Direkt zum Hauptbereich

@mdrde - "Schloss Einstein" macht Ausflug nach Berlin

Leipzig (ots) - Vom 31. August bis 2. September wird für die Jubiläumsstaffel von "Schloss Einstein" in Berlin gedreht. Außerdem ist die beliebte Kinder- und Jugendserie am 4. September auf der IFA zu Gast.

Das Produktionsteam von "Schloss Einstein" dreht für die 20. Staffel in Berlin am "Platz der Republik" und im Stadtteil Wedding. Es geht um fünf Schüler und zwei Lehrer, die eine Auszeichnung für das Engagement der "Einsteiner" in der Flüchtlingshilfe entgegennehmen sollen. Die Fahrt nach Berlin entpuppt sich als großes Abenteuer. Im Wedding wird die Reisekasse verzockt, das Geld muss mit Tanzeinlagen wiederbeschafft und ein Diebstahl aufgeklärt werden.

Neben den Hauptdarstellern ist auch eine ehemalige "Schloss Einstein"-Protagonistin bei den Dreharbeiten dabei. Geertje Boeden (spielte 1999 bis 2001 die Schülerin Antje van Rheeden) steht nach 15 Jahren wieder einmal für die Serie vor der Kamera. Geboren 1985 in Berlin, studierte sie an der Freien Universität Berlin Theaterwissenschaften und arbeitete als Regieassistentin für verschiedene Theaterstücke u.a. in New York, Bregenz, Barcelona, Warschau und Weimar. Derzeit ist Geertje Boeden an der Oper Stuttgart engagiert.

 Pressetermin am Set: 1. September 2016  Treffpunkt: Berlin, "Platz der Republik", 13.00 Uhr
Am Set können die Dreharbeiten beobachtet werden. Christa Streiber aus der MDR-Redaktion, die die Serie von Anbeginn begleitet, und Produzentin Jana Gutsch stehen gerne Rede und Antwort zur Jubiläumsstaffel und dem besonderen Drehort. Von ca. 13.20 Uhr bis 13.45 Uhr sind Interviews und Fotos mit den aktuellen Darstellern sowie Geertje Boeden möglich.

 Pressetermin "Schloss Einstein" auf der IFA: 4. September 2016  Treffpunkt: ARD-Bühne, Halle 2.2, Stand 103, 15.00 Uhr
Mit der 20. Staffel feiert die am längsten laufende Kinderserie im deutschsprachigen Raum ihr großes Jubiläum. Holly Geddert (Rolle der Olivia) und Maximilian Braun (verkörpert Lennard) sind ab 15.00 Uhr mit Christa Streiber und Jana Gutsch im Talk auf der ARD-Bühne der Internationalen Funkausstellung zu erleben. Im Anschluss geben beide Hauptdarsteller Autogramme für die Fans.

Achtung Presse: Anmeldung für beide Termine bitte bis zum 31. August bei Christiane Preuss, Tel.: (0361) 6 53 13 510, christiane.preuss@saxonia-media.de, SAXONIA MEDIA Filmproduktionsgesellschaft mbH Produktion "Schloss Einstein", Melchior-Bauer-Straße 5, 99092 Erfurt

"Schloss Einstein" ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS für KiKA, den Kinderkanal von ARD und ZDF. Produzentin ist Jana Gutsch (Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH), die Redaktion beim MDR verantworten Dr. Astrid Plenk und Christa Streiber.

Weitere Infos und Fotos zu den bisherigen Folgen unter www.kika.de


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Crowdfunding für digitale Bildung | #Bildung #Medien #Kinder

HABA Digitalwerkstatt möchte allen Kindern die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft ermöglichen Berlin (ots) - Ziel der HABA Digitalwerkstatt ist es, Kinder zu befähigen, Gestalter der digitalen Welt zu werden. Am 25. September startet das Unternehmen aus Berlin deshalb auf der Crowdfunding-Plattform Startnext seine Kampagne für die Digitalwerkstatt Box. Mindestens 100.000 Euro sollen eingesammelt werden, damit sich digitale Bildung auf den Weg in jedes Wohnzimmer Deutschlands machen kann.

"Mit der HABA Digitalwerkstatt Box geben wir Familien erstmalig die Chance, aus dem eigenen Wohnzimmer eine kleine Digitalwerkstatt zu machen. Kinder und Eltern können sich der digitalen Welt gemeinsam nähern, ganz unabhängig von ihren Vorkenntnissen, dem Wohnort oder den Angeboten in der Schule", fasst die Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, Verena Pausder, die Idee der Box zusammen. Ein Team aus erfahrenen Pädagogen, Lehrkräften, Informatikern und Programmierern konzipiert dazu…

Aktuelles und Skurriles aus der Gaming-Welt - #Gaming via @printer_care

Velten (ots) - Der Gaming-Markt wächst und gedeiht. Vor Jahren noch als Spielwiese für Kinder und Jugendliche belächelt, verdankt die deutsche Wirtschaft dem Gaming-Markt mittlerweile Milliarden-Umsätze. So ist das Spielen auf Handy, Konsole, PC & Co. nicht mehr nur noch der jungen männlichen Generation vorbehalten, sondern zieht gleichermaßen Jung und Alt, sowie das weibliche und männliche Geschlecht in seinen Bann. Aufgrund dieser Beliebtheit entstehen so einige Kuriositäten und bestaunenswerte Zahlen und Fakten, welche wir in einer umfangreichen und grafisch ansprechenden Infografik zusammengefasst haben.

Diese Infografik umfasst sowohl wichtige Kennzahlen von Umsatz, Aufteilung der Gamer nach Geschlecht und Alter, über interessante Fakten zum E-Sport, bis hin zu kurzweiligen Informationen zu Weltrekorden für das schnellste Drücken eines Controllers, der Einnahmen von Profi-Zockern und vieles mehr.

Link zum Beitrag mit Infografik: http://news.printer-care.de/aktuelles-und-skurr…

Eltern suchen Fortnite-Nachhilfelehrer für ihre Kinder

Für eine Nachhilfestunde des Online-Spiels zahlen Sie bis zu 20 EUR Berlin (ots) - Das Fortnite-Spiel: Battle Royal hat mit der Geschwindigkeit, mit der 100 Mio. Downloads erreicht worden sind, den dritten Platz in der Rangliste der mobilen Apps eingenommen. Zum Vergleich: beim Phänomen Pokemon GO dauerte es 71 Tage, die Fortnite-Schöpfer haben es dagegen in ebenso sportlichen 138 Tagen geschafft.

Es kam so weit, dass die Nachhilfe-Plattform meet'n'learn die Nachfrage nach "Coachs" dieses Online-Spiels feststellte. Eltern suchen Nachhilfe oder Coaching für ihre Kinder, die ihre Freizeit statt traditioneller Freizeitaktivitäten vor den Bildschirmen verbringen. Der Preis für eine Nachhilfestunde kann bis zu 20 EUR betragen.

Juraj Svincak, CEO meet'n'learn, sagt, dass ähnliche Elternnachfragen in der Vergangenheit bei dem Spiel Minecraft erkannt wurden, man hat ihnen jedoch nicht so viel Beachtung geschenkt. Das Interesse an Fortnite hat uns aber überrascht. Da…