Direkt zum Hauptbereich

"KiKA LIVE Trau dich!": Adrenalin, Spannung und Nervenkitzel

Welche zwölf Teams stellen sich dieses Mal den knallharte Challenges?

Erfurt (ots) - Mutig sein auf Knopfdruck? Gar nicht so einfach! Doch genau dieser Herausforderung stellen sich zwölf sportliche Teams, die wissen, wie man über seinen eigenen Schatten springt. Vom 12. bis zum 22. September stellen sich bei "KiKA LIVE Trau dich!" sechs Mädchen- und sechs Jungenteams anspruchsvollen Aufgaben: Bei vier Qualifikations- und vier Outdoor-Shows in verschiedenen Disziplinen entscheiden Geschick, Teamgeist und Risikofreude über Sieg und Niederlage.

Neue Herausforderungen warten auf die Teams Die neuen Challenges haben es in sich: Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft - in der Eventshow werden Körper und Geist gleichermaßen gefordert. In Zweierteams müssen sich die Kandidaten rasanten und aufregenden Speed- und Kraftelementen stellen.

So bildet der Indoor-Parcours "Die Wippen" eine fordernde Geschicklichkeitsübung: Die Teams müssen springend und rutschend eine Reihe von Weichbodenmatten-Wippen bewältigen - perfektes Timing und blindes Vertrauen sind hier oberstes Gebot.

Auch Teamfähigkeit wird bei "KiKA LIVE Trau dich!" großgeschrieben. Im Outdoor-Kletterpark wartet die Challenge "Team-Balance": Hier besteht die Herausforderung darin, im Zweierteam mit nur vier zur Verfügung gestellten Brettern auf zwei gespannten Stahlseilen einen begehbaren Weg zu legen.

Beim "Car-Rafting" wird ein Teilnehmer von professionellen Stuntleuten auf einem Auto festgeschnallt und muss während der rasanten Fahrt über Funk vorgesagte Worte rückwärts buchstabieren - Vollgas und Nervenkitzel pur!

Am Tag der großen Entscheidung stehen sich am 22. September die besten Paare ein letztes Mal gegenüber. Wer hat am Ende die besseren Nerven und die Nase vorn? Der Einsatz lohnt sich: Auf das Gewinner-Duo wartet eine Reise in ein Sportcamp in Italien.

Bei der Bewältigung der spannenden und sportlichen Aufgaben werden die jungen Teilnehmer von Spezialisten begleitet, gecoacht und gesichert. Unterstützend an ihrer Seite stehen auch die "KiKA LIVE"- Moderatoren Jess und Ben.

Mut ist ihr zweiter Vorname! Diese Teams stellen sich den Herausforderungen von "KiKA LIVE Trau dich!":

Mädchen


Team 1: Martha (15) aus Bremen und Louisa (16) aus Kassel Team 2: Jasmin (16) aus Mannheim und Sina (15) aus Leinburg Team 3: Johanna (15) und Antonia (16) aus Dorsten Team 4: Stella (16) aus Fränkisch-Crumbach und Melanie (17) aus Fischbachtal Team 5: Gina (15) und Lara (15) aus Pirna Team 6: Lisa (16) aus Wiesau und Emily (15) aus Pechbrunn

Jungen


Team 1: Cedric (15) aus Puchheim und Markus (14) aus München Team 2: Eric (15) aus Mühlheim und Boris (16) aus Oberhausen Team 3: Melvyn (16) aus Stuttgart und Bekir (16) aus Kornwestheim Team 4: Benjamin (17) und Julius (16) aus Kempten Team 5: Daniel (16) und Justin (16) aus Schwedt Team 6: Marc (15) und Merlin (15) aus Kempten

"KiKA LIVE Trau dich!": vom 12. bis 22. September immer montags bis donnerstags um 20:00 Uhr bei KiKA. Das "Best of" der jeweiligen Woche zeigt KiKA am 18. und 25. September jeweils um 20:00 Uhr.

Alle Informationen zur Show "KiKA LIVE Trau dich!" stehen im Internet auf kika.de, auf kika-presse.de und im Videotext auf Tafel 200 zur Verfügung. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Sven Steinhoff.


Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zum Kindle Storyteller Award 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…

Digitale Bildung: E-Books an Schulen vor dem Durchbruch #debk #Bildung

Düsseldorf (ots) - Laut einer PwC-Studie könnte der Anteil von E-Books an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen / 53 Prozent der Bundesbürger zeigen sich inzwischen offen für elektronische Schulbücher / In Haushalten mit schulpflichtigen Kindern liegt die Zustimmung sogar bei 59 Prozent / Befragte sehen geringeres Gewicht und ständige Aktualität des Lehrmaterials als wichtige Vorteile / PwC-Experte Ballhaus: "Die Frage, wann das E-Book in die Schulen kommt, ist für viele Verlage hierzulande existenziell"

An vielen deutschen Schulen könnte der Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmaterialien schon bald der Normalfall sein - das geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Demnach könnte der digitale Anteil an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt von derzeit 4,3 Prozent bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen. Eltern signalisieren Unterstützung für die Umstellung: So zeigt eine separat durchgeführte repräse…