiker, Elektriker, Ingenieure, Webmanager und andere. InnoTrans-News und hilfreiche Tipps rund um den Messebesuch sowie Wissenswertes aus der Branche hält Facebook parat: www.facebook.com/InnoTransCareer. Eine Liste mit Hostels ist abrufbar auf der Website der InnoTrans. Auszubildende, Schüler und Studenten erhalten ein ermäßigtes Tagesticket für die InnoTrans 2016 zu einem Vorzugspreis von 12 Euro online unter www.innotrans.de/career. Das Ticket beinhaltet ebenso die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (ÖPNV) im Großraum Berlin.

Nationale und internationale Studenten auf der InnoTrans

Sowohl für inländische als auch für ausländische Studenten kann die InnoTrans ein wichtiges Sprungbrett für die Karriere sein. Für die Veranstaltung im September haben sich bereits zahlreiche internationale Studentengruppen angemeldet, eine davon beispielsweise aus Korea. Erstmals hat die InnoTrans zwei Wettbewerbe in den USA und China gesponsert, um engagierten fachbezogenen Studenten die Möglichkeit zu geben, ihre Berufschancen auf der Weltleitmesse auszuloten. Die vier Erstplatzierten gewannen jeweils eine Reise auf die InnoTrans 2016.

Über die InnoTrans

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. 133.595 Fachbesucher aus 146 Ländern informierten sich auf der jüngsten Veranstaltung bei 2.761 Ausstellern aus 55 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie. Zu den fünf Messesegmenten der InnoTrans zählen Railway Technology, Railway Infrastructure sowie Public Transport, Interiors und Tunnel Construction. Veranstalter der InnoTrans ist die Messe Berlin. Die elfte InnoTrans findet vom 20. bis 23. September 2016 auf dem Berliner Messegelände statt. Mehr Informationen stehen online unter www.innotrans.de bereit.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Erstes medienpädagogisches Märchenbuch für Kinder und Erwachsene - @Hannes-Biene

Das erste medienpädagogische Märchenbuch hat die Smartphone-Nutzung zum Thema
Der Medienpädagoge Robert Behrens, die Illustratorin Jenny Karow und die Autorin Johanna Emil Fülle wollen ihr gemeinsames Buchprojekt „Guck doch mal! – Ein Medienmärchen für die ganze Familie“ über Crowdfunding finanzieren. Die Kampagne auf www.startnext.com läuft bis zum 27.10.2017

Zusammengefunden haben sich die drei Rostocker bereits Anfang des Jahres. Seitdem arbeiten Sie an ihrem Kinderbuch, um auf ein aktuelles Problem aufmerksam machen: das eigene Kind in Konkurrenz zu Neuen Medien.

„Ich hatte die Idee, als ich meinen Neffen zum Kindergarten gebracht habe“, sagt Initiator Robert Behrens. Dort habe er einige Eltern gesehen, die mehr mit ihren Smartphones als mit ihren Kindern beschäftigt waren. Eine Plakataktion des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern unter dem Titel „Heute schon mit ihrem Kind gesprochen?“ weist seit dem letzten Jahr an vielen Stellen darauf hin. „Ich habe die Plakate gesehen und wol…