Direkt zum Hauptbereich

Größter Gruselgarten Deutschlands

Auf über 3000m²: Schaurig-schöne Halloweenfeier in Dresden

(openPR) Dieses Halloween haben der New Century Lions Club Dresdem zusammen mit den Dresdner Leo Clubs erneut das Besondere ermöglicht. Am 31.10.2016 um 16:30 Uhr öffnen sich nun zum vierten Mal die Pforten zum größten deutschen Gruselgarten, der Villa San Remo in Dresden. 

Halloween-Event Dresden
(openPR)
Innerhalb einer festen Weggestaltung werden die Besucher gruppenweise durch das Halloweenspektakel geführt, zwischen elektrisch gesteuerten und über 40 schauerspielerisch perfekt dargestellten Geistern führt der Parcours rings um die aufwändig gestaltete Gruselvilla. Wenn der Kettensägemann zum Höhepunkt aus dem Schatten tritt, liegen die Nerven bei den Erwachsenen meist schon blank. Für die kleinen Gäste gibt es daher auch "gute Geister", welche diese vor besonders gruseligen Attraktionen auf Ausweichwegen um den Schauplatz herum führen.

Ausgesucht wurde die Location übrigens durch die Immobilienspezialisten der factum Immobilien AG. Als Veranstaltungsort dient hierbei das Gelände der Villa San Remo in Dresden, welches mehr als 3000 m² Fläche für das ca. 20-minütige schaurige Ereignis bietet. Bis es soweit ist, werden u.a. noch mehr als 5 km Kabel verlegt, sie dienen der Beleuchtung der mehr als 60 LED-Spots, dem Betrieb der Nebelmaschine, der Lautsprecher wie auch den elektronisch betriebenen Geistern.

Einen ersten Eindruck vom gruseligem Event kann hierbei das Video aus dem vergangenen Jahr bieten, welches unter folgendem Link zu finden ist: vimeo.com/111000174

Haunted Garden from NARCISS & TAURUS on Vimeo.


Vor dem Gelände der Villa befinden sich der Vorplatz am Luisenhof und die Bergstation der Standseilbahn (DVB AG), welcher nicht nur als Eingangsbereich zum Gruselgarten dient.

Seit bisher 10 Jahren findet auf diesem Platz am selben Tag ein Fest statt, wodurch es bei vielen Dresdnern schon als fester Programmpunkt des Gruselgartenbesuches etabliert ist.

Hier werden ab 13:00 Uhr viele Familien-Programmpunkte wie Kinderschminken, Basteln, Musik und Darbietungen von Vereinen für Kurzweil sorgen. Für eine festübliche Verpflegung ist ebenfalls alles vorbereitet, so werden am Nachmittag z. B. Kaffee und Kuchen serviert.

Der Reinerlös geht dieses Jahr an die Kinder- und Jugendfarm "Spielwiese" des Kinderland Sachsen e.V. am Fuße des Weißiger Hutberges im Dresdner Osten. Kinder können in ihrer Freizeit hier Tiere versorgen, Buden bauen, kreativ sein und miteinander spielen. Zu den Öffnungszeiten betreuen drei Pädagogen den Platz und stehen als Ansprechpartner für alle großen und kleinen Sorgen zur Verfügung.

Informationen zur Spielwiese finden Sie hier: http://kinderland-sachsen.de/angebote-dresden/freizeiteinrichtungen-dresden/kinder-und-jugendfarm-spielwiese/unsere-farm/10-kinder-und-jugendfarm-spielwiese.html


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zu Halloween

Beliebte Posts aus diesem Blog

Crowdfunding für digitale Bildung | #Bildung #Medien #Kinder

HABA Digitalwerkstatt möchte allen Kindern die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft ermöglichen Berlin (ots) - Ziel der HABA Digitalwerkstatt ist es, Kinder zu befähigen, Gestalter der digitalen Welt zu werden. Am 25. September startet das Unternehmen aus Berlin deshalb auf der Crowdfunding-Plattform Startnext seine Kampagne für die Digitalwerkstatt Box. Mindestens 100.000 Euro sollen eingesammelt werden, damit sich digitale Bildung auf den Weg in jedes Wohnzimmer Deutschlands machen kann.

"Mit der HABA Digitalwerkstatt Box geben wir Familien erstmalig die Chance, aus dem eigenen Wohnzimmer eine kleine Digitalwerkstatt zu machen. Kinder und Eltern können sich der digitalen Welt gemeinsam nähern, ganz unabhängig von ihren Vorkenntnissen, dem Wohnort oder den Angeboten in der Schule", fasst die Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, Verena Pausder, die Idee der Box zusammen. Ein Team aus erfahrenen Pädagogen, Lehrkräften, Informatikern und Programmierern konzipiert dazu…

Studie: Jugend (ver)zweifelt an Smartphone-Kompetenz von Eltern und Großeltern

Frankfurt (ots) - Egal ob Middle-, Best- oder Silver-Ager - aus Sicht der 16- bis 35-Jährigen haben Eltern und Großeltern in Sachen Smartphone den Anschluss verloren. So sagen 81 Prozent der für die aktuelle Studie "Familie und Smartphone" Befragten, dass ihre Eltern langsamer mit dem Smartphone umgehen als sie. Zudem kritisieren 66 Prozent der Kinder, dass ihre Eltern viele Funktionen des internetfähigen Handys nicht verstehen. In der Generation der Großeltern beschränken sich nach Aussage ihrer Enkel sogar 77 Prozent auf nur wenige Funktionen des Smartphones. Für die Studie hat der Mobiltelefon-Anbieter Emporia 1.000 junge Bundesbürger befragt.

"Wie unsere Studie weiter zeigt, geht es den Befragten dabei nicht um jugendliches Imponiergehabe, weil sie die gerade angesagte App praktisch mit geschlossenen Augen bedienen können", sagt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von Emporia. "Im Gegenteil: Die so genannten Digital Natives haben ein gutes Gespür dafür, …

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…