Direkt zum Hauptbereich

Weihnachtsbäckerei

(News4Press.com) Weihnachten kommt immer so plötzlich“, sagt der Volksmund. Und tatsächlich, in circa sieben Tagen brennt die erste Kerze am Adventskranz. 

In vielen Ländern freuen sich die Menschen auf das Weihnachtsfest. Nach der Hast im täglichen Leben wird (SOLL) es in der Vorweihnachtszeit ruhiger werden, um das Familienleben und stille Freuden bewusster zu erleben.

Weihnachtsbäckerei
(News4Press.com)
Ach ja …, da werden Erinnerungen an die Kindheit, besonders an die Weihnachtsbäckerei, wach. Plätzchenrezepte wurden herausgesucht und es stellte sich die Frage: „Welche Kekse backen wir dieses Jahr?“ Jedes Familienmitglied wünschte sich seine Lieblingssorte. Nach einer lebhaften Debatte wurde letztendlich eine einvernehmliche Einigung erzielt. Dann wurden alle Zutaten auf einem großen Zettel notiert und ab ging‘s zum Discounter. Nach dem Auspacken zu Hause durchströmten herrliche Düfte die Wohnung, z. B. von: Marzipan, Schokolade, Honig, kandierte Früchte, Zimt, Backaromen, Gewürze, usw. Diese Wohlgerüche nahm jeder begierlich auf. Eine wunderbare „Begleiterscheinung“, beim Plätzchenbacken.

Diese oder ähnliche Backerlebnisse finden in den meisten Familien statt. Besonders dort, wo sich noch Kinder im Haushalt befinden. Wir alle müssen dafür sorgen, dass diese wunderbare Tradition den nächsten Generationen nicht abhandenkommt.

Das Buch „Weihnachtsgeschichten … und noch mehr“ beinhaltet eine Vielzahl von unkomplizierten Rezepten für die Weihnachtsbäckerei und für andere Leckereien. Ferner einige sehr schöne Weihnachtsgeschichten, z. B.: der Weihnachtsengel, das kleine Rentier.

Trotz aller Hast und Eile bleibt immer noch genug Zeit, gemütliche Tage und ruhige Abende zu verbringen. Genießen Sie diese Augenblicke. Gönnen Sie sich mit den Erzählungen aus „Weihnachtsgeschichten … und vieles mehr“entspannte Stunden und kosten dabei die leckeren Versuchungen aus diesem Buch.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Plätzchen backen …

Trailer:



Buchdaten:

Weihnachtsgeschichten … und noch mehr
Kummer, Britta
Paperback
60 Seiten
ISBN 978-3-7386-4553-8
Verlag: Books on Demand
Auch als E-Book erhältlich

http://www.amazon.de/Weihnachtsgeschichten-noch-mehr-Britta-Kummer-ebook/dp/B015YCWZQA

Mehr über die Autorin erfahren Sie unter:


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Crowdfunding für digitale Bildung | #Bildung #Medien #Kinder

HABA Digitalwerkstatt möchte allen Kindern die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft ermöglichen Berlin (ots) - Ziel der HABA Digitalwerkstatt ist es, Kinder zu befähigen, Gestalter der digitalen Welt zu werden. Am 25. September startet das Unternehmen aus Berlin deshalb auf der Crowdfunding-Plattform Startnext seine Kampagne für die Digitalwerkstatt Box. Mindestens 100.000 Euro sollen eingesammelt werden, damit sich digitale Bildung auf den Weg in jedes Wohnzimmer Deutschlands machen kann.

"Mit der HABA Digitalwerkstatt Box geben wir Familien erstmalig die Chance, aus dem eigenen Wohnzimmer eine kleine Digitalwerkstatt zu machen. Kinder und Eltern können sich der digitalen Welt gemeinsam nähern, ganz unabhängig von ihren Vorkenntnissen, dem Wohnort oder den Angeboten in der Schule", fasst die Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, Verena Pausder, die Idee der Box zusammen. Ein Team aus erfahrenen Pädagogen, Lehrkräften, Informatikern und Programmierern konzipiert dazu…

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Studie: Jugend (ver)zweifelt an Smartphone-Kompetenz von Eltern und Großeltern

Frankfurt (ots) - Egal ob Middle-, Best- oder Silver-Ager - aus Sicht der 16- bis 35-Jährigen haben Eltern und Großeltern in Sachen Smartphone den Anschluss verloren. So sagen 81 Prozent der für die aktuelle Studie "Familie und Smartphone" Befragten, dass ihre Eltern langsamer mit dem Smartphone umgehen als sie. Zudem kritisieren 66 Prozent der Kinder, dass ihre Eltern viele Funktionen des internetfähigen Handys nicht verstehen. In der Generation der Großeltern beschränken sich nach Aussage ihrer Enkel sogar 77 Prozent auf nur wenige Funktionen des Smartphones. Für die Studie hat der Mobiltelefon-Anbieter Emporia 1.000 junge Bundesbürger befragt.

"Wie unsere Studie weiter zeigt, geht es den Befragten dabei nicht um jugendliches Imponiergehabe, weil sie die gerade angesagte App praktisch mit geschlossenen Augen bedienen können", sagt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von Emporia. "Im Gegenteil: Die so genannten Digital Natives haben ein gutes Gespür dafür, …