Direkt zum Hauptbereich

Vegan doch gut für Kinder?

Hannover (ots) - Der größte ernährungswissenschaftliche Fachverband der Welt, die Academy of Nutrition and Diatetics in den USA, hat soeben ihre Ansicht veröffentlicht, dass eine vegane Ernährung auch für Schwangere, Stillende, Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Senioren geeignet und gesund sei.

In Deutschland vertritt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine andere Position. Wie ist es möglich, dass die Position des weltweit größten Fachverbandes für Ernährung in den USA sich derartig stark von der Einschätzung in Deutschland unterscheidet?

Auf dem Informations-Portal www.vegan.eu versucht der Psychologe Guido Gebauer, diese Frage zu beantworten. Er vertritt die Ansicht, dass der Meinungsunterschied zwischen beiden Fachverbänden nicht wissenschaftlich begründet sei, sondern in ideologischen Differenzen liege.

Grund für die kritische Haltung der DGE sei aus psychologischer Sichtweise eine Angst vor Neuem und Veränderung. Dies entspreche einer konservativen Grundhaltung. Demgegenüber sei die Academy of Nutrition and Diatetics reformfreudiger und gegenüber Veränderungen offener.

Ergebnis sei, dass die DGE die Möglichkeit einer falsch umgesetzten veganen Ernährung in den Vordergrund ihrer Überlegungen stelle. Es gehe der DGE hauptsächlich um Risiken, die aus solch einer falsch durchgeführten veganen Ernährung resultieren könnten.

Im Unterschied zur DGE stelle die Academy of Nutrition and Diatetics das positive Potential der veganen Ernährung in den Vordergrund ihrer Analyse. Entsprechend betone die US-amerikanische Organisation die gesundheitlichen und ökologischen Vorteile einer veganen Ernährung.

Gebauer beklagt, dass diese ideologischen Differenzen in der Öffentlichkeit nicht bekannt seien. Stattdessen werde die Position der DGE zur veganen Ernährung häufig fälschlicherweise als eine allein wissenschaftlich begründete Position dargestellt. Für dieses Missverständnis trage allerdings die DGE Mitverantwortung, indem sie ihre ideologische Ausrichtung nicht transparent mache.

Für eine umfassende Information der Bevölkerung wäre es nach Gebauer wünschenswert, wenn die Bevölkerung künftig ebenfalls über die positive Stellungnahme der Academy of Nutrition and Diatetic zur veganen Ernährung von Kindern und Erwachsenen informiert werden würde.

Im Artikel auf vegan.eu werden die Hintergründe mit Quellenangaben ausführlich beleuchtet und können hier nachgelesen werden: http://www.vegan.eu/kurz/vegan-stellungnahme-academy.html

Kontakt:

Gleichklang limited
Dr. Guido S. Gebauer
Marienstr. 38
30171 Hannover

Tel.: 0160 524 2562
eMail: gebauer@gleichklang.de
Web: http://www.gleichklang.de
http://www.vegan.eu


Buchtipp: Computerspiele: Überlegungen eines Vaters

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…

Digitale Bildung: E-Books an Schulen vor dem Durchbruch #debk #Bildung

Düsseldorf (ots) - Laut einer PwC-Studie könnte der Anteil von E-Books an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen / 53 Prozent der Bundesbürger zeigen sich inzwischen offen für elektronische Schulbücher / In Haushalten mit schulpflichtigen Kindern liegt die Zustimmung sogar bei 59 Prozent / Befragte sehen geringeres Gewicht und ständige Aktualität des Lehrmaterials als wichtige Vorteile / PwC-Experte Ballhaus: "Die Frage, wann das E-Book in die Schulen kommt, ist für viele Verlage hierzulande existenziell"

An vielen deutschen Schulen könnte der Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmaterialien schon bald der Normalfall sein - das geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Demnach könnte der digitale Anteil an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt von derzeit 4,3 Prozent bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen. Eltern signalisieren Unterstützung für die Umstellung: So zeigt eine separat durchgeführte repräse…