Direkt zum Hauptbereich

Lesen und Schreiben lernen mit Meister Cody - @kaasahealth -

Meister Cody – Namagi
hilft Kindern
bei Problemen
im Lesen und Schreiben
(openPR)
(openPR) Auf dem Lotusteich im Palastgarten sitzt Frolo der Frosch. Er möchte unbedingt zu seiner geliebten Froschdame. Doch sie sitzt am anderen Ende des Teiches. Hilf ihm dabei, den richtigen Weg über die Seerosenblätter zu finden.” Während die Kinder auf ihrem Tablet die richtigen Seerosenblätter antippen, um Frolo den Weg zu seiner Froschdame zu zeigen, trainieren sie ganz nebenbei, lange von kurzen Vokalen zu unterscheiden.
An drei Tagen pro Woche absolvieren die Kinder jeweils zwei dieser Trainingsspiele, die in eine spannende Geschichte eingebettet sind. Indem sie Feuergeister bekämpfen, Eisrätsel lösen oder magische Drachenboote beladen, eignen sie sich spielerisch den Umgang mit Lauten und Buchstaben an. So werden sie langsam ans Lesen und Schreiben herangeführt und erhalten einen kindgerechten Zugang zur Welt der Wörter und Buchstaben.

Wer löst das Rätsel um den Drachen Sordan?


Der gelehrte Zauberer Meister Cody und die Königskinder Namea und Fandales stehen ihnen auf ihrer Reise mit Rat und Tat zur Seite. Über seine magische Kristallkugel hält Meister Cody Kontakt zum Spieler und informiert ihn über Neuigkeiten aus dem Zauberreich Talasia. Indem die Kinder magische Übungen absolvieren, verbessern sie ihre Zaubersprache Namagi und kommen ihrem Ziel, der Lösung des Rätsels um den Drachen Sordan, immer näher.
Vor allem für Kinder mit Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben lernen bietet das Trainingsprogramm Meister Cody – Namagi eine passende Lösung. Die einzelnen Trainingsspiele passen sich automatisch an das Lernniveau der Kinder an und steigern durch konstruktives Lob und Belohnungen das Selbstbewusstsein und die Trainingsmotivation der Kinder.

Vom Zauberkrötensammler zum talentierten Einhornreiter


Durch ein magisches Sammelalbum, das im Hauptmenü des Fördertrainings erscheint, werden die Kinder zusätzlich motiviert. Wer fleißig trainiert, erlangt in regelmäßigen Abständen neue Zaubergrade und magische Fähigkeiten. So beginnen die Kinder als Zauberneulinge und können in zwölf Kategorien, wie Zaubertrankkunde, Reiten und Fliegen oder Feuergeschöpfe, neue Fähigkeiten erlangen. Diese reichen vom Waldgeistverschrecker und Zauberkrötensammler bis zum talentierten Einhornreiter. Die höchste aller magischen Fähigkeiten ist ein von Meister Cody wohlgehütetes Geheimnis und kann nur von den fleißigsten und besten Zauberlehrlingen erreicht werden.

Das Experten-Team hinter Namagi


Entwickelt wurde Meister Cody – Namagi unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Gerd Schulte-Körne, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München, gemeinsam mit Frau Dr. Kristina Moll und Frau Dr. Sini Huemer. Die technische und grafische Umsetzung erfolgte durch den Düsseldorfer Softwareentwickler Kaasa health, der mit Meister Cody – Talasia, einem Mathematik-Test und -Training für Kinder mit Rechenschwäche, bereits Erfahrung im Bereich der Umsetzung wissenschaftlicher Lernspiele für Kinder gewonnen hat.
http://www.namagi.com/

Über Prof. Dr. Schulte Körne


Professor Dr. Schulte-Körne von der Ludwig-Maximilians-Universität München hat sich auf die Diagnostik und Therapie von Legasthenie bei Kindern spezialisiert.
Als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des BVL (Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie) hilft er dabei, wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Legasthenieforschung für die Praxis zugänglich zu machen.
Neben der offiziellen Leitlinie zur Diagnostik und Förderung bei der Lese- und/ oder Rechtschreibstörung hat er bereits mehrere Fachbücher zum Thema Legasthenie und Lernstörungen veröffentlicht und wurde mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet.

Über Dr. Kristina Moll


Die promovierte Psychologin Dr. Kristina Moll arbeitet seit 2013 in der Forschungsgruppe von Professor Dr. Schulte-Körne. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in der Lese- und Rechtschreibentwicklung von Kindern und der Komorbidität von Lernstörungen.
Als akademische Lese-Rechtschreib-Therapeutin konnte sie bereits viele Erfahrungen bei der Behandlung einer Legasthenie sammeln.



Über Dr. Sini Huemer


Als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Professor Dr. Schulte-Körne hat sich Dr. Sini Huemer auf die Erforschung der Entstehung und Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen spezialisiert. Ihr Forschungsinteresse liegt unter anderem bei der Untersuchung der Wirksamkeit von Programmen, die zur Lese-Rechtschreibförderung eingesetzt werden können.

KAASA HEALTH GMBH
FLINGERSTR. 11
40213 DÜSSELDORF
http://kaasahealth.com/de/


Zusammen mit den weltweit führenden Köpfen aus Universitäten und Universitätskliniken erarbeiten wir digitale Therapiekonzepte für Grundschulkinder und Erwachsene. Das gewonnene Therapiewissen aus der Forschung bringen wir in Form von faszinierenden Apps auf das Tablet und Smartphone. Um sicherzustellen, dass unsere eHealth-Therapie erfolgreich ist, bauen wir spielerische Elemente zur Langzeitmotivation ein und validieren die Wirkung in wissenschaftlichen Studien.

Da wir unsere Software direkt an den Anwender vermarkten, stehen wir in engem Kontakt mit Eltern betroffener Grundschulkindern und Menschen, denen wir bei der Bewältigung ihres Alltags helfen. Wir hören unseren Nutzern ganz genau zu und analysieren täglich große Datenmengen. Damit verbessern wir unsere Therapie jeden Tag.


Buchtipp: ebooks für Kinder

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Welche Mediennutzungs-Regeln für Kinder machen Sinn? - #Medienpädagogik -

Ein Schüler-Experiment mit völlig uneingeschränktem Medienkonsum liefert überraschende Antworten Kirchberg/Jagst (ots) - Praktisch jeder Jugendliche, 98 Prozent, zwischen 12 und 19 Jahren, besitzt laut aktueller JIM-Studie ein Handy, 92 Prozent ein Smartphone und drei Viertel können per Flatrate online gehen. Genutzt werden die Mobilgeräte hautpsächlich zum Chatten, für YouTube und Musik. Die digitalen Medien gehören zur Lebenswelt dieser Generation - und sind im Alltag doch Plagegeister, die in Familien, aber auch an Schulen wiederkehrend Sprengstoff bieten, wenn es um deren Reglementierung geht.

Relative Einigkeit herrscht im schulischen Bereich: Mobiltelefone und digitale Medien sind im Unterricht meist tabu. Und außerhalb der Schule? Eltern sollten individuelle Regelungen für ihre Kinder treffen. Aber welche Regeln machen wirklich Sinn? Vor dieser Frage stehen auch Internate, die in Vertretung des Elternhauses die häusliche Freizeit ihrer Schüler mit gestalten. Auch hier sind die…

"musstewissen": funk startet Nachhilfe-Format auf YouTube - @ZDFpresse

Mainz (ots) - Im Unterricht ging alles mal wieder viel zu schnell und morgen steht schon die nächste Klassenarbeit an? Keine Sorge - ab Dienstag, 14. März 2017, 13.00 Uhr, gibt es Hilfe für stressgeplagte Schüler: Bei "musstewissen", dem schulbegleitenden ZDF-Format für funk, geben Experten Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Chemie, Geschichte. Physik folgt ab Donnerstag, 28. April 2017, und Mathematik ab Montag, 15. Mai 2017. Präsentiert werden die Kanäle unter anderem von bekannten Wissens-YouTubern, wie Mirko Drotschmann ("wissen2go") und Lisa Ruhfus ("Die Klugscheisserin"). Sie alle haben ihr Fach studiert und können die Inhalte gut erklären.

Zu jedem Schulfach wird jeweils ein Lernvideo pro Woche auf YouTube veröffentlicht - und zwar immer um 13.00 Uhr, damit die Schüler für ihre Hausaufgaben gerüstet sind. Auf Instagram und Facebook finden sich zudem passende "Spickzettel" und spannende Fakten zum behandelten Stoff. Die Inhalte der Videos s…