Direkt zum Hauptbereich

Smarte Geschenkideen für kleine und große Tüftler

(openPR) Frankfurt/Ratingen, 09.11.2016. Pinguine, Märchenwölfe und der exotische Dschungel: SMART Toys and Games, belgischer Hersteller von Denk- und Logikspielen, hat pünktlich zum Weihnachtsfest abwechslungsreiche Neuheiten für jede Menge Indoor-Spielspaß im Gepäck. Mit 48 bis 80 Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen bieten die SmartGames knifflige Herausforderungen. Die illustrative Anleitung verrät, wie die angezeigten Elemente auf dem Spielbrett verteilt werden. Große und kleine Tüftler ab 4 Jahren finden dann allein oder gemeinsam mit der Familie die richtige Lösung.

Ein Klassiker neu interpretiert

Das SmartGames Parkplatz-Dilemma
(openPR)
Die Geschichte von Rotkäppchen ist ohne Zweifel ein Kinderliebling. SMART Toys and Games hat das Märchen nun in ein spannendes Denk- und Logikspiel für Kinder ab 4 Jahren verwandelt. Die griffigen und ansprechenden 3D-Puzzleteile müssen so auf dem Spielbrett angeordnet werden, dass Rotkäppchen den Weg zum Haus der Großmutter findet. Aber Achtung: der böse Wolf lauert ihm schon auf! Das märchenhaft gestaltete Spiel beinhaltet zwei unterhaltsame Spielvarianten – mit und ohne Wolf. Insgesamt 48 verschiedene Aufgaben und ein begleitendes Bilderbuch versüßen (Vorschul-)Kindern und deren Eltern den Tag. Die Geschichte kann dank des Storybooks auch frei erzählt werden. Ab sofort zu einer UVP von 23 € erhältlich.

Das Parkplatz-Dilemma

Das kennt jeder: die ewige Parkplatzsuche…Wer ergattert den besten Platz, wo steht es sich am Günstigsten? Da heißt es Konzentration, Parkbucht anvisieren und erfolgreich einreihen! Alle Autos müssen auf ihrem Platz stehen. Im Kompaktspiel Parkplatz-Dilemma gibt jede Aufgabe Hinweise auf die korrekte Position einiger Autos. Das überraschende Deduktionsspiel bietet für kleine und große „Autofahrer“ 60 herausfordernde Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Wenn der Spieler nicht weiterkommt, hilft bei allen SmartGames ab 6 Jahren der Lösungsteil hinten im Aufgabenheft. Ab sofort zu einer UVP von 15 € erhältlich.

Plantschende Pinguine

Bei Familie Pinguin geht es ausgelassen zu, denn die süßen Arktis-Bewohner lieben es zu plantschen! Wenn da bloß nicht die störenden Eisschollen wären. Kleine Knobelfreunde ab 6 Jahren sorgen bei der Pinguin Pool Party für Abhilfe und bringen die griffigen 3D-Puzzleteile in 60 kniffligen Aufgaben geschickt unter und sorgen für eine freie Tanzfläche. Das praktische Spielbrett ohne Deckel ist übrigens auch optimal für unterwegs geeignet! Ab sofort zu einer UVP von 15 € erhältlich.


Auf in den Urwald!

Die Weihnachtsferien statt im Schnee in der Südsee mit Pandas, Elefanten und Co. verbringen? Kein Problem mit dem neuen SmartGames Klassiker Dschungel-Abenteuer. In 80 leichten bis schweren Aufgaben absolvieren Spieler ab 7 Jahren im Tag- oder Nachtmodus zahlreiche Dschungelprüfungen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten – aber nur eine richtige Lösung, um alle Tiere zu finden! Ab sofort zu einer UVP von 23 € erhältlich.

blattertPR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Miriam Blattert/Justine Merz
Färberstraße 71
60594 Frankfurt a.M.
Telefon: 069-42602975

Über SMART Toys and Games

Rolf Vandoren gründete das Unternehmen SMART Toys and Games 1992 in Kontich bei Antwerpen/ Belgien. Heute vertreibt der Hersteller von Denk- und Logikspielen sowie Magnetbaukästen in über 70 Länder, darunter die Hauptabsatzmärkte Mitteleuropa und USA. Die Marke SmartMax kam 2010 auf den europäischen Markt. Zu den Top-Sellern gehören weltweit Spiele wie “Camelot Jr.“, „Anti-Virus“ oder „IQ-Fit“ aus der SmartGames Reihe. Letztere steht für international ausgezeichnete Denk- und Logikspiele, die unter anderem das Gedächtnis trainieren und die Merkfähigkeit steigern. SmartMax ist bereits im Vorschulbereich etabliert und erlaubt selbst Kleinkindern den sicheren Umgang mit Magneten. Seit Juni 2016 ist SMART mit einer eigenständigen Vertriebs- und Marketing GmbH für den deutschsprachigen Raum vertreten.

Mehr Informationen unter www.smartgames.eu/de


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Crowdfunding für digitale Bildung | #Bildung #Medien #Kinder

HABA Digitalwerkstatt möchte allen Kindern die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft ermöglichen Berlin (ots) - Ziel der HABA Digitalwerkstatt ist es, Kinder zu befähigen, Gestalter der digitalen Welt zu werden. Am 25. September startet das Unternehmen aus Berlin deshalb auf der Crowdfunding-Plattform Startnext seine Kampagne für die Digitalwerkstatt Box. Mindestens 100.000 Euro sollen eingesammelt werden, damit sich digitale Bildung auf den Weg in jedes Wohnzimmer Deutschlands machen kann.

"Mit der HABA Digitalwerkstatt Box geben wir Familien erstmalig die Chance, aus dem eigenen Wohnzimmer eine kleine Digitalwerkstatt zu machen. Kinder und Eltern können sich der digitalen Welt gemeinsam nähern, ganz unabhängig von ihren Vorkenntnissen, dem Wohnort oder den Angeboten in der Schule", fasst die Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, Verena Pausder, die Idee der Box zusammen. Ein Team aus erfahrenen Pädagogen, Lehrkräften, Informatikern und Programmierern konzipiert dazu…

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Studie: Jugend (ver)zweifelt an Smartphone-Kompetenz von Eltern und Großeltern

Frankfurt (ots) - Egal ob Middle-, Best- oder Silver-Ager - aus Sicht der 16- bis 35-Jährigen haben Eltern und Großeltern in Sachen Smartphone den Anschluss verloren. So sagen 81 Prozent der für die aktuelle Studie "Familie und Smartphone" Befragten, dass ihre Eltern langsamer mit dem Smartphone umgehen als sie. Zudem kritisieren 66 Prozent der Kinder, dass ihre Eltern viele Funktionen des internetfähigen Handys nicht verstehen. In der Generation der Großeltern beschränken sich nach Aussage ihrer Enkel sogar 77 Prozent auf nur wenige Funktionen des Smartphones. Für die Studie hat der Mobiltelefon-Anbieter Emporia 1.000 junge Bundesbürger befragt.

"Wie unsere Studie weiter zeigt, geht es den Befragten dabei nicht um jugendliches Imponiergehabe, weil sie die gerade angesagte App praktisch mit geschlossenen Augen bedienen können", sagt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von Emporia. "Im Gegenteil: Die so genannten Digital Natives haben ein gutes Gespür dafür, …