Direkt zum Hauptbereich

Literatur für Kinder: "Joshua und der Zauber einer Kindheit" von Monika Stahlheber-Meister

Alle Bücher von Monika Stahlheber-Meister sind personalisiert, das heißt, jeder Kinderbuchheld hat einen real existierenden Paten. So ist es in dem ersten Buch „Joshua und der Zauber einer Kindheit“ ihr Sohn Joshua, in dem zweiten Buch „Joline und das Geheimnis der alten Linde“ ihre Tochter Joline und in dem dritten Buch „Benjamin und der Kinderzimmerkobold“ der kleine Benjamin Eck aus Wittenberg. Es haben sich sehr viele Eltern gemeldet, die sich für ihr Kind ebenfalls ein solches Buch wünschen, so dass ihr die nächsten drei Jahre die „Kinderbuchhelden“ nicht ausgehen werden. Aktuell arbeitet sie an einem Buch für den kleinen an SMA erkrankten Jannik.

Alle ihre Bücher laufen unter dem Logo „Schlabbadidutz – Geschichten für Kids“. Namensgeber ist das magische Püppchen aus dem Buch „Joshua und der Zauber einer Kindheit“. Als Merkmal, das sich durch sämtliche Bücher der Schlabbadidutz-Reihe ziehen wird, gilt, dass dieses Püppchen auf mindestens einer Illustration im Buch auftaucht.

Unterstützung wird sie brauchen, um ihr Herzensprojekt auf die Beine zu stellen – ein Buch über Sternenkinder - Sternenkinder im weitesten Sinne, denn damit meine ich nicht nur Babys, die vor oder kurz nach dem Geburtstermin versterben, sondern alle Kinder, die den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten. Dieses Buch soll verwaisten Eltern und Geschwistern Trost spenden und Kindern, die keine Heilungschance mehr haben, die Angst vorm Sterben nehmen oder zumindest mildern.
Auch dieses Buch wird reale Paten haben, diese sind schon gefunden. Das Buch wird „Alisha und die Sternenkinder“ heißen. Im Anhang möchte sie jedoch Sternenkinder-Gedenkseiten anfügen, auf denen sich alle Eltern, die es möchten, einen Stern reservieren können. Dort eingetragen werden dann Vorname, Geburts- und Sterbedatum sowie Vornamen der Eltern, ggfs. auch Geschwister. Um diese Idee an die jeweiligen Eltern zu bringen, braucht sie natürlich Unterstützung.

Nun aber zum Buch „Joshua und der Zauber einer Kindheit

Joshua und der Zauber einer Kindheit 

Der kleine Joshua findet bei der Räumung des ehemaligen Kinderzimmers seines Vaters das magische Püppchen Schlabbadidutz. Es kann sprechen, doch nur Kinder – und auch nur ganz bestimmte – können es hören. Einst von Prinzessin Marisola zu Joshuas Papa geschickt, wird er nun Joshuas treuer Begleiter. Schlabbadidutz hat magische Kräfte, die er aber nur im Notfall einsetzen darf.

Ein solcher Notfall ereignet sich, als Joshua von den drei Dorfrüpeln geärgert wird und daraufhin durch die Eisfläche des Dorfteiches einbricht. Schlabbadidutz ruft nach dem Familienhund Milo und verleiht ihm die Kraft, das hohe Tor zu überwinden, um zu Joshua eilen zu können.

Gemeinsam schaffen sie es, Joshua wieder ans Ufer zu ziehen, doch Schlabbadidutz wird dabei verletzt und nun ist es an Joshua, alles dafür zu tun, sein geliebtes Püppchen zu retten…

Taschenbuch: 54 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Erhältlich in Deutsch und Englisch bei amazon.de
http://www.amazon.de/dp/1519518099


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Studie: Jugend (ver)zweifelt an Smartphone-Kompetenz von Eltern und Großeltern

Frankfurt (ots) - Egal ob Middle-, Best- oder Silver-Ager - aus Sicht der 16- bis 35-Jährigen haben Eltern und Großeltern in Sachen Smartphone den Anschluss verloren. So sagen 81 Prozent der für die aktuelle Studie "Familie und Smartphone" Befragten, dass ihre Eltern langsamer mit dem Smartphone umgehen als sie. Zudem kritisieren 66 Prozent der Kinder, dass ihre Eltern viele Funktionen des internetfähigen Handys nicht verstehen. In der Generation der Großeltern beschränken sich nach Aussage ihrer Enkel sogar 77 Prozent auf nur wenige Funktionen des Smartphones. Für die Studie hat der Mobiltelefon-Anbieter Emporia 1.000 junge Bundesbürger befragt.

"Wie unsere Studie weiter zeigt, geht es den Befragten dabei nicht um jugendliches Imponiergehabe, weil sie die gerade angesagte App praktisch mit geschlossenen Augen bedienen können", sagt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von Emporia. "Im Gegenteil: Die so genannten Digital Natives haben ein gutes Gespür dafür, …

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…