Direkt zum Hauptbereich

EDEKA Weihnachtskampagne #Zeitschenken - Mehr Zeit für Familie und Freunde

Hamburg (ots) -
  • Neuer Online-Clip ruft zum Zeitschenken auf
  • Gutschein-Aktion unterstützt "Ein Herz für Kinder"
  • Weihnachtskampagne läuft auf allen Kanälen
Zum Start in die Weihnachtssaison ruft EDEKA dazu auf, sich vor allem an den Festtagen auf das zu besinnen, was wirklich zählt: Zeit mit der Familie und den Freunden zu verbringen. Heute startet die neue Weihnachtskampagne, die das Thema "Zeitschenken" auf allen Kanälen in den Mittelpunkt stellt. Die Herzstücke sind der neue Online-Clip #Zeitschenken sowie eine ganz besondere Geschenkidee: Zeitgutscheine. 30 Cent des Verkaufs-erlöses gehen an die Initiative "Ein Herz für Kinder". Mehr Infos unter www.edeka.de/zeitschenken



Stress und Hektik sind besonders in der Vorweihnachtszeit für viele ein ständiger Begleiter. Doch dass es Wichtigeres gibt, als von einem Termin zum nächsten zu hetzen, verdeutlicht der neue EDEKA-Online-Clip #Zeitschenken. Er zeigt vielbeschäftigte Eltern, die nicht bemerken, dass ihre Kinder in all der Hektik zu kurz kommen. Der emotionale Film erinnert uns daran, worauf es wirklich ankommt: mehr Zeit für die Liebsten.

Zeit zu verschenken


Für all diejenigen, die dieses Jahr an Weihnachten ihre Zeit verschenken wollen, sind bei EDEKA "Zeitgutscheine" erhältlich. Ob Kinobesuch oder gemeinsames Essen: Jeder Wunsch kann individuell auf die Rückseite der Gutscheinkarte eingetragen werden. Als Überraschung befindet sich auf der Vorderseite zusätzlich ein leckeres Schokoladenherz. Das Besondere: Mit dem Kauf des Gutscheins machen die Kunden nicht nur ihren Liebsten eine Freude, sondern tun gleichzeitig etwas Gutes, denn 30 Cent des Verkaufserlöses pro Gutschein gehen an die Initiative "Ein Herz für Kinder". Mit der Spendensumme werden verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche unterstützt, darunter das Tabaluga-Haus "Gut Dietlhofen" der Peter Maffay Stiftung.

Die EDEKA-Weihnachtskampagne läuft auf allen Kanälen. So zeigt der neue TV-Spot "Extrawurst" auf humorvolle Weise, welches Weihnachtsmenü besonders viel Zeit für die Familie lässt. Und auch online dreht sich alles um das Thema Zeitschenken - sei es mit Rezeptvideos, einem digitalen Adventskalender oder dem Zeitschenker, einem Chatbot, der auf Facebook genussvolle Rezeptinspirationen liefert. Ein begleitendes Gewinnspiel auf Facebook und Instagram greift die Botschaft der Kampagne auf: Bis zum 4.Dezember können Fans ein Foto mit dem Hashtag #Zeitschenken hochladen und zeigen, wie sie mit ihren Lieben Zeit verbringen. Als Gewinn warten 100 EDEKA-Einkaufsgutscheine mit einem Wert von je 100 Euro.

EDEKA - Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative


Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne 'Wir lieben Lebensmittel'. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2015 mit rund 11.400 Märkten und 346.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 48,4 Mrd. Euro. Mit rund 16.800 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Kontakt:


EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6, 22297 Hamburg
Unternehmenskommunikation / Public Affairs
Telefon: 040 / 6377-2182
eMail: presse@edeka.de


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Welche Mediennutzungs-Regeln für Kinder machen Sinn? - #Medienpädagogik -

Ein Schüler-Experiment mit völlig uneingeschränktem Medienkonsum liefert überraschende Antworten Kirchberg/Jagst (ots) - Praktisch jeder Jugendliche, 98 Prozent, zwischen 12 und 19 Jahren, besitzt laut aktueller JIM-Studie ein Handy, 92 Prozent ein Smartphone und drei Viertel können per Flatrate online gehen. Genutzt werden die Mobilgeräte hautpsächlich zum Chatten, für YouTube und Musik. Die digitalen Medien gehören zur Lebenswelt dieser Generation - und sind im Alltag doch Plagegeister, die in Familien, aber auch an Schulen wiederkehrend Sprengstoff bieten, wenn es um deren Reglementierung geht.

Relative Einigkeit herrscht im schulischen Bereich: Mobiltelefone und digitale Medien sind im Unterricht meist tabu. Und außerhalb der Schule? Eltern sollten individuelle Regelungen für ihre Kinder treffen. Aber welche Regeln machen wirklich Sinn? Vor dieser Frage stehen auch Internate, die in Vertretung des Elternhauses die häusliche Freizeit ihrer Schüler mit gestalten. Auch hier sind die…

"musstewissen": funk startet Nachhilfe-Format auf YouTube - @ZDFpresse

Mainz (ots) - Im Unterricht ging alles mal wieder viel zu schnell und morgen steht schon die nächste Klassenarbeit an? Keine Sorge - ab Dienstag, 14. März 2017, 13.00 Uhr, gibt es Hilfe für stressgeplagte Schüler: Bei "musstewissen", dem schulbegleitenden ZDF-Format für funk, geben Experten Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Chemie, Geschichte. Physik folgt ab Donnerstag, 28. April 2017, und Mathematik ab Montag, 15. Mai 2017. Präsentiert werden die Kanäle unter anderem von bekannten Wissens-YouTubern, wie Mirko Drotschmann ("wissen2go") und Lisa Ruhfus ("Die Klugscheisserin"). Sie alle haben ihr Fach studiert und können die Inhalte gut erklären.

Zu jedem Schulfach wird jeweils ein Lernvideo pro Woche auf YouTube veröffentlicht - und zwar immer um 13.00 Uhr, damit die Schüler für ihre Hausaufgaben gerüstet sind. Auf Instagram und Facebook finden sich zudem passende "Spickzettel" und spannende Fakten zum behandelten Stoff. Die Inhalte der Videos s…