Direkt zum Hauptbereich

Hörspiele und Hörbücher erfreuen 83% der Kinder in Deutschland

Berlin (ots) -
  •  Eltern schätzen insbesondere die Förderung von Kreativität und sprachlicher Entwicklung
  • Geschichten für die Kinder, Auszeit für die Eltern: 68% der Kinder hören alleine
  • Digitaler Nachwuchs: 90% der Kinder bedienen Smartphone/Tablet selber, um zu hören
obs/Audible GmbH
Acht von zehn Kindern in Deutschland wachsen mit Hörbüchern und Hörspielen auf (83 Prozent), bei den 3- bis 8-Jährigen hören sogar 91 Prozent. Das sind zentrale Ergebnisse einer bundesweiten EMNID-Umfrage im Auftrag von Audible, dem führenden Anbieter digitaler gesprochener Audio-Inhalte. Befragt wurden 1023 Eltern mit Kindern im Alter von drei bis 14 Jahren. Das Hörerlebnis gehört dabei für viele Kinder zum Alltag: 53 Prozent hören mindestens einmal in der Woche, bei den 3- bis 8-Jährigen sind es sogar 66 Prozent. Neben dem Alter haben auch die Hörgewohnheiten der Eltern Einfluss auf den regelmäßigen Hörbuchkonsum des Nachwuchses: Kinder von Eltern, die selbst mindestens einmal pro Woche Hörbüchern oder Hörspielen für Erwachsene lauschen, hören sogar in 88 Prozent der Fälle mindestens einmal die Woche, ein Drittel von ihnen sogar täglich.

Befragt nach den positiven Wirkungen von Hörbüchern und Hörspielen für ihre Kinder nennen Eltern vor allem, dass die Fantasie und Kreativität der Kleinen angeregt werden (82 Prozent der Eltern stimmen dieser Aussage zu). Auch Unterhaltung und Spaß für die Kinder (80 Prozent), die Förderung der sprachlichen Entwicklung (78 Prozent) sowie die Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit (73 Prozent) sind für Eltern gute Gründe, regelmäßig die Play-Taste zu drücken.

"Die Ergebnisse bestätigen unsere Erfahrung, dass Eltern die Vorteile von wunderbar vorgetragenen Geschichten für die Entwicklung ihrer Kinder bewusst sind. Unsere Hörer laden heute doppelt so viele Kinder- und Jugendhörbücher bei uns herunter als noch vor drei Jahren", berichtet Nils Rauterberg, Geschäftsführer von Audible. Das Medienunternehmen investiert weiter in hochwertige Titel für die ganz Kleinen und hat die Anzahl der Kinder- und Jugendhörbücher im Katalog seit 2010 fast verzehnfacht Im Sommer 2016 ging Audible noch einen Schritt weiter und hat gemeinsam mit Amazon Music erstmals zwei eigenproduzierte Kinderhörspielreihen veröffentlicht: Das geheimnisvolle Kochbuch und Gortimer Gibbon, die auf den beiden erfolgreichen Amazon Original-Serien über magische Kräfte basieren und insbesondere bei Kindern im Alter von 6-10 Jahren sehr beliebt sind.

Neben den Vorteilen für die Kinder wissen Eltern auch die Vorzüge für sich zu schätzen, wenn sich ihr Nachwuchs in Hörbücher oder Hörspiele vertieft: 77 Prozent erklären, dass man sein Kind so gut beschäftigen kann und drei von vier Eltern bestätigen, dass die Kinder sich beim Hören beruhigen (74 Prozent). Diese Auszeit für die Eltern lässt sich auch daran ablesen, dass in 68 Prozent der Fälle die Kinder meistens oder immer alleine hören. Nur 6 Prozent der Kinder (12 Prozent bei den unter 6-Jährigen) erleben die Geschichten immer gemeinsam mit ihren Eltern.

"Audio-Entertainment wird auch bei der jüngsten Generation immer digitaler", erklärt Nils Rauterberg, "unsere Umfrage hat gezeigt, dass bereits heute 46 Prozent der Kinder Hörbücher und Hörspiele hören, die ihre Eltern aus dem Internet heruntergeladen haben, z.B. bei Audible. Und sogar neun von zehn Kindern bedienen Smartphone oder Tablet selber, um Hörbücher oder Hörspiele zu starten." Selbst bei den unter 6-Jährigen sind es schon 70 Prozent der kleinen Digitalhörer, die die mobilen Endgeräte ihrer Eltern selber bedienen, wenn sie hören möchten. Für die Eltern sind laut EMNID-Umfrage die sofortige Verfügbarkeit, das einfachere Hörerlebnis unterwegs sowie die Tatsache, dass Hörbuchdownloads keinen Platz im Kinderzimmerregal wegnehmen die Hauptgründe, warum sie sich für digitale Kinderhörbücher und -hörspiele entscheiden.

Der Onlinekatalog von Audible umfasst mehr als 9.000 Titel im Genre "Kinder & Jugend". Zu den beliebtesten Titeln zählen Bibi Blocksberg, Das Sams, Pu der Bär, Der kleine Drache Kokosnuss oder Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Auch von vielen Kinofilmen bietet Audible eine Hörspielversion, u.a. zum neuen Disney-Kinofilm Findet Dorie, den Minions, Zoomania oder der Eiskönigin. Sämtliche Kinder- und Jugendhörbücher sind bei Audible für nur ein halbes Guthaben erhältlich, im Abonnement mit einem Guthaben für 9,95 Euro im Monat kann somit jede zweite Woche ein neuer Titel für die Kleinen heruntergeladen werden.

Hinweis für Ihre Berichterstattung

Ein Medienbild in hoher Auflösung zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung zu diesem Thema sowie eine Infografik, auf der die zentralen Ergebnisse der Umfrage visualisiert dargestellt werden und die Sie ebenfalls gerne gesamt oder in Ausschnitten nutzen dürfen, finden Sie unter folgendem Link: https://media.zucker-kommunikation.de/?c=5271&k=6c92e99304

Gerne steht Nils Rauterberg, Geschäftsführer von Audible, für ein Interview zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch unter 030-247 587-0 oder per E-Mail an audible@zucker-kommunikation.de

Zucker.Kommunikation
Team Audible
Torstraße 107
10119 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 247 587-0
audible@zucker-kommunikation.de
www.zucker-kommunikation.de

Hendrik Gerstung
PR Manager
Audible GmbH

Schumannstr. 6
10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 31 01 91-132
hendrig@audible.de
www.audible.de


Buchtipp:
ebooks für Kinder

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Problematischer Medienkonsum bei Kindern

Wenn das Smartphone unersetzlich wird
(PrNews24) sup.- 75 Prozent der Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren spielen täglich bis zu 30 Minuten lang mit Smartphones. Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte BLIKK-Studie, bei der u. a. mit Unterstützung des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) 6.000 Minderjährige im Hinblick auf ihren Umgang mit digitalen Medien befragt wurden. Jugendliche aktivieren ihre mobilen Telefone im Schnitt bereits 120- bis 150-mal am Tag. Das bedeutet laut dem Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Christoph Möller (Hannover), dass alle Aktivitäten in der realen Welt, ob frühstücken, Hausaufgaben machen oder mit Freunden treffen alle neun bis zwölf Minuten unterbrochen werden. „Auf jedes Fiepsen, Brummen oder Klingeln wird unmittelbar reagiert“, so Prof. Möller.

Vor der Suchtgefahr von Smartphones, Tablets oder Computern warnt auch Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. 500.000 bis 600.000 Menschen seien in Deutschland Schätzu…

Programmierbarer Holzroboter nominiert für den TOMMI Kindersoftwarepreis

Cubetto ist Kandidat für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule
Freiburg i.B. – Der Programmierroboter Cubetto des Unternehmens Primo Toys konnte die Jury des renommierten TOMMI Kindersoftwarepreises überzeugen und wurde für den Sonderpreis Kindergarten und Vorschule nominiert. Der Jury gefällt besonders, dass der Holzroboter Kinder an abstraktes Denken und Programmieren heranführt und dabei ganz ohne Bildschirm auskommt. Bunte Bauklötze machen das Thema für Kinder anfassbar und unmittelbar erlebbar. Für diese Herangehensweise wird Cubetto auch in Montessori-Einrichtungen geschätzt.

Experten und Kinder testen Der TOMMI zeichnet innovative Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug für Kinder aus. Er hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu unterstützen und zu begleiten, erzieht zu einem kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Familienministeriums un…