Direkt zum Hauptbereich

Eine Schnitzeljagd mit Christus um die Welt - KiKA präsentiert im Advent die weltweite kulturelle Vielfalt christlichen Lebens

Erfurt (ots) - Von der gigantischen Jesus-Straßenparty in Sao Paulo bis zur stillen Andacht der rumänischen Nonne Gabriela: So umfassend, so vielfältig, so lebendig wurde das Christentum Kindern noch nie präsentiert. Das KiKA-Kulturformat "Schnitzeljagd - Mit Christus um die Welt" begibt sich ab dem 4. Dezember immer sonntags auf die Suche nach der Faszination der mit über 2 Milliarden Gläubigen größten Religion der Welt.

Die Aufgabe: Das Geheimnis des Christentums lüften

Für diese Herausforderung tritt die junge Schauspielerin und Moderatorin Amy Mußul an die Seite des erfahrenen Schnitzeljägers Bernhard "Ben" Blümel. Beide liefern sich bei der Suche nach dem Geheimnis des Christentums einen Wettlauf um die Welt.

Hautnah begegnen sie dem Boom des Christentums in Afrika und Südamerika: Während Ben in Nigeria eine Megachurch erkundet, deren Gottesdienste jeden Sonntag eine Viertelmillion Gläubigen besuchen, erlebt Amy in Sao Paulo die riesige Straßenparade "Marcha Para Jesus".

Beide erfahren auch ruhige Momente: Ben in der urchristlichen Kommune Nomadelfia, Amy als Novizin in einem rumänischen orthodoxen Nonnenkloster. Beim Papst in Rom, beim Reformationsfest in Wittenberg, beim Bundesladenfest in Äthiopien und an der Grabeskirche in Jerusalem tauchen Ben und Amy so weit in die Geschichte ein, wie es Kindern das Verständnis des christlichen Glaubens heute erleichtert.

Umfassender Blick auf die Geschichte des Christentums

Animationen im Graphic Novel Stil visualisieren und ergänzen in der Reportage-Reihe historische und biblische Ereignisse sowie theologische Begrifflichkeiten. Die Ambivalenz einer Religion der Nächstenliebe und Friedfertigkeit, in deren Namen die Machtinstitution Kirche Kreuzzüge, Inquisition und Zwangsmissionierung zu verantworten hat, wird dabei nicht ausgespart.

Abendmahl 2.0

Kinderporträts zeigen, das auch junge Menschen weltweit heute noch Zugang zum christlichen Glauben finden. Die zwölf Kinder, die Ben und Amy auf ihrer Reise treffen, bilden am Ende in einer modernen Darstellung als die neuen Jünger Christi das letzte Abendmahl nach.

Ab dem zweiten Advent bei KiKA

"Schnitzeljagd - Mit Christus um die Welt" (KiKA): Ein spannender und im Kinderprogramm einzigartiger Blick auf die Vielfalt christlichen Glaubens. KiKA zeigt die vier 50-minütigen Folgen des Kulturformats, eine Produktion der Crossmedia unter der Regie von Christian Heynen, ab dem 4. Dezember um 14:10 Uhr immer sonntags in der Advents- und Weihnachtzeit. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Matthias Huff.

Kontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation

Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
eMail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…

Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normal

Weihnachten am Smartphone-Display - WhatsApp-Familiengruppe wird Standard Leverkusen (ots) - Tannenduft, Kerzenlicht, gemeinsame Weihnachtslieder: Festliche Stimmung und Familientraditionen haben gegen die Verlockungen der digitalen Welt einen schweren Stand. In 51 Prozent der Haushalte beschäftigen sich die Familienmitglieder auch an besonderen Anlässen wie Weihnachten mit dem Smartphone. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar häufiger auf das Display als in die Gesichter der Anwesenden geschaut. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

In mehr als jeder dritten Familie gilt schon striktes Smartphone-Verbot beim Essen Die Nutzung von Smartphones bei gemeinschaftlichen Aktivitäten wie dem Essen ist ein vieldiskutiertes Thema. In mehr als jedem dritten deutschen Haushalt mit Kindern gilt daher schon ein strenges Smartphone-Verbot am Tisch (37 Prozent). Doch oft beeinträchtigt das Ablenkungsgerät Nummer Eins das Familienleben stark: …