Samstag, 22. Oktober 2016

15. Kindersoftwarepreis "TOMMI" auf Frankfurter Buchmesse verliehen - #fbm16

 "logo"-Moderator Tim Schreder kürt die Gewinner

Mainz (ots) - Im Rahmen der Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse hat "logo!"-Moderator Tim Schreder am Freitag, 21. Oktober 2016, die Gewinner des diesjährigen Kindersoftwarepreises "TOMMI 2016" bekanntgegeben. Den Preis in der Kategorie PC erhielt das Denkspiel "Mousecraft" (Avenquest), bei den besten Konsolenspielen überzeugte "Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen - Rio 2016" (Nintendo). Weitere Gewinner sind die App "Playmobil Polizei" (geobra Brandtstätter) und das Toys-to-life-Rennspiel "Anki Overdrive Supertrucks" (Anki). Die Preise wurden den Gewinnern von den jungen Spieletestern persönlich übergeben.

obs/
ZDF/
Family Media GmbH & Co. KG
In bundesweit fast 20 öffentlichen Bibliotheken hatten rund 3600 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren die für den "TOMMI" nominierten Softwarespiele über mehrere Wochen auf Herz und Nieren getestet. Die Auszeichnung stellt die Vermittlung von Medienkompetenz für Kinder sowie die positive Auseinandersetzung mit Computer- und Konsolenspielen und Apps in den Fokus. Der Kindersoftwarepreis soll Eltern helfen, ihre Kinder im Medienzeitalter zu fördern und zu begleiten.

Der "TOMMI" steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und wird vom Family Media Verlag gemeinsam mit dem Büro für Kindermedien "FEIBEL.DE" vergeben. Partner sind in diesem Jahr neben dem ZDF der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), die Frankfurter Buchmesse und Google Deutschland.

Buchtipp:
Computerspiele: Überlegungen eines Vaters