Direkt zum Hauptbereich

Toys"R"Us begrüßt werdende und junge Eltern auf der BABYWELT in Berlin

(fair-NEWS) Auch in diesem Jahr ist Toys"R"Us als Aussteller auf der BABYWELT in Berlin vertreten. Vom 4. bis 6. November 2016 dreht sich in der Arena Berlin alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein. Der Spielwarenhändler bietet mit seinem integrierten Babybereich Babies"R"Us am Stand C07 Informationen und Wissenswertes für werdende sowie junge Eltern.

Toys"R"Us begrüßt werdende und junge Eltern
auf der BABYWELT in Berlin (fair-News)
Köln, 27. Oktober 2016 - Bereits zum zweiten Mal in Folge präsentiert sich der Spielwarenhändler Toys"R"Us in diesem Jahr auf der BABYWELT in Berlin. Vom 4. bis 6. November 2016 lädt die Arena Berlin werdende und junge Eltern zum bunten Informations- und Unterhaltungsprogramm ein. Toys"R"Us ist mit seiner spezialisierten Babysparte Babies"R"Us mit dabei und begrüßt Messebesucher an allen Ausstellungstagen am Stand C07.

"Da wir mittlerweile mit sechs Filialen in der Landeshauptstadt vertreten sind, ist die Berliner BABYWELT eine ideale Gelegenheit, unseren Babymarkt Babies"R"Us zu präsentieren und mit Eltern ins Gespräch zu kommen. Dabei werden wir den Messebesuchern in Sachen Schwangerschaft, Geburt und Elternsein mit Rat und Tat zur Seite zu stehen", so Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys"R"Us Central Europe.

"Welche Produkte passen am besten zu meinen Bedürfnissen? Und was genau ist hilfreich für die ersten Wochen nach der Geburt? Fragen wie diese und viele mehr beschäftigen unsere Kunden", weiß Marktleiterin Michaela Logiewa von Toys"R"Us in Berlin-Neukölln. "Unser Team berät jederzeit gern und bietet zudem hilfreiche Services an - so unter anderem den kostenfreien "Babies"R"Us Club" oder "Babies Sieben Sachen", den Geschenk-Service zur Geburt. Wir freuen uns schon sehr auf die Messetage rund um den Nachwuchs und den Austausch mit den (werdenden) Eltern."

Mit dem Babymarkt Babies"R"Us bietet Toys"R"Us ein umfassendes Angebot an Artikeln zum Wohl der Kleinsten. Das Produktportfolio reicht von Hartwaren wie Kinderwägen und Autositzen über Möbel sowie Kinderzimmerdekorationen bis hin zu Sicherheits- und Konsumgütern.

Vorbeischauen lohnt sich in jedem Fall - bei Toys"R"Us auf der BABYWELT in Berlin vom 4. bis 6. November 2016.

ToysRUs GmbH
Köhlstraße 8
50827 Köln
Deutschland
Telefon: 0049 / 221 / 5972 - 418
Ansprechpartner: Marie-Charlotte von Heyking

Homepage:
www.toysrus.de

Unternehmensprofil:

Toys"R"Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys"R"Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys"R"Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.
Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de


Buchtipp:
Bollock - das Kinder- und Jugendbuch zur Frankfurter Buchmesse 2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Crowdfunding für digitale Bildung | #Bildung #Medien #Kinder

HABA Digitalwerkstatt möchte allen Kindern die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft ermöglichen Berlin (ots) - Ziel der HABA Digitalwerkstatt ist es, Kinder zu befähigen, Gestalter der digitalen Welt zu werden. Am 25. September startet das Unternehmen aus Berlin deshalb auf der Crowdfunding-Plattform Startnext seine Kampagne für die Digitalwerkstatt Box. Mindestens 100.000 Euro sollen eingesammelt werden, damit sich digitale Bildung auf den Weg in jedes Wohnzimmer Deutschlands machen kann.

"Mit der HABA Digitalwerkstatt Box geben wir Familien erstmalig die Chance, aus dem eigenen Wohnzimmer eine kleine Digitalwerkstatt zu machen. Kinder und Eltern können sich der digitalen Welt gemeinsam nähern, ganz unabhängig von ihren Vorkenntnissen, dem Wohnort oder den Angeboten in der Schule", fasst die Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, Verena Pausder, die Idee der Box zusammen. Ein Team aus erfahrenen Pädagogen, Lehrkräften, Informatikern und Programmierern konzipiert dazu…

Studie: Jugend (ver)zweifelt an Smartphone-Kompetenz von Eltern und Großeltern

Frankfurt (ots) - Egal ob Middle-, Best- oder Silver-Ager - aus Sicht der 16- bis 35-Jährigen haben Eltern und Großeltern in Sachen Smartphone den Anschluss verloren. So sagen 81 Prozent der für die aktuelle Studie "Familie und Smartphone" Befragten, dass ihre Eltern langsamer mit dem Smartphone umgehen als sie. Zudem kritisieren 66 Prozent der Kinder, dass ihre Eltern viele Funktionen des internetfähigen Handys nicht verstehen. In der Generation der Großeltern beschränken sich nach Aussage ihrer Enkel sogar 77 Prozent auf nur wenige Funktionen des Smartphones. Für die Studie hat der Mobiltelefon-Anbieter Emporia 1.000 junge Bundesbürger befragt.

"Wie unsere Studie weiter zeigt, geht es den Befragten dabei nicht um jugendliches Imponiergehabe, weil sie die gerade angesagte App praktisch mit geschlossenen Augen bedienen können", sagt Eveline Pupeter, CEO und Eigentümerin von Emporia. "Im Gegenteil: Die so genannten Digital Natives haben ein gutes Gespür dafür, …

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…