Mittwoch, 30. November 2016

Türchen, öffne dich! – Weihnachtliche Kinder-Apps zum Advent

Mainz (28. November 2016) – Um Kindern auch in diesem Jahr die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen, präsentiert klick-tipps.net jeden Adventssonntag eine weihnachtliche App-Überraschung. Unter www.app-tipps.net/appvent können sich Kinder mit winterlichen Spielen, festlichen Liedern, einem elefantösen Adventskalender und vielem mehr auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen. So vergeht die Zeit wie im Fluge!
 

Am 27. November öffnete sich das erste „Türchen“, hinter dem sich, so viel sei verraten, der Weihnachtsmann versteckt (für Kinder ab 4 Jahren).
Alle ausgewählten Kinder-Apps sind von Kindern getestet und von Medienpädagogen geprüft und empfohlen.

Empfehlungen für gute Kinder-Apps in die eigene Website einbinden

klick-tipps.net bietet seine App-Tipps unter www.klick-tipps.net/rss-feed auch als RSS-Feed an. Anbieter und Entwickler haben so die Möglichkeit, die für Kinder und Eltern attraktiven Inhalte kostenlos in eigene Webseiten oder Apps zu integrieren. Die App-Tipps aktualisieren sich nach einmaligem Einbinden automatisch.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR im Presseportal Mainz veröffentlicht.

Kontakt für Rückfragen:

Susanne Breit
jugendschutz.net

Öffentlichkeitsarbeit – Referat Internet für Kinder
Wallstraße 11, 55122 Mainz
eMail: sb@jugendschutz.net

Über klick-tipps.net:

app-tipps.net/appvent (openpr)
klick-tipps.net, der Empfehlungsdienst für gute Kinderseiten und -Apps, ist ein Angebot von jugendschutz.net – gefördert von der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es steht für Medienkompetenz, Jugendschutz und mehr Rücksicht auf Kinder im Internet. Medienexperten recherchieren nach fachlichen Kriterien attraktive Inhalte im Internet für Kinder bis zwölf Jahren und stellen sie auf www.klick-tipps.net
vor. So lernen Kinder, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen interessante Kinderangebote kennen.

Die Klick-Tipps kann jeder Internetanbieter kostenlos und ohne Aufwand in seine Webseite einbinden. Er unterstützt dadurch einen sicheren Surfraum für Kinder. Mehr unter www.klick-tipps.net/buchen.




Buchtipp: Computerspiele: Überlegungen eines Vaters